Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die verschiedene Ersatzmedikamente Modul 3. Zusammenfassung Methadon Buprenorphin LAAMErsatzmedikament Diamorphin Levomethadon Lofexidin NaltrexonEntgiftung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die verschiedene Ersatzmedikamente Modul 3. Zusammenfassung Methadon Buprenorphin LAAMErsatzmedikament Diamorphin Levomethadon Lofexidin NaltrexonEntgiftung."—  Präsentation transkript:

1 Die verschiedene Ersatzmedikamente Modul 3

2 Zusammenfassung Methadon Buprenorphin LAAMErsatzmedikament Diamorphin Levomethadon Lofexidin NaltrexonEntgiftung Naloxon

3 Methadon Am allermeisten eingesetzt: 70% der Patienten sprechen gut darauf an. Vollsynthetischer Opioidagonist Halbwertzeit von Stunden, tägliche Einzeldosis Oral in flüssiger Form (1 mg/1ml) oder als Tablette, aber auch in injizierbarer Form erhältlich Durchschnittliche Dosis mg Schwer zu entziehen Hohes Überdosisrisiko

4 MedicationFrequencyOptimal dose recommended Route of administr Brand Names OD Risk With- drawal MethadoneEvery 24 hr mg/day Oral (syrup, tablets) Injectable Metasedin +++ Buprenor- phine Every 24 or 48 or 72 hrs 8 – 16mg/daySublingual Subutex + (with additional drugs) + Diamorphine2-3 times/24 hrs mg/dayInjectable Smokable NO LAAMEvery hrs mg x 3/wkOral Orlaam +++ Levo - methadone Every 24 hr40-60mg/dayOral (syrup) Polamidon +++

5 Buprenorphin Partieller Agonist-Antagonist Bei stabilisierten Patienten, Halbwertzeit von Stunden bei Dosen pro Woche Starke Bindung an Opiatrezeptoren Sublinguale Einnahme Durchschnittsdosis: 8-12 mg Relativ leicht zu entziehen Handelsname: Subutex® Deckeneffekt Diamorphin

6 Diamorphin Opioidhaltiges Analgetikum, semi- synthetisch, stammt ab von Morphin Illegal in den meisten Ländern Halbwertzeit von 4 Stunden, erfordert Dosen pro Tag Teure Behandlungsform Schwer zu entziehen Hohes Überdosisrisiko

7 LAAM Levo-alpha-acetyl-methadol Synthetischer Agonist und opiathaltiges Analgetikum Halbwertzeit 48–72 Stunden, Anwendung 3-4 x pro Woche Orale Anwendung, mg Vor nicht allzu langer Zeit wurden Probleme mit Akkumulation und Herzstillstand verzeichnet In Europa nicht mehr erhältlich Hohes Überdosisrisiko und schwer zu entziehen

8 Levomethadon Enthält den wirksamen (linksdrehenden) Isomer von Methadon (nur levo und nicht dextro) Nur die Hälfte der Dosis ist erforderlich Ist teuer Wird nur in Deutschland verordnet: L- Polamidon ® Randomisierte Doppelblindstudie (RCT) wird derzeit in Hamburg durchgeführt

9 Andere Medikamente Nicht zur Substitution Entgiftung –Lofexidin –Naltrexon –Naloxon

10 Lofexidin Kein opiathaltiges Analgetikum, hemmt die Ausschüttung von Noradrenalin Mildert Entzugssymptome zwar nicht, aber reduziert Heroinhunger (Craving) und Unruhe Wird zur Entgiftungsbehandlung eingesetzt Wird nur in England verschrieben, Handelsname Britlofex ®

11 Naltrexon Ein reiner Opiatantagonist oder Blockier- Pharmakon Wird zur schnellen Entwöhnung oder ultraschnellen Entgiftung unter Vollnarkose eingesetzt 2-7 Mal pro Woche Durchschnittliche Dosis: 50 mg/Tag oder 100 mg/2 Tage oder 150 mg/3 Tage Kein Risiko auf Überdosis, ist nicht schwer zu entziehen Nalorex®, Antaxone®, Trexan®, Celupan®, Revia®

12 Naloxon Reiner Antagonist Sehr kurze Halbwertzeit Wird bei Überdosis oder zur Aufhebung von Koma und Atemdepression angewandt Handelsname: Narcan®

13 MedicationFrequencyOptimal dose recommended Route of administration Brand Names OD Risk With- drawal Note Lofexidine Brifolex n.a. Only available in UK NaltrexoneEvery 24, or 48 or 72 hrs 50 mg/day, or 100 mg/2 days, or 150 mg/3 days Oral Antaxone Trexan Celupan Revia Nalorex n.a. Previous to start this treatment subjects have to be detoxified. NaloxoneIn cases of overdose Injectable Narcan n.a. Only available for distribution in patients in Italy Codeine Oral (syrup, tablets) Injectable DHC Remedacen +++++Only in Germany for maintenance treatment Andere Medikamente

14 Schlussfolgerungen Es ist wichtig, dass ein breitgefächertes Spektrum von Medikamenten zur Verfügung steht. Der Großteil der Forschungsarbeiten bezieht sich auf Methadon. Aber es sind auch andere Medikamente erhältlich, die sich ebenfalls als wirksam erwiesen haben. Genaue Indikationsstellung und Informierung des Patienten hinsichtlich der verschiedenen Medikamente ist unbedingt erforderlich.


Herunterladen ppt "Die verschiedene Ersatzmedikamente Modul 3. Zusammenfassung Methadon Buprenorphin LAAMErsatzmedikament Diamorphin Levomethadon Lofexidin NaltrexonEntgiftung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen