Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Lernen lernen Eine Informationen für Eltern der 5. Klassen von Karen Brücklmeier.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Lernen lernen Eine Informationen für Eltern der 5. Klassen von Karen Brücklmeier."—  Präsentation transkript:

1 Lernen lernen Eine Informationen für Eltern der 5. Klassen von Karen Brücklmeier

2 Lernen lernen Ziele langfristigeres und effektiveres Lernen entspanntere Vor- und Nachmittage weniger Streit und bessere Noten … ZIELEZIELE

3 Lernen lernen ALLGEMEINESALLGEMEINES Allgemeine Anmerkungen Ankommen dauert oft bis Weihnachten sehr gute Grundschüler mussten oft nicht lernen (und können es evtl. nicht) Gelassenheit statt Druck Schule nicht zum alleinigen Thema machen

4 Lernen lernen ORGANISATIONORGANISATION Drei Möglichkeiten zur Organisation 1.Ich nutze Vertretungsstunden für Lernen lernen. 2.Fachlehrer geben Lernen lernen in ihrem Fachunterricht. 3.Ich unterrichte zusammen mit dem Fachlehrer Lernen lernen. Jede Klasse hat ca. einmal pro Woche Lernen lernen. Die Fünftklass-Lehrer haben alle ein Lernen lernen – Skript. Wir stimmen die Themen untereinander ab. Alle Klassen werden in den wichtigsten Techniken unterrichtet.

5 Lernen lernen THEMENTHEMEN Arbeitsplatz Hausaufgabenplanung Hausaufgabenheft Schulranzen Wochenplan Schulaufgabenvorbereitung Lerntypen Texte erarbeiten Heftführung Pausen Vokabellernen Motivation Gedächtnis …. Themen Material Schnellhefter mit Arbeitsblättern Sparkassenheft Gewusst wie homepage (schule – Fächer – lernen lernen)

6 Lernen lernen WASKÖNNENSIETUN?WASKÖNNENSIETUN? Was können (nicht müssen) Sie als Eltern tun? Lernen lernen mitverfolgen und unterstützen Hausaufgabenheft kontrollieren Aktiv zuhören Fettnäpfchen der Hilfe meiden Regeln des Helfens beachten Belohnung und Lernvertrag weiterführende Büchertipps (auf Handout) homepage: Schule – Fächer – Lernen lernen

7 Lernen lernen WASKÖNNENSIETUN?WASKÖNNENSIETUN? Fettnäpfchen der Hilfe (auf Handout) Unaufgeforderte Hilfe Freundschaftsdienste Ständiges Erklären Neue Vorgehensweisen einführen Stress verbreiten Zusätzlichen Stoff durchnehmen Macht ausüben Negative Prophezeiungen

8 Lernen lernen WASKÖNNENSIETUN?WASKÖNNENSIETUN? Regeln der Hilfe (auf Handout) Ihr Kind möchte und braucht Hilfe Sie haben Ahnung vom Stoff Sie haben Lust und Zeit zum Helfen Beide halten sich an Regeln der guten Kommunikation Schwierigkeit erklären lassen Aufgabenstellung erläutern, nicht Aufgabe lösen Zerlegen des Problems in Teilschritte Fokussieren auf das richtig Gemachte Im Notfall abbrechen!!

9 Lernen lernen WASKÖNNENSIETUN?WASKÖNNENSIETUN? Lernvertrag Vorsätze nur in Ich-Form schreiben Klare Aussagen formulieren Höchstens zwei Vorsätze auf einmal Auch Eltern legen sich fest Vertragsdauer festlegen Evtl. Belohnung Datum und Unterschrift

10 Lernen lernen Handouts am Tisch liegen zum Mitnehmen bereit!


Herunterladen ppt "Lernen lernen Eine Informationen für Eltern der 5. Klassen von Karen Brücklmeier."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen