Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Stationenlernen Beispiel Gründüngung im BGJ Agrarwirtschaft.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Stationenlernen Beispiel Gründüngung im BGJ Agrarwirtschaft."—  Präsentation transkript:

1 Stationenlernen Beispiel Gründüngung im BGJ Agrarwirtschaft

2 Dez-06StationenlernenSeite 2 1. Pflanzenmemory Aufgabe: Verschiedene Farbbilder und Samen müssen Namenskärtchen zugeordnet werden. Welche der Pflanzen sind wirklich zur Gründüngung geeignet ?

3 Dez-06StationenlernenSeite 3 Kommentar zu 1 Material: Memorykarten, Pärchen mit je einmal dem Pflanzennamen und dem Pflanzenbild, Saatproben zu den Karten (für BGJ sollten diese Saatproben beschriftet oder eine andere Erkennungsmöglichkeit gegeben sein). Spielanleitung: Die Saatproben werden unter den Mitspielern aufgeteilt. Nach den Memory-Spielregeln müssen dann die passenden Kärtchen gefunden werden. Erweiterung: Um das Spiel etwas zu erschweren können für Gründüngung untypische Pflanzen untergemischt werden und die SuS müssen diese später aussortieren. (Nur bei höheren Klassen anzuwenden, da negativer Lerneffekt auftreten kann). Ergebnissicherung auf einem Arbeitsblatt mit den Pflanzenbildern. Die Namen werden daneben geschrieben.

4 Dez-06StationenlernenSeite 4 2. Das Bodenaquarium oder der Spatenstich Aufgabe Beschreiben Sie die positive Wirkung der Gründüngung auf Boden und Bodenleben. Zählen Sie die Regenwürmer Zählen Sie die Wurzeln Messen Sie die Durchwurzelungstiefe. Beschreiben Sie die daraus resultierende positive Wirkung der Gründüngung auf Boden und Bodenleben.

5 Dez-06StationenlernenSeite 5 Kommentar zu 2 Vergleich von Boden mit Gründüngung und ohne Gründüngung. Im opt. Fall ist diese Station draußen auf einem Versuchsfeld durchzuführen. Falls dies nicht möglich ist werden 2 Glasbehälter (Aquarien) dementsprechend hergerichtet. Schüler beschreiben Beobachtungen auf einem Arbeitsblatt.

6 Dez-06StationenlernenSeite 6 3. Nitratauswaschung Versuch Auswaschung von Stickstoffdüngern Materialien mit genauer Auflistung Versuchsdurchführung mit detaillierteren Ausführungen Versuchsauswertung.

7 Dez-06StationenlernenSeite 7 Kommentar zu 3 Je nach der verfügbaren Zeit sollte der Versuch von der Lehrkraft vorbereitet werden. Es wurde vorgeschlagen, bei kurzen Intervallen die Reagenzien vorher anzusetzen und die Schüler nur den zweiten Teil durchführen zu lassen. (Siehe Versuchsanleitung) Die Beobachtungen der Schüler werden ebenfalls auf dem Arbeitsblatt notiert und interpretiert.

8 Dez-06StationenlernenSeite 8 4. Stickstoffbindung durch Leguminosen Aufgabe Begründen Sie, weshalb Pflanzen der Familie Fabaceae Stickstoff aus der Luft binden können! Suchen Sie aus der Tabelle die Pflanzen aus, die am meisten und am wenigsten Stickstoff sammeln und nennen Sie für beide Pflanzen die Höhe der N-Bindung in kg/ha. PflanzeN-Bindung in kg/ha

9 Dez-06StationenlernenSeite 9 Info zu 4: spezifische Eigenschaften der Leguminosen Nicht winterharte Saaten mitPflanzenart, Eigenschaften/Fixierungsleistung in kg N/ha Winterharte Saaten mit Pflanzenart, Eigenschaften/Fixierungsleistung in kg N/ha

10 Dez-06StationenlernenSeite 10 Kommentar zu 4 Text und Bild zum Bearbeiten durch die Schüler. Die SuS sollen erkennen, dass es Pflanzen gibt, die besondere Eigenschaften haben, als Bsp. Leguminosen und ihre Wirkung auf den N- Gehalt im Boden.

11 Dez-06StationenlernenSeite Auswahlkriterien für Gründüngungspflanzen Aufgabe –Suchen Sie für die vorhandenen Versuchsschläge eine geeignete Gründüngung unter Beachtung der Fruchtfolge aus.

12 Dez-06StationenlernenSeite 12 Kommentar zu 5 Im opt. Fall findet auch diese Station mit echten von den SuS mitgebrachten Fruchtfolgen auf bekannten Schlägen statt. Wenn dies nicht möglich ist, werden von dem L. Fallbeispiele entwickelt. Die SuS sollen den Einfluss von Gründüngung auf die Folgefrucht kennen lernen.

13 Dez-06StationenlernenSeite Nitrat-Test mit Teststreifen Versuch: Materialien –Nitrat-Teststreifen von MERCK –Filterpapier –Glasstab –Calciumchlorid (CaCl2) Versuchsdurchführung mit Beschreibung Versuchsauswertung

14 Dez-06StationenlernenSeite 14 Kommentar zu 6 Siehe Versuchsanleitung. Die SuS sollen lernen, dass man Nährstoffgehalte im Boden bestimmen kann. Dieser Versuch ist besonders gut für das BGJ geeignet, da er sehr einfach ist und die SuS in die Versuchspraxis einführt. Opt. wäre die N-min Bestimmung, dabei besteht jedoch die Gefahr, dass eine BGJ- Klasse überfordert wird.

15 Dez-06StationenlernenSeite Text - Auswirkungen der Gründüngung Aufgabe Begründe aus dem vorliegenden Text die positive Auswirkung von Gründüngung auf Bodenstruktur und Bodenerosion Text zu Station 7: Effekte von Zwischenfruchtanbau und Gründüngung

16 Dez-06StationenlernenSeite 16 Kommentar zu 7 Hier werden die Erkenntnisse aus Station 2 erweitert und durch Textarbeit vertieft.

17 Dez-06StationenlernenSeite Einsatz eines Schätzrahmens Aufgabe Vergleiche den Ertrag beim Getreideanbau mit und ohne Gründüngung. Hilfsmittel: Schätzrahmen

18 Dez-06StationenlernenSeite 18 Kommentar zu 8 Hilfsmittel: Schätzrahmen. Auch für diesen Versuch gilt, dass er im opt. Fall auf einem Feld (Schulfeld) durchgeführt werden kann. Wenn dies nicht möglich ist, besteht die Möglichkeit der Simulation am Computer. Damit wäre auch der Umgang mit dem Computer im Stationenlernen aufgenommen.

19 Dez-06StationenlernenSeite 19 Fazit Das Stationenlernen verläuft von der Aussaat bis zur Ernte der nachfolgenden Frucht. Beim Entwickeln der Stationen ist immer wieder zu überdenken –wie die Ergebnisse opt. gesichert werden können und –ob das Niveau den SuS wirklich entspricht.


Herunterladen ppt "Stationenlernen Beispiel Gründüngung im BGJ Agrarwirtschaft."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen