Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Pädagogische Hochschule des Kantons St.Gallen Europäisches Sprachenportfolio ESP III Sprachen lernen, lehren und beurteilen Einführungsveranstaltung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Pädagogische Hochschule des Kantons St.Gallen Europäisches Sprachenportfolio ESP III Sprachen lernen, lehren und beurteilen Einführungsveranstaltung."—  Präsentation transkript:

1 1 Pädagogische Hochschule des Kantons St.Gallen Europäisches Sprachenportfolio ESP III Sprachen lernen, lehren und beurteilen Einführungsveranstaltung HeS 2011

2 2 Pädagogische Hochschule des Kantons St.Gallen Methodisch-didaktischer Ansatz: Der didaktische Doppeldecker

3 3 Pädagogische Hochschule des Kantons St.Gallen ESP - Leitidee 1: Fremdsprachenlernen als Konstruktion « Getting the knowledge from «out there» to «in here» is something for the child himself to do – the art of teaching is knowing how to help him to do it.» (Barnes 1976) « Lernerautonomie meint die Fähigkeit des Lernenden, das eigene Lernen selbständig zu gestalten; d.h. der Lernende sollte in die Lage versetzt werden, Lernziele, Lerninhalte und Progressionen zu definieren, seine Lerntechniken selbständig auszuwählen und die eigenen Lernprozesse und Lernergebnisse zu bewerten. » (Holec 1981)

4 4 Pädagogische Hochschule des Kantons St.Gallen Themenbereiche (Inhalte) Hörverstehen Leseverstehen Sprechen: dialogisch Sprachen: monologisch Schreiben Handlungs- aspekte Niveau C2 C1 B2 B1 A2 A1 Teilkompetenzen (Deskriptoren) ESP - Leitidee 2: Kompetenzorientierung im Sprachunterricht

5 5 Pädagogische Hochschule des Kantons St.Gallen verstehen (Rezeption) (zu-)hören Im Gespräch, am Radio oder Fernsehen, in einem Vortrag,... lesen Notizen, Zeitungen, Zeitschriften, Berichte, Bücher, Literatur,... sich verständlich machen (Produktion) an Gesprächen teilnehmen diskutieren, Informationen austauschen, Fragen stellen und Fragen beantworten,... zusammenhän- gend sprechen erklären, präsentieren, einen Vortrag oder eine Rede halten,... schreiben Notizen für sich selber, für andere, Briefe, Protokolle, Berichte, Anträge,... Die Teilfertigkeiten nach dem Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GeRS)

6 6 Pädagogische Hochschule des Kantons St.Gallen Elementare SprachverwendungSelbständige SprachverwendungKompetente Sprachverwendung Sprachniveau

7 7 Pädagogische Hochschule des Kantons St.Gallen Die Kompetenzniveaus nach GeR C2 Mastery kompetente Sprachverwendung C1 Proficiency B2 Vantage selbständige Sprachverwendung B1 Threshold B1.2 B1.1 A2 Waystage A2.2 elementare Sprachverwendung A2.1 A1 Breakthrough A1.2 A1.1

8 8 Pädagogische Hochschule des Kantons St.Gallen 360°- Beurteilung Beurteilung der Sprachkompetenzen im Fach Französisch an der PHSG Selbstbeurteilungen mittels ESP, Einstufungstests, Übungen Partnerbeurteilung in Partner- und Gruppenübungen Formative Beurteilung aller Grundkompetenzen durch die Dozierenden (Aufträge, Übungen, Modulnachweise) Individuelle Beratungsgespräche mit der Assistentin Prüfungen (Zwischenprüfung, berufsspezifische Sprachprüfung nach 4. Sem. Diplomprüfungen) Externe Zertifizierungen (Sprachdiplome, externe Stellen)

9 9 Pädagogische Hochschule des Kantons St.Gallen Dokumentation der sprachlichen Teilfertigkeiten

10 10 Pädagogische Hochschule des Kantons St.Gallen Selbsteinschätzung der sprachlichen Teilfertigkeiten funktionaler Ansatz Profilbildung

11 11 Pädagogische Hochschule des Kantons St.Gallen Das Sprachrepertoire eines Secondo in Zürich Nach: Georges Lüdi, Das Gesamtsprachenkonzept und die Forderung nach integrierter Sprachendidaktik, St.Gallen, 29. April 2004.

12 12 Pädagogische Hochschule des Kantons St.Gallen Selbsteinschätzung: Ein Teil der Sprachlernbiographie… A préparer pour la séance du 25 octobre: Enregistrez un exposé dune durée de 3 minutes décrivant les étapes clés de votre apprentissage du français. Apportez votre fichier sur une clé USB dans la séance.

13 13 Pädagogische Hochschule des Kantons St.Gallen Wie ich am erfolgreichsten Wörter lerne

14 14 Pädagogische Hochschule des Kantons St.Gallen Selbsteinschätzung: Lernen aus Fehlern…

15 15 Pädagogische Hochschule des Kantons St.Gallen Selbsteinschätzung: Erkenntnisse formulieren und Ziele ableiten

16 16 Pädagogische Hochschule des Kantons St.Gallen Selbsteinschätzung: Sich Zeit geben…

17 17 Pädagogische Hochschule des Kantons St.Gallen Beobachtung und Beschreibung des eigenen Lernens Festhalten der sprachlichen Entwicklung Formulieren von Zielen rétrospective objectifs bilan personnel Selbsteinschätzung: Zusammenfassung

18 18 Pädagogische Hochschule des Kantons St.Gallen Das Instrument: Europäisches Sprachenportfolio (ESP) Portfolio européen des langues (PEL) « Portfolio: Dossier constitué par un professionnel des arts, en vue de présenter son travail. »

19 19 Pädagogische Hochschule des Kantons St.Gallen Europäisches Sprachenportfolio (ESP) «Brückenfunktion» zwischen den Schulstufen: 1.Portfolino Basisstufe, 1. / 2. Klasse 2.ESP I Für Kinder bis zur 5. Klasse 3.ESP II ( ) Für Kinder und Jugendliche 4.ESP III (15+) Für Jugendliche und Erwachsene

20 20 Pädagogische Hochschule des Kantons St.Gallen Sprachenpass Überblick über Fertigkeiten und Kenntnisse nach Referenzrahmen Schulwechsel Bewerbung Sprachbiografie Geschichte des Sprachlernens Sprachdiplome Kulturelle Erfahrungen Selbsteinschätzung Checklisten Die drei Teile des ESP Dossier Arbeitsdossier Sammlung von eigenen Arbeiten Dokumentation der Fortschritte Präsentations- dossier

21 21 Pädagogische Hochschule des Kantons St.Gallen ESP III Weiterführende Informationen: Homepage Hnr Kurse ESPESP Zugang zum virtuellen ESP: Homepage Hnr Links ESP III (Schulverlag Plus AG - Login)Login

22 22 Pädagogische Hochschule des Kantons St.Gallen Aufträge Ergänzen Sie den Steckbrief – Box – Meine Startseite. Erstellen Sie eine – Box – Sammelmappe «Dossier HeS 2011». Veröffentlichen Sie Ihr Dossier und senden Sie den Link an Ihre Dozentin bzw. Ihren Dozenten. Füllen Sie das Dokument – Biografie – 2.5 (Titel: Ziele Frühjahr 2012) aus. Laden Sie Ihre Tonaufnahme «Comment jai appris le français» ins – Dossier – Meine Dokumente – hoch. Laden Sie Ihre Ziele (2.5) ins Dossier – Meine Dokumente – hoch. Fügen Sie die beiden Dokumente in Ihr «Dossier HeS 2011» ein.


Herunterladen ppt "1 Pädagogische Hochschule des Kantons St.Gallen Europäisches Sprachenportfolio ESP III Sprachen lernen, lehren und beurteilen Einführungsveranstaltung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen