Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

«Der schnelle Schwung EINGEREICHT VON: OSI INGLIN Disziplinenchef Herren Alpin & RETO SCHLÄPPI U16 Coach Alpin.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "«Der schnelle Schwung EINGEREICHT VON: OSI INGLIN Disziplinenchef Herren Alpin & RETO SCHLÄPPI U16 Coach Alpin."—  Präsentation transkript:

1 «Der schnelle Schwung EINGEREICHT VON: OSI INGLIN Disziplinenchef Herren Alpin & RETO SCHLÄPPI U16 Coach Alpin

2 1 Projekt Titel «Der schnelle Schwung»

3 2 Ausgangslage Seit vielen Jahren stagnieren die Schweizer Herren sowie auch die Damen in den technischen Disziplinen. Die notwendige technische Grundausbildung muss schon im Kindesalter gezielter entwickelt werden. Betrachtet man die aktuelle Situation der ausgetragenen Rennen im Kindesalter muss festgestellt werden, dass nach wie vor sehr viele Riesenslaloms durchgeführt werden. Für die technische Entwicklung auf diesem Niveau sind Riesenslalomrennen kaum tauglich. Viel wichtiger ist es für eine vertiefte technische Entwicklung, vermehrt Slalom- und Kombi-Race* Schweiz weit durchzuführen. * Beschreibung Kombi-Race siehe Anhang

4 3 Technische Entwicklung im Kindesalter Weshalb fokussieren wir uns auf Slalom und Kombirace? Die Fachleute sind sich einig dass der kurze abwechslungsreiche Schwung, wie er im Slalom und Kombi-Race verlangt wird, für die technische Entwicklung im Kindesalter massgebend ist. Der kurze Schwung fordert vom jungen Athleten ein präzises, (re)aktives und dynamisches Bewegungsverhalten. Daher eignen sich diese zwei Disziplinen besser als der Riesenslalom. Die Riesenslaloms im Kinderbereich sind oft technisch wenig fordernd und daher für die technische Entwicklung ungeeignet.

5 4 Projektziel Grundsatz: « Nur was verlangt wird wird auch trainiert!» Gemäss diesem Grundsatz sollen mittels Unterstützungsmassnahmen Organisatoren von Kinderskirennen vermehrt Slalom- und Kombi-Race durchführen. Diese Unterstützung soll durch das kostenlose zur Verfügung stellen von kindergerechten Slalomstangen erreicht werden. Der organisierende Club bleibt im Besitz der Stangen und wird diese zum Training mit den Kinder auch folgend einsetzen. Begleitend werden Schweiz weit Kurssetzerkurse auf Clubebene angeboten. Vermehrte Slalom- und Kombi-Race Rennen fördern die technische Entwicklung unseres Nachwuchs tiefgreifend.

6 5 Übersicht Rennangebot für Kinder in der Schweiz

7 6 Kosten Gemäss unseren Berechnungen gibt es Schweiz weit aktuell ca. 40 Skiclubs die Slalom- oder Kombi-Race Rennen durchführen. Das Ziel ist in Zukunft 60 Veranstalter der genannten Rennen zu unterstützen. Um ein Slalomrennen durchzuführen, werden ca. 60 Stangen benötigt. Es ist davon auszugehen, dass 60 x 60 Slalomtore (total 3600 Slalomtore) gratis den organisierenden Clubs zur Verfügung gestellt werden müssen. Die Firma HEVAL (Michi Bont) hat uns bereits einen Spezialpreis für dieses Projekt von CHF pro Stange (Grand Prix Slalom Brushgrip) zugesichert. Der Gesamtbetrag beläuft sich auf CHF (3600xCHF 23.50)

8 7 Begleitmassnahmen Die Clubs welche von dieser Aktion profitieren, verpflichten sich zum Besuch von jährlich einem regionalen Kurssetzerkurs von mindestens zwei Personen. Der Inhalt und die Organisation der Kurssetzerkurse obliegt der Verantwortung von Swiss Ski. Die Kurssetzung bei den Rennen muss gemäss den Richtlinien von Swiss Ski und gültigen Wettkampfreglementen erfolgen. Dies wird stichprobenartig von Swiss Ski überprüft. Vertiefende Trainerkurse, z.B. technische Schulung, sollen nach Bedarf angeboten werden.

9 8 Verpflichtung der Stangenbezüger Die Stangenbezüger (organisierende Clubs) verpflichten sich in der kommenden Saison zur Organisation von mindestens einem: - Slalom oder - Kombi-Race oder - Parallelslalom für Animation und/oder JO. Die Rennen müssen im offiziellen Swiss Ski Rennkalender aufgeführt sein. Mit dem zur Verfügung gestellten Material wird sorgfältig umgegangen. Bei Defekten kann Garantieanspruch bei Michi Bont geltend gemacht werden. Das Material soll auch regelmässig im Training genutzt werden. Bei Nichteinhalten dieser Verpflichtungen werden die Stangen zurück gefordert.

10 9 Zielgruppe / Profiteure - Schweiz weit organisierende Skiclubs von Slalom- Kombi-Race- und Parallelrennen - Kinder im Animations- und JO Alter in der ganzen Schweiz - Trainer auf allen Stufen - Swiss Ski - «Der Schweizer Slalomrennsport»


Herunterladen ppt "«Der schnelle Schwung EINGEREICHT VON: OSI INGLIN Disziplinenchef Herren Alpin & RETO SCHLÄPPI U16 Coach Alpin."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen