Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Alznerisch – ausgestorben oder…? Prof. Beata Mikołajczyk Mag. Marek Dolatowski IFG UAM Posen Kamień Śląski 15.10.2012.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Alznerisch – ausgestorben oder…? Prof. Beata Mikołajczyk Mag. Marek Dolatowski IFG UAM Posen Kamień Śląski 15.10.2012."—  Präsentation transkript:

1 Alznerisch – ausgestorben oder…? Prof. Beata Mikołajczyk Mag. Marek Dolatowski IFG UAM Posen Kamień Śląski

2

3 Geschichtliches - Gründung des Dorfes – etwa 13. Jh.; - Gründung des Dorfes – etwa 13. Jh.; - komplizierte territoriale Beziehungen (Polen, Österreich, Deutschland, kleine Staatswesen); - komplizierte territoriale Beziehungen (Polen, Österreich, Deutschland, kleine Staatswesen); - Zusammenleben von drei Sprachen – Alznerisch, Deutsch, Polnisch; - Zusammenleben von drei Sprachen – Alznerisch, Deutsch, Polnisch; - nach dem Krieg nur das Polnische gesprochen; - nach dem Krieg nur das Polnische gesprochen;

4 Status - den Quellen nach – ausgestorben; - den Quellen nach – ausgestorben; - Ursache – Vertreibung nach dem 2. Weltkrieg; - Ursache – Vertreibung nach dem 2. Weltkrieg; - Wirklichkeit – wenige Sprecher in Alzen; - Wirklichkeit – wenige Sprecher in Alzen; - Alznerisch – seit über 60 Jahren kein Kommunikationsmittel mehr, aber doch in Erinnerungen erhalten; - Alznerisch – seit über 60 Jahren kein Kommunikationsmittel mehr, aber doch in Erinnerungen erhalten;

5 In Deutschland … - Karl Olma und seine Tätigkeit; - Karl Olma und seine Tätigkeit; - Aufnahmen im Deutschen Spracharchiv (nach dem Krieg); - Aufnahmen im Deutschen Spracharchiv (nach dem Krieg); - Wenkerbögen im DiWA (vor dem Krieg?); - Wenkerbögen im DiWA (vor dem Krieg?); - Sprachatlanten; - Sprachatlanten;

6 Ein Volkslied aus dem Buch Olmas Kjeta-Lied Wajd, Schtro(h)jwla, wajd, / Wajd uf der Lajd! Schtschona, dü O(h)s! / Fejndst ho(h)jt kaj Gros? Brehm summt an schtechjt … / Kremm däj Gesechjt! Räjß doch ne rem, / Schmäjst mich sunst em! …Hirten-Lied Weide, S., weide, / weide auf der Leite! / Weide, du Aas! / Findest du heute kein Gras? / Bremse summt und sticht, / kraule (an juckender Stelle) dein Gesicht! / Reiße doch nicht herum, / wirft mich sonst um! […] (Zöllner 1988: 57)

7 Quelle:

8 … und in Polen - kein Interesse bis vor kurzem; - kein Interesse bis vor kurzem; - Forschungsobjekt seit einigen Jahren; - Forschungsobjekt seit einigen Jahren; - nicht mit unserem Projekt verbundene Aufnahmen von Dr. Grzegorz Chromik (UJ), Dr. Tomasz Wicherkiewicz (UAM), Tymoteusz Król; - nicht mit unserem Projekt verbundene Aufnahmen von Dr. Grzegorz Chromik (UJ), Dr. Tomasz Wicherkiewicz (UAM), Tymoteusz Król;

9 Unser Projekt - Dziedzictwo językowe Rzeczypospolitej. Baza dokumentacji języków zagrożonych; - Dziedzictwo językowe Rzeczypospolitej. Baza dokumentacji języków zagrożonych; eröffnet; eröffnet; - mehrere Wissenschaftler beteiligt; - mehrere Wissenschaftler beteiligt; - heutige und ehemalige Minderheits- sprachen in Polen berücksichtigt; - heutige und ehemalige Minderheits- sprachen in Polen berücksichtigt; - Ziel – eine allgemein zugängliche Internetseite mit Sprachproben, Sprachbeschreibungen usw.; - Ziel – eine allgemein zugängliche Internetseite mit Sprachproben, Sprachbeschreibungen usw.;

10 Unser Abenteuer - die erste Reise nach Alzen; - die erste Reise nach Alzen; - die nächsten interessanten Besuche; - die nächsten interessanten Besuche; - Stellung der Informanten unseren Tätigkeiten gegenüber; - Stellung der Informanten unseren Tätigkeiten gegenüber; - Probleme mit dem Deutschen; - Probleme mit dem Deutschen;

11 Unsere Informanten - Informantin 1 ( ); - Informantin 1 ( ); - Informantin 2 (?-2012); - Informantin 2 (?-2012); - vier weitere, aber meistens sehr aktive und hilfreiche Informantinnen; - vier weitere, aber meistens sehr aktive und hilfreiche Informantinnen; - Informant 1 (geb. 1932); - Informant 1 (geb. 1932); - Informant 2 (geb. 1932); - Informant 2 (geb. 1932); - Informant 3 (geb. 1930); - Informant 3 (geb. 1930); - (passiver) Informant 4 (geb. 1939); - (passiver) Informant 4 (geb. 1939);

12 Kultur - auch die Kultur als Forschungsobjekt; - auch die Kultur als Forschungsobjekt; - wenige Belege, aber hilfsbereite Alzner; - wenige Belege, aber hilfsbereite Alzner; - alznerische Volkslieder; - alznerische Volkslieder;

13

14

15

16 Sprachproben - Sprachprobe 1 (Quelle: DSAv; Thema: Osternfest); - Sprachprobe 1 (Quelle: DSAv; Thema: Osternfest); - Sprachprobe 2 (Quelle: Projektauf- nahmen; Thema: Ablassfeier); - Sprachprobe 2 (Quelle: Projektauf- nahmen; Thema: Ablassfeier);

17 Fazit - das Alznerische noch auffindbar; - das Alznerische noch auffindbar; - nur etwa 10 betagte Informanten – naher Sprachtod; - nur etwa 10 betagte Informanten – naher Sprachtod; - Hoffnungen, die auf dem Projekt basieren; - Hoffnungen, die auf dem Projekt basieren; - Pläne; - Pläne;

18 Kurze Bibliographie Beranek, Franz J. (1970): Atlas der sudetendeutschen Umgangssprache. Band 1. Marburg: N. G. Elwert Verlag. Bukowski, Jacob (1860): Gedichte in der Mundart der deutschen schlesisch-galizischen Gränzbewohner, resp. von Bielitz-Biala. Bielitz: Verlag von Ludwig Zamarski. Deutsches SprachArchiv: Mannheim. Digitaler Wenker-Atlas. Internetversion von Deutsche[m] Sprachatlas. Freizugänglich unter: Marburg. Kuhn, Walter (1981): Geschichte der deutschen Sprachinsel Bielitz (Schlesien). Würzburg: Holzner Verlag. Olma, Karl (Pseudonym Michael Zöllner) (1988): Alza. Wu de Putter wuor gesalza. Gedichte und Lieder einer untergehenden Mundart. Dülmen: Oberschlesischer Heimatverlag. Schmitt, Ludwig Erich (Hrsg.) ( ): Schlesischer Sprachatlas (zwei Bände). Marburg: N. G. Elwert Verlag.

19 Danke schön für Ihre Aufmerksamkeit! Danke schön für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Alznerisch – ausgestorben oder…? Prof. Beata Mikołajczyk Mag. Marek Dolatowski IFG UAM Posen Kamień Śląski 15.10.2012."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen