Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ein Leben ohne Bücher ist wie eine Kindheit ohne Märchen, Carl Peter Fröhling wie eine Jugend ohne Liebe, wie ein Alter ohne Frieden.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ein Leben ohne Bücher ist wie eine Kindheit ohne Märchen, Carl Peter Fröhling wie eine Jugend ohne Liebe, wie ein Alter ohne Frieden."—  Präsentation transkript:

1

2 Ein Leben ohne Bücher ist wie eine Kindheit ohne Märchen, Carl Peter Fröhling wie eine Jugend ohne Liebe, wie ein Alter ohne Frieden.

3 Deutsche Stunde nach dem Thema «Leben ohne Bücher? Unmöglich!»

4 Krimis Abenteuer Sciencefiction-Literatur Sachbücher Publizistik historische Romane Liebesromane Theaterstücke Reisegeschichten Gedichte Comics

5

6 42% Liebesromane, Erzählungen und Sachbücher 19 % - Belletristik 80 % - Zeitungen die meisten - Fachliteratur

7 Alle - Romane und Krimis Kinder bis 14 Jahren - Harry-Potter-Serie nur 3 % mehr als 50 Bücher pro Jahr

8 Männer, junge Leute und Intelligenz möchten gern E-Bücher lesen

9 16 % 39 % die meisten

10 + bessere Schulleistungen + eine gute Lesetechnik + sprachliche, emotionelle und soziale Entwicklung

11 42 % Frauen lesen … gern. Die meisten Männer haben Interesse für …. Nur 19 % Männer lesen …. Rund 80 Prozent der Befragten lesen …. Alle Altersgruppen wählen zum Lesen …. Die Harry Potter-Serie haben … am liebsten. (E-Bücher) werden unter … immer populär. Nur 39 % Kinder lesen …. Die Vielleser haben ….

12 1. Der kluge Leser liest das Buch aufmerksam. Er bemerkt viel Schönes und Interessantes. 1.Der kluge Leser liest das Buch aufmerksam, um viel Schönes und Interessantes zu bemerken. 2. Der richtige Leser macht sich Gedanken. Er möchte seine eigene Meinung über handelnde Personen haben. 2. Der richtige Leser macht sich Gedanken, um seine eigene Meinung über handelnde Personen zu haben. Nebensatz mit damit oder Infinitivgruppe mit um... zu?

13 3. Viele Menschen lesen Reisegeschichten. Sie möchten andere Länder, Sitten und Bräuche besser kennen lernen. 3.Viele Menschen lesen Reisegeschichten, um mehr andere Länder, Sitten und Bräuche kennenzulernen. 4. Die Lehrer empfehlen den Schülern Sachbücher zu lesen. Die Schüler können diese Kenntnisse später im Leben verwenden. 4.Die Lehrer empfehlen den Schüler Sachbücher zu lesen, damit die Schüler diese Kenntnisse später im Leben verwenden können. 5. Viele Internetbibliotheken bieten Audiobücher an. Die Computerkids interessieren sich für Lesen. 5.Viele Internetbibliothken bieten Audiobücher an, damit die Computerkids sich für Lesen interessieren.

14

15 Leider haben meine Eltern nicht so viel Geld! Ach! Die fressen Geld? Ich dachte die fressen Gras!!! Mensch! Ich hätte so gerne ein Pferd! So ein Pferd muss ja genug zum Fressen haben!

16 Lars! Das mussten sie letztes Jahr doch auch! Ist doch Logo! Die müssen das Eis vom Nordpol holen. Das kostet nun viel Geld! Wow! Letztes Jahr war das Eis billiger!

17 1970

18 Familiengeschichte in 3 Bänden 1981

19 Deutscher Jugendliteraturpreis 1974 Österreichischer Staatspreis für Kinder- und Jugendliteratur 1979 Österreichischer Staatspreis für Kinder- und Jugendliteratur 1984 Hans Christian Andersen-Preis 1993 Erster Preis der Stiftung Buchkunst 2003 Astrid-Lindgren-Gedächtnis-Preis Kinderbuchpreis der Stadt Wien 5 Mal 2007 Kinderbuchpreis der Stadt Wien

20

21 Hörbuch

22 Malka Mai ist eine Kriegesgeschichte mit einem glücklichen Ende 2001 und verfilmt Dieser Roman wurde in viele Sprachen übersetzt

23 1980 Oldenburger Kinder- und Jugendbuchpreis für Bitterschokolade 1994 Deutscher Jugendliteraturpreis Sonderpreis Übersetzung 1995 Deutscher Jugendliteraturpreis für Wenn das Glück kommt, muss man ihm einen Stuhl hinstellen 2001 Großer Preis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur 2002 Deutscher Bücherpreis für Malka Mai 2004 Deutscher Bücherpreis für ihr Lebenswerk 2005 Deutsche Medialen für das Buch Robin Hood 2006 Bayerischer Verdienstorden 2009 Corine - Internationaler Buchpreis für Nathan und seine Kinder

24 Es geht uns mit Büchern wie mit den Menschen. Wir machen zwar viele Bekanntschaften, aber nur wenige erwählen wir zu unseren Freunden. Ludwig Feuerbach, Philosoph


Herunterladen ppt "Ein Leben ohne Bücher ist wie eine Kindheit ohne Märchen, Carl Peter Fröhling wie eine Jugend ohne Liebe, wie ein Alter ohne Frieden."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen