Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

V orbeugender B randschutz. Brandschutz Vorbeugender Brandschutz Abwehrender Brandschutz Baulicher Brandschutz Organisatorischer Brandschutz Anlagen-

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "V orbeugender B randschutz. Brandschutz Vorbeugender Brandschutz Abwehrender Brandschutz Baulicher Brandschutz Organisatorischer Brandschutz Anlagen-"—  Präsentation transkript:

1 V orbeugender B randschutz

2 Brandschutz Vorbeugender Brandschutz Abwehrender Brandschutz Baulicher Brandschutz Organisatorischer Brandschutz Anlagen- technischer Brandschutz

3 Zielsetzung des VB Brandrisiko senken ( baulich, technisch u. organisatorisch ) Sicherheit gewährleisten Personen ( Mitarbeiter, Kunden, Bewohner u.Einsatzkräfte) Sachen ( Bewahrung von Volks-u.-Einzelvermögen ) Rasche, sichere u. wirkungsvolle Brandbekämpfung Brandschäden Verhinderung bzw. Reduzierung von

4 23% 69% 8% KleinbrändeMittelbrändeGroßbrände 2091 Brände im Jahr 2000 Gesamtschadenssumme Euro ~ ATS

5 Auswirkungen eines Großbrandes 43% 28% 23% 6% nehmen den Betrieb nie wieder auf sind innerhalb von 3 Jahren aus dem Geschäft sind wieder voll betriebsfähig fusionieren oder werden verkauft Arbeitsplatzsicherung !

6 Dienstanweisung Tätigkeiten im VB NÖ. Landesfeuerwehrverbandes 1.Mitwirkung bei Bau- und Gewerbeverfahren 2.Teilnahme an der Feuerpolizeilichen Beschau 3.Durchführen der Brandschutz - Eigenkontrolle 4.Sonstige Aufgaben nach dem NÖ FG Aufgaben des Feuerwehrkommandanten:

7 § 46 - Fluchtwege (1)Jede in sich geschlossene Einheit mit Aufenthaltsräumen muß in jedem Geschoß mit Aufenthaltsräumen zwei voneinander unabhängige Fluchtwege haben. Es genügt jedoch ein Fluchtweg, wenn über diesen ein sicheres Verlassen des Gebäudes im Brandfall möglich ist. (2) Der zweite Fluchtweg darf über eine Stelle führen, die von der Feuerwehr von außen mit ihren üblichen Rettungs- geräten erreicht werden kann. NÖ. Bautechnikverordnung 1997

8 i t Eignung der Löschmittel Wasser Schaum Flammbrandpulver Glutbrandpulver Kohlendioxid Metallbrandpulver

9 Brandsicherheitswache § 7 des NÖ. FG Die Gemeinde hat für Veranstaltungen, die ihrer Art nach mit erhöhter Brandgefahr verbunden sind, sowie bei brandgefährlichen Tätigkeiten, die Beistellung einer Brandsicherheitswache anzuordnen.

10 Löschwasser- Rückhaltung Schutz der Gewässer vor verunreinigtem Löschwasser, dass beim Brand eines Lagers mit wassergefährdenden Stoffen anfällt Rechtsgrundlagen: § 31 Wasserrechtsgesetz § 74, Abs. 2 Ziff. 5 Gewerbeordnung

11 Wassergefährdungsklassen Einstufung wassergefährdender Stoffe: WGK 0: im allgemeinen nicht wassergefährdende Stoffe WGK 1: schwach wassergefährdende Stoffe WGK 2: wassergefährdende Stoffe WGK 3: stark wassergefährdende Stoffe Einsicht nehmen in Sicherheitsdatenblätter

12 Manuell einzusetzende Löschwasserbarriere

13 Heimrauchmelder Jährlich ca. 40 Brand - Tote bei Wohnungsbränden Mittels Rauchmelder Reduktion Brand - Tote um bis 50 % möglich Kosten: 20 bis 60

14 Es entspricht der Lebenserfahrung, dass mit der Entstehung eines Brandes praktisch jederzeit gerechnet werden muss. Der Umstand, dass in vielen Gebäuden jahrzehntelang kein Brand ausbricht, beweist nicht, dass keine Gefahr besteht, sondern stellt für die Betroffenen einen Glücksfall dar, mit dessen Ende jederzeit gerechnet werden muss. Oberverwaltungsgericht Münster, 10 A 363/86 vom

15 Es entspricht der Lebenserfahrung, dass mit der Entstehung eines Brandes praktisch jederzeit gerechnet werden muss. Der Umstand, dass in vielen Gebäuden jahrzehntelang kein Brand ausbricht, beweist nicht, dass keine Gefahr besteht, sondern stellt für die Betroffenen einen Glücksfall dar, mit dessen Ende jederzeit gerechnet werden muss. Oberverwaltungsgericht Münster, 10 A 363/86 vom


Herunterladen ppt "V orbeugender B randschutz. Brandschutz Vorbeugender Brandschutz Abwehrender Brandschutz Baulicher Brandschutz Organisatorischer Brandschutz Anlagen-"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen