Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

2 Durchführung einer internationalen Jugendbegegnung / Jugendreise im Tandem: je 1 Organisation der Internationalen Jugendarbeit und je 1 Migranten(selbst)organisation.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "2 Durchführung einer internationalen Jugendbegegnung / Jugendreise im Tandem: je 1 Organisation der Internationalen Jugendarbeit und je 1 Migranten(selbst)organisation."—  Präsentation transkript:

1

2 2 Durchführung einer internationalen Jugendbegegnung / Jugendreise im Tandem: je 1 Organisation der Internationalen Jugendarbeit und je 1 Migranten(selbst)organisation Ziel: Aufbau von nachhaltigen Kooperationsstrukturen Internationale Jugendarbeit – Jugendmigrationsarbeit Interkulturelle Öffnung & Integration Interkulturelle Öffnung & Integration Worum gehts?

3 3 Ausgangsthesen Die internationale Jugendarbeit verfügt über besondere Potentiale, um einen eigenen Beitrag zur interkulturellen Öffnung der deutschen Gesellschaft und zur Integration von Jugendlichen mit Migrationshintergrund zu leisten. Diese Potentiale sind zur Zeit nicht ausgeschöpft. Diese Potentiale sind nicht hinreichend erforscht.

4 4 Entstehungsgeschichte Projektidee entstanden im Jahr 2005: Naturfreundejugend, transfer, IJAB Ausgangspunkt: "Ferien für alle? Interkulturelle Öffnung von Kinder- und Jugendreisen" Projektentwicklung im Verlauf 2005/2006 Trägergruppe:

5 5 konkretes Vorhaben Bildung von "Tandems" aus je einer Organisation der internationalen Jugendarbeit und der Jugendmigrationsarbeit gemeinsame Durchführung einer internationalen Jugendbegegnung oder Jugendreise Schulung der Leitungsteams Begleitung der Projektentwicklung (Coaching) Steuergruppe wissenschaftliche Begleitung Leitfaden

6 6 Projektgrundsätze Aufbau von Kooperationsstrukturen zwischen Organisationen, nicht nur Integration von Einzelpersonen Kooperation auf Augenhöhe Besetzung aller Gremien 50/50 Antragsentwicklung Vorstudie Analyse von Bedarf und Potentialen erforderlich in enger Absprache mit BMFSFJ

7 Potenzialanalyse der Fachhochschule Köln Dipl.Päd. Katrin Riß & Prof. Andreas Thimmel Januar - März 2007 Vorstudie

8 8 Ergebnisse IJA: Bedarf zur interkulturellen Öffnung guter Weg: Kooperation mit Migranten(selbst)organisationen mangelnde Kenntnis von möglichen Partnern Flexibilisierung der Förderinstrumente notwendig Bedürfnis nach Unterstützung MSO: Kooperation mit IJA ist eine Chance Augenhöhe Bewusstsein für Strukturunterschiede (z.B. hauptamtlich – ehrenamtlich) Ziel: Zugang zu Regelsystemen

9 9 Antrag gestellt von transfer e.V. (finanzielle Verantwortung) Antrag Juni 2007 Bewilligung Ende Oktober 2007 Laufzeit bis Mitte 2009

10 10 Wie läuft das Projekt ab? Sondierungstreffen ( ) - Bildung der Projekt-Tandems Anmeldung der Projekte bis Teamschulung ( ) gemeinsame Vorbereitung ( ) Durchführung der Projekte (Sommer/Herbst 2008) gemeinsame Projektauswertung ( ) 2. Sondierungstreffen Bildung und Festigung einer nachhaltigen Kooperationsstruktur parallel: Erstellung des Leitfadens Erprobungsphase des Leitfadens (2009) Steuergruppentreffen (1x pro Quartal) begleitendes Coaching wissenschaftliche Begleitung und Auswertung

11 11 Gesamtprojekt "Interkulturell on Tour" ist eingebunden in ein übergreifendes Projekt von IJAB und JUGEND für Europa: Integration von Jugendlichen mit Migrationshintergrund in und durch die Internationale Jugendarbeit Ziele: Nutzung der IJA für interkulturelle Öffnung und Integration Herstellen von Synergien zwischen der IJA und der Jugendmigrationsarbeit Erforschung des gesamten Feldes der IJA

12 12 Modellprojekte in den 3 zentralen Bereichen der Internationalen Jugendarbeit Wissenschaftliche Begleitung Projektbeirat Bereichsübergreifende Aktivitäten: Internationales Fachforum Chancengleichheit Multilaterale Partnerbörse Auswertungs- und Valorisierungstagung JugendaustauschFreiwilligendienstFachkräfteaustausch

13 13 Vielen Dank!


Herunterladen ppt "2 Durchführung einer internationalen Jugendbegegnung / Jugendreise im Tandem: je 1 Organisation der Internationalen Jugendarbeit und je 1 Migranten(selbst)organisation."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen