Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 (C) 2002, Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Einführung in die Systemdynamik Lernziele: Eine Übersicht über die Implementierungs- möglichkeiten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 (C) 2002, Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Einführung in die Systemdynamik Lernziele: Eine Übersicht über die Implementierungs- möglichkeiten."—  Präsentation transkript:

1 1 (C) 2002, Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Einführung in die Systemdynamik Lernziele: Eine Übersicht über die Implementierungs- möglichkeiten von dynamischen Modellen im Computer mit (Stella) und Dynasys gewinnen. Mit einem Systemdynamikwerkzeug (Dynasys) umgehen und lauffähige Simula- tionen mit Auswertungen herstellen können.

2 2 (C) 2002, Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Organisation Theorie Systemdynamik 2L Einführung in Dynasys2 L 1. Modell6 L 2. Modell 6 L

3 3 (C) 2002, Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Begründung Systemisches Denken entwickeln und fördern -Vernetztes Denken -Dynamisches Denken -Denken in Modellen -Systemgerechtes Handeln Systeme modellieren und bewusst steuern

4 4 (C) 2002, Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Vom Experiment zum Modell Ein Glassgefäss ist mit 500 g Heisswasser von der Temperatur T1 gefüllt. Die Umgebungs- temperatur ist T2. Das Wasser wird Energie abgeben, wobei die Temperatur sinkt. Es soll der Temperaturverlauf im Wasser aufgezeichnet werden.

5 5 (C) 2002, Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Modellierung

6 6 (C) 2002, Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Modellierung

7 7 (C) 2002, Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Modellierung

8 8 (C) 2002, Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Modellierung

9 9 (C) 2002, Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Modellierung

10 10 (C) 2002, Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Modellierung

11 11 (C) 2002, Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Modellbildungsprozess

12 12 (C) 2002, Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Verbale Beschreibung Das heisse Wasser gibt Energie an die Umge- bung ab, und zwar bei grösserer Temperatur- differenz mehr als bei kleiner. Dabei sinkt die Temperatur des Wassers (und die der Umgebung steigt), solange bis die Temperaturdifferenz Null ist.

13 13 (C) 2002, Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Wirkungsdiagramme

14 14 (C) 2002, Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Flussdiagramm mit Dynasys

15 15 (C) 2002, Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Modell mit Dynasys Cursor Mengenspeicher Flusspfeil Konstante und Formeln Beziehungspfeil Löschen Bewegen

16 16 (C) 2002, Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Gleichungen Zustandsgleichungen Energie.neu <-- Energie.alt + dt*(-Energiestrom) Startwert Energie = Zustandsänderungen Energiestrom = Abkuehlkoeffizient*Temp_Diff Konstanten Masse = 0.5 c_Wasser = 4180 T2 = 20 Abkuehlkoeffizient = 100 Zwischenwerte T1 = Energie/Masse/c_Wasser Temp_Diff = T1-T2

17 17 (C) 2002, Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Temperaturverlauf

18 18 (C) 2002, Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Skript Systemdynamik Seminar für Schulpädagogik Heidelberg: Simulation dynamischer Systeme (nach Skripten von Endres, Fisches):

19 19 (C) 2002, Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Systemdynamikseiten im Internet Systemdynamik am MIT: Günther Ossimitz (Universität Klagenfurt): Walter Hupfeld, Einführung in Modellbildung und Simulation dynamischer Systeme: ex1.htm ex1.htm System Dynamics Forum der Universität Mainz:

20 20 (C) 2002, Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Software Dynasys: m/download/dynasys.zip m/download/dynasys.zip Stella: Powersim: Vensim: Extend:


Herunterladen ppt "1 (C) 2002, Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Einführung in die Systemdynamik Lernziele: Eine Übersicht über die Implementierungs- möglichkeiten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen