Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Hermann Knoll, HTW Chur European Computer Driving Licence 1Unterrichten mit Neuen Medien, 4.11.2000 Kurzportrait der ECDL Hermann Knoll, HTW Chur, SVIA-Präsident.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Hermann Knoll, HTW Chur European Computer Driving Licence 1Unterrichten mit Neuen Medien, 4.11.2000 Kurzportrait der ECDL Hermann Knoll, HTW Chur, SVIA-Präsident."—  Präsentation transkript:

1 Hermann Knoll, HTW Chur European Computer Driving Licence 1Unterrichten mit Neuen Medien, Kurzportrait der ECDL Hermann Knoll, HTW Chur, SVIA-Präsident

2 Hermann Knoll, HTW Chur European Computer Driving Licence 2Unterrichten mit Neuen Medien, Was ist ECDL? Ein standardisiertes Zertifikat Bestätigt die grundlegenden Computerfertigkeiten In Europa weit verbreitet Neu auch ausserhalb Europas eingeführt (Canada, Südafrika,...)

3 Hermann Knoll, HTW Chur European Computer Driving Licence 3Unterrichten mit Neuen Medien, Inhalte 7 Module Prüfungsinhalte im Syllabus definiert Vorbereitung auf Test in Kurs oder Selbststudium Test in autorisierten Prüfungszentren Tests sind hard- und softwareunabhängig

4 Hermann Knoll, HTW Chur European Computer Driving Licence 4Unterrichten mit Neuen Medien, Geschichte von ECDL in Finnland entwickelt von der CEPIS übernommen1997 Gründung der ECDL Foundation (Dublin) 1999 in der Schweiz durch die Schweizer Informatiker Gesellschaft (SI) eingeführt

5 Hermann Knoll, HTW Chur European Computer Driving Licence 5Unterrichten mit Neuen Medien, Die 7 Module 1.Grundlagen der Informationstechnologie 2.Computerbenutzung und Betriebssystemfunktionen 3.Textverarbeitung 4.Tabellenkalkulation 5.Datenbanken 6.Präsentation und Grafik 7.Informations- und Kommunikationsnetze

6 Hermann Knoll, HTW Chur European Computer Driving Licence 6Unterrichten mit Neuen Medien, Modul 1: Grundlagen theoretische Prüfung Anwendungen und Einsatz von Computern Informationstechnologie und Gesellschaft Datenschutz und -sicherheit, Copyright, Gesetzeslage Hardware und Systemsoftware, Ergonomie Informationsnetze

7 Hermann Knoll, HTW Chur European Computer Driving Licence 7Unterrichten mit Neuen Medien, Modul 2: Computerbenutzung und Betriebssystemfunktionen grundlegenden Funktionen des Computers kennen z.B. Einstellungen des Computers richtig vornehmen und ändern Dateien effizient anlegen und bewirtschaften

8 Hermann Knoll, HTW Chur European Computer Driving Licence 8Unterrichten mit Neuen Medien, Modul 3: Textverarbeitung Erstellung und Bearbeitung von brauchbaren Textdokumenten Texte formatieren Suchen und Ändern von Wörtern oder Wortteilen Einstellen des Druckers und Ausdruck Umgang mit Tabellen und Grafiken

9 Hermann Knoll, HTW Chur European Computer Driving Licence 9Unterrichten mit Neuen Medien, Modul 4: Tabellenkalkulation Grundlegende Begriffe der Tabellenkalkulation Erstellung von Tabellen Ausführen von Berechnungen Erstellen von Diagramme

10 Hermann Knoll, HTW Chur European Computer Driving Licence 10Unterrichten mit Neuen Medien, Modul 5: Datenbanken Anlegen eines einfachen Datenbankdokuments Datensätze erzeugen Abfrage in bestehender Datenbank Ausgabe von Listen

11 Hermann Knoll, HTW Chur European Computer Driving Licence 11Unterrichten mit Neuen Medien, Modul 6: Präsentation und Grafik Gemäss verbaler Beschreibung ein Bild zeichnen Eine einfache Präsentation nach einer Liste von Aspekten erstellen

12 Hermann Knoll, HTW Chur European Computer Driving Licence 12Unterrichten mit Neuen Medien, Modul 7: Informations- und Kommunikationsnetze Erstellen und Absenden eines Maildokuments Eine kleine Internetrecherche durchführen

13 Hermann Knoll, HTW Chur European Computer Driving Licence 13Unterrichten mit Neuen Medien, Der Weg zur ECDL Skills Card (Fr ) erwerben (3 Jahre gültig) Prüfungen im autorisierten Testzentrum Nach 4 Tests: EDCL START erreicht

14 Hermann Knoll, HTW Chur European Computer Driving Licence 14Unterrichten mit Neuen Medien, Nach dem 7. Test: ECDL

15 Hermann Knoll, HTW Chur European Computer Driving Licence 15Unterrichten mit Neuen Medien, Meine Einschätzungen ECDL wird Standard in der Arbeitswelt Daher: ECDL-Fertigkeiten am Ende der Sek II ECDL ist für alle Lehrpersonen wichtig

16 Hermann Knoll, HTW Chur European Computer Driving Licence 16Unterrichten mit Neuen Medien, Die Schule als Test Zentrum ? Warum nicht? Oder ein Schulverbund? Abnahme von 50 SkillsCards pro Jahr Unabhängigkeit bei der Preisgestaltung für die SchülerInnen Geeignete Infrastruktur qualifiziertes Betreuungspersonal

17 Hermann Knoll, HTW Chur European Computer Driving Licence 17Unterrichten mit Neuen Medien, Nützliche Links

18 Hermann Knoll, HTW Chur European Computer Driving Licence 18Unterrichten mit Neuen Medien, Viel Erfolg bei ECDL Hermann Knoll HTW Chur, Ringstrasse, 7004 Chur


Herunterladen ppt "Hermann Knoll, HTW Chur European Computer Driving Licence 1Unterrichten mit Neuen Medien, 4.11.2000 Kurzportrait der ECDL Hermann Knoll, HTW Chur, SVIA-Präsident."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen