Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Bürgerinitiative Pro-Gauting Für ein bürgerfreundlicheres Verkehrskonzept in Gauting www.pro-gauting.de.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Bürgerinitiative Pro-Gauting Für ein bürgerfreundlicheres Verkehrskonzept in Gauting www.pro-gauting.de."—  Präsentation transkript:

1 Bürgerinitiative Pro-Gauting Für ein bürgerfreundlicheres Verkehrskonzept in Gauting

2 Pro-Gauting Bürgerinitiative für ein bürgerfreundlicheres Verkehrskonzept in Gauting Agenda:1.Begrüßung 2.Vorstellung 1.Wer oder was ist 'Pro-Gauting'? 2.Die Motivation 3.Die Ziele 4.Die Strategien 5.Daten und Fakten 6.Pressemeldungen zum Thema 7.Resümee 3.Offene Diskussion 4.Formale Gründung der Bürgerinitiative 5.Zieldefinition und Folgetermine 6.Ende der Versammlung Gründungsversammlung, Agenda

3 Pro-Gauting Gründungsversammlung, Wer oder was ist 'Pro-Gauting'? Bürgerinitiative für ein bürgerfreundlicheres Verkehrskonzept in Gauting Wer ist Pro-Gauting: Arthur P. Mattejat Heinrich Moser Ammerseestraße 18 Ammerseestraße Gauting Gauting Was ist Pro-Gauting: Pro-Gauting ist der Versuch, aus der allgemeinen Unzufriedenheit heraus in der Gautinger Verkehrs- politik neue Ideen zu entwickeln und neue Wege zu wagen, frei von Sach- und Fraktionszwängen.

4 Pro-Gauting Gründungsversammlung, Die Motivation Bürgerinitiative für ein bürgerfreundlicheres Verkehrskonzept in Gauting Die Motivation:2007 stellten A. Mattejat und H. Moser unabhängig voneinander Anträge auf Geschwindigkeitsbegren- zung von 30 km/h auf der Ammerseestraße, primär im Bereich von Schule, Kirche und Kindergarten. Den Anträgen wurde nicht entsprochen. Im weiteren Verlauf nahm man nach Fertigstellung der neuen Würmbrücke den allgemein wachsenden (Schwerlast-) Verkehr zur Kenntnis und fürchtete zunehmend um die Sicherheit unserer Kinder. Zurecht, wie uns der 25. Juli 2009 bewies.

5 Pro-Gauting Gründungsversammlung, Die Ziele Bürgerinitiative für ein bürgerfreundlicheres Verkehrskonzept in Gauting Die Ziele:1.Mehr Sicherheit durch generelles Tempo 30 innerhalb der Ortsgrenzen. 2.Reduzierung des krankmachenden Lärmpegels durch Sanierung defekter Fahrbahnen und Aufbringung von Flüsterasphalt. 3.Reduzierung des innerörtlichen Verkehrs durch effizientere Infrastrukturplanung. 4.Ausbau des Radwegenetzes und Anbringung von Querungshilfen aller Art an potenziellen Gefahrenstellen. 5.Verkehrsberuhigte Zone (Shared Space) zwischen Bahnhof und Hauptplatz. 6.Entlastung von Schwerlastverkehr mittels strategischer Durchfahrtsbeschränkungen und langfristiger Schaffung einer Ortsumgehung.

6 Pro-Gauting Gründungsversammlung, Die Strategien Bürgerinitiative für ein bürgerfreundlicheres Verkehrskonzept in Gauting Die Strategien:Sammlung, Bewertung und Priorisierung von konkreten Verbesserungsvorschlägen und Entwicklung eines Maßnahmenkatalogs. Kooperation und Abgleich unserer Zielsetzungen mit den Fachstellen und den Arbeitsgruppen aus dem Leitbildprozess. Unterschriftensammlungen um unseren Forderungen Nachdruck zu verleihen. Einleitung eines Bürgerbegehrens für ein bürgerfreundlicheres Verkehrskonzept.

7 Pro-Gauting Gründungsversammlung, Daten und Fakten Bürgerinitiative für ein bürgerfreundlicheres Verkehrskonzept in Gauting Verkehrszählung 2007: Aus dem INGEVOST Ergebnisbericht 2007 (S. 12): Vergleicht man das so erhobene Ziel-/Quellverkehrs- aufkommen mit den Erhebungen von 1989 (d.h. vor knapp 20 Jahren), so muss man einen Zuwachs von knapp KFZ/d oder +32% feststellen; das entspricht 1,9% pro Jahr. Verkehrszählung 2008: Aus dem INGEVOST Ergebnisbericht 2008 (S. 4): Danach kann man die Verkehrsentwicklung in Gauting weitgehend als moderat bezeichnen. Belastungsdifferenzen in dieser Größenordnung entsprechen durchaus auch täglichen Schwankungen.

8 Pro-Gauting Gründungsversammlung, Daten und Fakten Bürgerinitiative für ein bürgerfreundlicheres Verkehrskonzept in Gauting Trotzdem ist die einheitlich zunehmende Tendenz bemerkenswert, und im Mittel bedeuten 2,5% Zunahme in zwei Jahren auch eine Zunahme von 12,5% in 10 Jahren. Die Realisierung der Erweiterung der Würmbrücke hat nicht zu Zunahmen geführt, wie vereinzelt erwartet bzw. - auch - befürchtet wurde. Einschätzung 2009: Die Staus im Ort erreichen altbekannte Längen. Die Kapazität der neuen Würmbrücke hat sich offen- sichtlich herumgesprochen und die subjektiv empfundene Verkehrszunahme ist erheblich. Man darf gespannt sein auf offizielle Zahlen.

9 Pro-Gauting Gründungsversammlung, Daten und Fakten Bürgerinitiative für ein bürgerfreundlicheres Verkehrskonzept in Gauting Prognose 2025: Aus Grafik INGEVOST Ergebnisbericht 2008 (S. 11): Umfahrung Ober- / Unterbrunn STA3 Westum- fahrung Starnberg, Prof. Dr.-Ing. Kurzak, Jan 2008: Starnberger Str.: Fzg. täglich Ammerseestr.: Fzg. täglich Bahnhofstr.: Fzg. täglich Germeringer Str.: / Fzg. täglich

10 Pro-Gauting Gründungsversammlung, Pressemeldungen zum Thema Bürgerinitiative für ein bürgerfreundlicheres Verkehrskonzept in Gauting SPIEGEL # : Herausforderungen der Stadtentwicklung (Siemens 2006): sueddeutsche.de : UN-Umweltchef Achim Steiner über massive Fehler beim Klimaschutz: Nachhaltig zu wirtschaften bedeutet vor allem, effizienter zu handeln.

11 Pro-Gauting Gründungsversammlung, Gesamtbewertung Bürgerinitiative für ein bürgerfreundlicheres Verkehrskonzept in Gauting Resümee:Verkehrsprobleme lösen sich nicht von alleine. Alle Möglichkeiten müssen wieder in Betracht gezogen und neu bewertet werden. Unterstützen Sie unsere Initiative und tragen Sie sich in die dafür bereitliegenden Listen ein.

12 Pro-Gauting Gründungsversammlung, Offene Diskussion Bürgerinitiative für ein bürgerfreundlicheres Verkehrskonzept in Gauting Offene Diskussion …

13 Pro-Gauting Gründungsversammlung, Formale Gründung der Bürgerinitiative Bürgerinitiative für ein bürgerfreundlicheres Verkehrskonzept in Gauting Gründungsformalitäten …

14 Pro-Gauting Gründungsversammlung, Zieldefinition und Folgetermine Bürgerinitiative für ein bürgerfreundlicheres Verkehrskonzept in Gauting Zieldefinition:Sammlung und Priorisierung von Einzelmaßnahmen Vorbereitung Unterschriftenaktion Folgetermine:01. September 2009, 19:30 Uhr Versammlung im Gasthof 'Zum Bären 15. September 2009 Unterschriftenaktion zum Schulanfang

15 Pro-Gauting Gründungsversammlung, Ende der Versammlung Bürgerinitiative für ein bürgerfreundlicheres Verkehrskonzept in Gauting Herzlichen Dank für Ihre Teilnahme an der Versammlung!


Herunterladen ppt "Bürgerinitiative Pro-Gauting Für ein bürgerfreundlicheres Verkehrskonzept in Gauting www.pro-gauting.de."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen