Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ing. G. Kulle 1 FRAGENKATALOG PHYSIKALISCHE KENNGRÖSSEN.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ing. G. Kulle 1 FRAGENKATALOG PHYSIKALISCHE KENNGRÖSSEN."—  Präsentation transkript:

1 Ing. G. Kulle 1 FRAGENKATALOG PHYSIKALISCHE KENNGRÖSSEN

2 Ing. G. Kulle 2 Was wird unter dem Schalldruck p verstanden? Die in einer Schallwelle an einem bestimmten Punkt auftretende maximale Abweichung vom stationären Druck (Druckschwankung) nennt man Schalldruck.

3 Ing. G. Kulle 3 Nenne für die Hör- und Schmerzschwelle je einen Richtwert für den Schalldruck. Die kleinste von einem Ohr noch wahrnehmbare Druckschwankung p 0 beträgt 0,00002Pa (=0,0002 bar -Hörschwelle) Ab einem Druck von ca. 100Pa (=1000 bar) empfinden wir Schmerz (Schmerzgrenze).

4 Ing. G. Kulle 4 Erkläre den Unterschied zwischen dem Schalldruck p und dem Schallpegel L. Das Hörempfinden legt eine logarithmische Skalierung des Schalldrucks nahe. Dazu wird die logarithmische Größe des Schallpegels L in dB (Dezibel) verwendet. Dezibel ist allerdings keine Einheit, sondern bezeichnet einen Faktor zu einer Bezugsgröße. Für Schalldruckpegel ist die Bezugsgröße p o (p o =0,00002Pa) die Hörschwelle. Sie entspricht dem Schalldruck eines Sinustones mit der Frequenz 1000Hz.

5 Ing. G. Kulle 5 In einem Raum befinden sich zwei Maschinen mit einem Schallpegel L von jeweils 58dB. Wie hoch ist der Gesamtschallpegel? Der Gesamtschallpegel zweier Schallquellen mit gleichem Schallpegel liegt +3dB über dem Einzelschallpegel. 2 Maschinen mit je 58dB ergeben somit einen Gesamtschallpegel von 58+3=61dB

6 Ing. G. Kulle 6 Was besagt das akustische Verdeckungsgesetz (Schallverdeckungsgesetz)? Das Schallverdeckungsgesetz besagt, dass bei einer Schallpegeldifferenz zweier Schallquellen von mehr als 10dB nur mehr die stärkere Schallquelle wahrgenommen wird. Die schwächere Schallquelle wird verdeckt.

7 Ing. G. Kulle 7 Was wird unter dem Lautstärkepegel Ls verstanden und in welcher Einheit wird er gemessen? Der Lautstärkepegel ist ein in phon gemessenes Maß, bei dem der objektive Schalldruck dem subjektiven Hörempfinden des Ohrs angepasst wird.

8 Ing. G. Kulle 8 Erkläre den Unterschied zwischen dem Schallpegel L und dem Lautstärkepegel Ls. Der Schallpegel L ist ein in dB gemessenes logarithmisches Maß, das dem objektiv messbaren Schalldruck p entspricht. Der Lautstärkepegel Ls ist ein in phon gemessenes Maß, das dem subjektiven Hörempfinden des Ohrs entspricht.

9 Ing. G. Kulle 9 Ergänze den folgenden Satz. Alle Punkte einer Phonlinie besitzen bei unterschiedlichen Frequenzen… Alle Punkte einer Phonlinie besitzen bei unterschiedlichen Frequenzen die gleiche Lautstärke, aber unterschiedliche Schallpegel.

10 Ing. G. Kulle 10 Wodurch wird die Phonskala heute ersetzt? Heute wir die Phon-Skala weitgehend durch bewertete Schallpegel (Filterkurven) der dB(A)-Skala ersetzt.

11 Ing. G. Kulle 11 Was ist ein bewerteter Schalldruckpegel? In der akustischen Messtechnik werden bewertete Schalldruckpegel verwendet, um die Wahrnehmung des Ohres ansatzweise nachzubilden. Die Bewertungskurven (A, B und C) sind die Kurven von Bewertungsfiltern, die auf das Schalldrucksignal angewendet werden.


Herunterladen ppt "Ing. G. Kulle 1 FRAGENKATALOG PHYSIKALISCHE KENNGRÖSSEN."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen