Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

19/05/00Science Week Austria 2000 © ftw. 2000 speech & more Existierende und zukünftige Sprachdialogsysteme.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "19/05/00Science Week Austria 2000 © ftw. 2000 speech & more Existierende und zukünftige Sprachdialogsysteme."—  Präsentation transkript:

1 19/05/00Science Week Austria 2000 © ftw speech & more Existierende und zukünftige Sprachdialogsysteme

2 19/05/00Science Week Austria 2000 © ftw Einfache Menüauswahl Eingabe über Telefontastatur "für Kontoinformationen drücken Sie 1, für Überweisungen drücken Sie 2..." etwas besser: Spracheingabe "für Kontoinformationen sagen Sie 1, für Überweisungen sagen Sie 2..." geringe Benutzerakzeptanz

3 19/05/00Science Week Austria 2000 © ftw Sprachwahl Der Benutzer spricht den Namen des Gesprächspartners statt eine Nummer zu wählen. Im Telefon (Handy) eingebaut, im Telefonnetz oder in der Nebenstellenanlage einer Firma im praktischen Einsatz bei Alcatel und Philips

4 19/05/00Science Week Austria 2000 © ftw Informationsdienste Fahrplanauskunft (Deutsche Bahn, Schweden, Niederlande) Restaurantführer (London) Kinoprogramme (Nürnberg) Aktienkurse Postgebühren (demnächst in Österreich)

5 19/05/00Science Week Austria 2000 © ftw Andere Dienste Voice-Portale (Omnitel, Italien) Voice-Commerce (Home Shopping Network, USA; Otto Versand?) sprachgesteuert im Internet surfen über Telefon abhören

6 19/05/00Science Week Austria 2000 © ftw Diktiersysteme Großes Vokabular (ca Wörter) sprecherabhängig - jeder neue Benutzer muss ca. 1 Stunde Text vorlesen IBM ViaVoice, Philips FreeSpeech, L&H Naturally Speaking

7 19/05/00Science Week Austria 2000 © ftw Schwierigkeiten der Spracherkennung Variation der Sprecher (Geschlecht, Alter, Dialekt, Erkältung, Müdigkeit) Umfang des Vokabulars Einzelworte vs. kontinuierliche Sprache Umgebungsgeräusche, gestörte Übertragung Starre vs. flexible Eingaben Mikrofon

8 19/05/00Science Week Austria 2000 © ftw Leistungsfähigkeit von Spracherkennern M Telefon- anwendung Diktiersystem Schwierigkeit Geräte- steuerung Sprachwahl im Handy Vokabular

9 19/05/00Science Week Austria 2000 © ftw Entwicklungen in der Telekommunikation 1k 10k 100k 1M 10M 100M 1G ISDN X2 ADSL Modem Iridium GSM HSCSD GPRS UMTS Ethernet Fast Ethernet Gigabit Ethernet IRDA WaveLAN Bluetooth bit/sec

10 19/05/00Science Week Austria 2000 © ftw Beispiel: Fotoalbum Benutzer von Digitalkameras ohne PC speichern Bilder über Mobilfunk im Netzwerk Anmerkungen zum Fotoalbum in gesprochener Sprache Suche nach Bildern im Fotoalbum mit gesprochener Sprache

11 19/05/00Science Week Austria 2000 © ftw Beispiel: Touristeninformation Anfrage: wo gibt es in Wien barocke Kirchen? Zurück kommt ein Stadtplan, die Kirchen werden angesagt und jeweils hervorgehoben Benutzer zeigt auf Kirche und sagt "Wie komme ich dahin" System zeigt Fahrplan und Weg zur U- Bahnstation


Herunterladen ppt "19/05/00Science Week Austria 2000 © ftw. 2000 speech & more Existierende und zukünftige Sprachdialogsysteme."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen