Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Seite 1 Qualifikation/ Talentförderung Schulung Qualifikation & Talentförderung 2010.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Seite 1 Qualifikation/ Talentförderung Schulung Qualifikation & Talentförderung 2010."—  Präsentation transkript:

1 Seite 1 Qualifikation/ Talentförderung Schulung Qualifikation & Talentförderung 2010

2 Seite 2 Qualifikation/ Talentförderung Schulung Qualifikation und Talentförderung Ziele Qualifizieren können auf Basis des Konzepts Qualifikation/ Talentförderung. 1.Instrumente für die Qualifikation kennen und anwenden können. 2.Möglichst zuverlässig bewerten können (Beobachten, interpretieren, bewerten). 3.Umsetzung für den kommenden WK einplanen.

3 Seite 3 Qualifikation/ Talentförderung Schulung Qualifikation und Talentförderung Was nützt die Qualifikation der AdZS? Jahresplanung WKs Qualifikation (der AdZS) Qualifikation (der AdZS) Bilanzierung (der WKs) Bilanzierung (der WKs) Massnahmen Auftrag Einsatz (Einstzbereitschaft) Einsatz (Einstzbereitschaft)

4 Seite 4 Qualifikation/ Talentförderung Schulung Qualifikation und Talentförderung Auftrag 1: Konzept lesen 1. Bitte lest das Konzept komplett durch - Gibt es Fragen zu Unklarheiten? - Ist die Zielsetzung von Qualifikation und Talentförderung überzeugend? 2.Wo seht ihr Chancen? 3.Wo seht ihr Umsetzungsschwierigkeiten? Bitte macht euch dazu Notizen.

5 Seite 5 Qualifikation/ Talentförderung Schulung Qualifikation und Talentförderung Im Überblick

6 Seite 6 Qualifikation/ Talentförderung Schulung Qualifikation und Talentförderung Drei Bewertungsdimensionen

7 Seite 7 Qualifikation/ Talentförderung Schulung Qualifikation und Talentförderung Bewertungskriterien

8 Seite 8 Qualifikation/ Talentförderung Schulung Qualifikation und Talentförderung Ablauf im Überblick

9 Seite 9 Qualifikation/ Talentförderung Schulung Qualifikation und Talentförderung Was kann man beobachten? Verhaltensweisen (Worte/ Handlungen/ Gesten) Resultate

10 Seite 10 Qualifikation/ Talentförderung Schulung Qualifikation und Talentförderung Wo beginnt die Interpretation? Gefühlen Gedanken Werthaltungen Absichten Beobachten tun zwei meist das gleiche, die Interpretation des beobachteten kann sehr verschieden sein.

11 Seite 11 Qualifikation/ Talentförderung Schulung Qualifikation und Talentförderung Beobachtung oder Interpretation 1. Er löst Aufgaben schnell und richtig. 2. Er ist technisch versiert. 3. Nett, sympathisch. 4. Er ist hilfsbereit. 5. Er ist sehr interessiert. 6. Er motzt immer nur rum und jammert andauernd. 7. Er findet den Zivilschutz total daneben. 8. Er hat seine Gruppe ausgezeichnet im Griff. 9. Er ist ein fauler Sack. Was ist das Fazit für euch?

12 Seite 12 Qualifikation/ Talentförderung Schulung Qualifikation und Talentförderung Auftrag 2: Qualifikation im WK 1.Wann qualifiziert ihr eure AdZS? 2.Wie macht ihr das? Alles klar dazu? 3.Wie können weitere Beobachtungen/ Bewertungen einfliessen? 4.Wie und wann besprecht ihr konsolidiert ihr die Ergebnisse? Bitte macht euch dazu Notizen.

13 Seite 13 Qualifikation/ Talentförderung Schulung Qualifikation und Talentförderung Häufige Beurteilungsfehler FehlerquelleBeschreibung Halo- Effekt Dieser Effekt tritt häufig dann auf, wenn sich der zu Beurteilende durch besonders hervorstechende Merkmale auszeichnet. Diese überstrahlen weniger ausgeprägte, was zur Verzerrung des Gesamturteils führen kann. Sympathie/ Antipathie Man neigt dazu, einem sympathische Menschen überdurchschnittlich gut zu beurteilen – und umgekehrt. Ersteindrucksurteil Zeitweise lässt man sich vom ersten Eindruck zu vorschnellen Urteilen verleiten. Dieser Ersteindruck bleibt recht lange im Gedächtnis und kann das Urteil nachhaltig beeinflussen Einzelfälle zu stark gewichten Einzelne Ereignisse, negative wie positive prägen sich oft intensiv ein und verzerren das Gesamturteil. Tendenz zur Mitte Es werden vorwiegend mittlere Bewertungen (2 und 3) abgegeben. Vorsichtige Beurteiler wollen sich nicht genau festlegen. Situation versus Person Das Verhalten eines Menschen hängt auch von der Situation ab. Besonders schwierige Situationen können die Beurteilung stark verzerren.


Herunterladen ppt "Seite 1 Qualifikation/ Talentförderung Schulung Qualifikation & Talentförderung 2010."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen