Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

GYMNASIUM SELIGENTHAL Herzlich Willkommen!. Unser Lehrerkollegium.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "GYMNASIUM SELIGENTHAL Herzlich Willkommen!. Unser Lehrerkollegium."—  Präsentation transkript:

1 GYMNASIUM SELIGENTHAL Herzlich Willkommen!

2 Unser Lehrerkollegium

3 Unsere Schule

4

5 Schwierige Fragen Welche Schulart? Welche Schule? Welcher Zweig?

6

7 Wir brauchen keine Genies sein

8 Voraussetzungen für den Übertritt ans Gymnasium Wissbegierde Leistungswille Leistungsfähig- keit Belastbarkeit

9 Unser Schulprofil Bildung der Persönlichkeit Fundierte Wissensvermittlung Soziale Kompetenzen Wertorientierung Inklusion

10 Verantwortung stärken…

11 Verantwortung wahrnehmen

12 Auszeichnungen

13

14 sich wohl fühlen – erfolgreich sein Eltern Schüler/innen Lerntechniken – soziale Kompetenzen – Entwicklung der Persönlichkeit

15 Lerntechniken Clever lernen Leseförderung Präsentations- techniken Mädchen machen Technik Lerntechniken – soziale Kompetenzen – Entwicklung der Persönlichkeit

16 Soziale Kompetenzen Klassengemeinschaft Klassenlehrer Klassensprecher Verbindungslehrer Tutoren Lerntechniken – soziale Kompetenzen – Entwicklung der Persönlichkeit

17 Entwicklung der Persönlichkeit Zeit für uns (Zfu) Faire Kommunikation Mediatoren Jugend debattiert Lerntechniken – soziale Kompetenzen – Entwicklung der Persönlichkeit

18 Präventionsprogramm Suchtprävention (6. Kl.) Offline-Projekt (7. Kl.) Essstörungen (8. Kl.) Partnerschaft – Liebe - Sexualität (8. Kl.) Zivilcourage und Selbstsicherheit (9. Kl) Alkohol und Drogen (10. Kl.) Lerntechniken – soziale Kompetenzen – Entwicklung der Persönlichkeit

19 Faire Kommunikation verbessert den Umgang miteinander schärft den Blick für verbale Manipulation und Aggression hilft Konflikte fair auszutragen und gemeinsame Lösungen zu finden stärkt das Verantwortungsgefühl füreinander trägt zu einem guten Schulklima bei Lerntechniken – soziale Kompetenzen – Entwicklung der Persönlichkeit in …

20 Mediatoren Ansprechpartner in Fragen der Gesprächsführung Einüben von Techniken fairer Kommunikation Vermittlung bei Konflikten zwischen Schüler/innen Lerntechniken – soziale Kompetenzen – Entwicklung der Persönlichkeit in …

21 Jugend debattiert 2013

22 Projekttage Lerntechniken – soziale Kompetenzen – Entwicklung der Persönlichkeit

23 Die Zweige im G8

24 Sprachliches Gymnasium Jahrgangsstufen Pflichtfächer Religionslehre/Ethik Deutsch Englisch/Französisch/Latein Französisch/Italienisch/Russisch/Span isch/ Griechisch Mathematik Physik Chemie Biologie Natur und Technik Geschichte, in der 10: Geschichte + Sozialkunde Geographie Wirtschaft und Recht Kunst Musik Sport Intensivierung221 Summe Intensivierung111222

25 Sozialwissenschaftliches Gymnasium Jahrgangsstufen Pflichtfächer Religionslehre/Ethik Deutsch Englisch/Französisch/Latein Mathematik Physik Chemie Biologie Natur und Technik Geschichte Geographie sozialwissenschaftliches Profil (WSG-S) Wirtschaft und Recht Sozialkunde Sozialpraktische Grundbildung Profilstunden Kunst Musik Sport Intensivierung221 Summe Intensivierung111222

26 Pädagogik & Psychologie, v.a. Entwicklungs- psychologie Pädagogik & Psychologie, v.a. Entwicklungs- psychologie Soziologie Medien- kunde Ernährung und Gesundheit Kommuni- kation und Konflikt Kommuni- kation und Konflikt Inhalte und Themen Politik - Systeme und Theorien: kommunal; regional; national; international Politik - Systeme und Theorien: kommunal; regional; national; international

27 Praxisbezug Besuch von Ausstellungen, z.B. häusliche Gewalt Besuch von Einrichtungen, z.B. Landshuter Werkstätten, Haus International, usw. Rechercheaufgaben außerhalb der Schule, z.B. im Supermarkt Praktische Übungen, z.B. Rollstuhltest Praktische Übungen, z.B. Rollstuhltest Einladung von Referenten aus der Praxis, z.B. Frauenhaus, Altenpflegeschule, FH, Netzwerk, Polizei, Jugendamt

28 unterstützt sowohl Jungen als auch Mädchen … - durch Vermittlung von wichtigen Kompetenzen für Abitur, Studium und Beruf - bei der Orientierung in einer komplexen Umwelt - auf dem Weg zum mündigen, engagierten und kritischen Bürger Fazit

29 Naturwissenschaftliches Gymnasium Jahrgangsstufen Pflichtfächer Religionslehre/Ethik Deutsch Englisch/Französisch/Latein Mathematik Informatik Physik Chemie Biologie Natur und Technik Profilstunden Geschichte, in der 10: Geschichte + Sozialkunde Geographie Wirtschaft und Recht Kunst Musik Sport Intensivierung221 Summe Intensivierung111222

30 Musisches Gymnasium Jahrgangsstufen Pflichtfächer Religionslehre/Ethik Deutsch Englisch/Latein Mathematik Physik Chemie Biologie Natur und Technik Geschichte, in der 10: Geschichte + Sozialkunde Geographie Wirtschaft und Recht Kunst Profilstunden Musik Instrument Sport Intensivierung221 Summe Intensivierung111222

31 Musik in Seligenthal

32 Mittel- und Oberstufenensembles

33

34 Unsere SchülerInnen musizieren auch in Arundo Vivo Percussion Company Bigband Swinging Sisters

35 Arco armonico

36 Unterstufen - Chöre

37 Integratives Musikprojekt

38 Junge Ensembles Young Strings

39 Young Woodwinds

40 Percussion Junior- Band

41 Konzertaktivitäten Weihnachtskonzerte Frühjahrskonzert Sommerkonzerte Kirchenkonzert im Rahmen einer feierlichen Maiandacht Kammermusikabend Vorspielabende der Instrumentalkurse Seminar-, Klassenkonzerte Kammermusikwochenende und Chor- und Orchestertage in der MA Alteglofsheim

42 musischer Zweig Klasse Musik Instrumental Musik ist Hauptfach Instrumentale Leistungen ergeben 50% der Gesamtnote in Musik Mögliche Pflicht-Instrumente sind: Violine/ Viola, Violoncello, Kontrabass, Oboe, Fagott, Klarinette, Querflöte, Trompete, Klavier, Posaune, Horn, Alt- und Tenor- Saxophon, Harfe. Weitere Instrumente nach Anfrage. Sprachenfolge: Englisch – Latein, spät beginnend Spanisch

43 Instrumentalunterricht Instrumentalunterricht intern an der Schule: Violine, Viola, Violoncello, Klavier, Orgel, Saxophon, Querflöte, Klarinette: Unterricht in 2-er Gruppen 45 Minuten: 35 /Monat Einzelunterricht 30 Minuten: 50 /Monat Instrumentalunterricht extern an der Schule bei Privatlehrern: Trompete, Horn, Fagott, Oboe, Posaune, Kontrabass: Gebühren nach Vereinbarung Instrumentalunterricht aller zugelassenen Instrumente extern an den Musikschulen oder durch Privatlehrer außerhalb der Schule

44 Wahlfächer Schulgarten Dramatisches Gestalten Kochen für Einsteiger Italienisch, Chinesisch Physik im Alltag Chemisches Experimentieren Rhetorik Volleyball, Judo, Fußball, Badminton, Klettern, Yoga Werken mit Ton und Holz

45 Freiwillige Intensivierungsstunden und bilingualer Unterricht Besondere Förderung durch zusätzliche Übungsstunden in - Englisch - Latein - Mathematik - Kurse Fit für die Oberstufe Konversation in Englisch und Französisch Bilingualer Unterricht in Englisch

46 Spanisch als spät beginnende Fremdsprache ab der 10. Klasse können Schülerinnen und Schüler aller Zweige die zweite Fremdsprache ablegen und stattdessen Spanisch wählen

47 Schüleraustausch mit Frankreich, Italien, Australien, Finnland, Ungarn und Taiwan

48 Unsere Partnerschule in Taiwan

49 Ganztagsbetreuung nach Unterrichtsschluss bis 17:00Uhr Mittagessen Hausaufgaben- betreuung in Zusammenarbeit mit Lehrkräften Freizeitgestal- tung Kosten: 180 inkl. Essen

50 Freizeit in der GTB

51 Voranmeldung ist ab dem möglich!

52

53 Klicken…

54

55 Anmeldeformular öffnen Word- Dokument öffnen und/oder speichern…

56 alled Alle grauen Felder auf allen 3 Seiten am PC ausfüllen …

57 Abschicken: … und mit der Word-Funktion Senden als Anhang an Das ist alles !

58 Einschreibung: : :30 Uhr und 13: :00 Uhr; Freitags bis 12:30 Uhr Mitzubringen sind: Übertrittszeugnis im Original (Schnitt 2,33 oder besser) Stammbuch oder Geburtsurkunde am noch nicht 12 Jahre alt ev. Gutachten über Legasthenie…

59 Einzugsermächtigung Schulgeld pro Monat 40 Schulgeld pro Monat im musischen Zweig 50 Ganztagsbetreuung pro Monat 180

60 Kennenlerntag am Samstag, um 14:00 Uhr

61 Haben Sie noch Fragen?


Herunterladen ppt "GYMNASIUM SELIGENTHAL Herzlich Willkommen!. Unser Lehrerkollegium."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen