Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Energieeffizienter Klassenraum Eine Initiative der Abteilung Elektrotechnik an der HTL St. Pölten Erste Ergebnisse, Analysen, Hochrechnungen Energieeffizienter.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Energieeffizienter Klassenraum Eine Initiative der Abteilung Elektrotechnik an der HTL St. Pölten Erste Ergebnisse, Analysen, Hochrechnungen Energieeffizienter."—  Präsentation transkript:

1 Energieeffizienter Klassenraum Eine Initiative der Abteilung Elektrotechnik an der HTL St. Pölten Erste Ergebnisse, Analysen, Hochrechnungen Energieeffizienter Klassenraum

2 Ziele Einsparung von Heizenergie durch moderne Gebäudesystemtechnik Einsparung elektrischer Energie Reduzierung des CO 2 -Ausstoßes Moderne Bedienung der Beleuchtung, Jalousien und Heizung mittels PC, Tablet, Smartphone

3 Energieeffizienter Klassenraum Aktueller Stand Installationsarbeiten abgeschlossen Inbetriebnahme der Anlage durchgeführt Energiemesswerterfassung seit Dezember Datenübertragung auf Leitrechner Tests verschiedener Bedienkonzepte

4 Energieeffizienter Klassenraum Heizung Messung der Wassertemperaturen, Leistung und Energie in jeweils 3 Abschnitten pro Stockwerk

5 Energieeffizienter Klassenraum Durchschnittlicher Heizenergiebedarf im Jänner und Februar pro Woche (ohne Ferien)

6 Energieeffizienter Klassenraum Spezifischer Heizwärmebedarf Hochgerechneter spezifischer Heizwärmebedarf HWB BGF,SK für den Standort St. Pölten bei 3390 HGT/Jahr (Heizgradtage/Jahr) 1.OG (konventionelle Gebäudetechnik): 11,2 kWh/m²a 2.OG (moderne Gebäudetechnik): 7,3 kWh/m²a 3.OG (konventionelle Gebäudetechnik:18,4 kWh/m²a

7 Energieeffizienter Klassenraum CO 2 Einsparung Hochgerechnetes CO 2 Jahres-Äquivalent pro Stockwerk 1.OG: 7322kg/a 2.OG: 4784 kg/a 3.OG: 12000kg/a Somit ergeben sich fast 50% Einsparung des CO 2 -Äquivalents im 2.OG gegenüber dem Durchschnitt aus den beiden anderen Geschossen.

8 Energieeffizienter Klassenraum Elektrische Energie Messung von Leistung und Energie in jeweils 3 Abschnitten pro Stockwerk

9 Energieeffizienter Klassenraum Durchschnittlicher elektr. Energiebedarf im Jänner und Februar pro Woche (ohne Ferien) *)Im 2. Stockwerk befinden sich zusätzliche Essen- und Getränkeautomaten, Kopierer und 3 CAD-Säle *)

10 Energieeffizienter Klassenraum Nächste Schritte Evaluation der Messwerte Programmierung des Visualisierungs- und Analysesystems Programmierung klassenraumbezogener Bedienung der gebäudetechnischen Einrichtungen mit PC, Tablet oder Smartphone Optimierung des Energieverbrauchs

11 Energieeffizienter Klassenraum Sponsoren und Partner ©HTL St. Pölten, G. Hinterhofer


Herunterladen ppt "Energieeffizienter Klassenraum Eine Initiative der Abteilung Elektrotechnik an der HTL St. Pölten Erste Ergebnisse, Analysen, Hochrechnungen Energieeffizienter."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen