Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Führung und Personalmanagement Mitarbeiterführung und Qualifizierung Einführung eines Assessment – Centers (AC)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Führung und Personalmanagement Mitarbeiterführung und Qualifizierung Einführung eines Assessment – Centers (AC)"—  Präsentation transkript:

1 Führung und Personalmanagement Mitarbeiterführung und Qualifizierung Einführung eines Assessment – Centers (AC)

2 Die Unternehmenssituation Präsentation - Einführung eines Assessment - Centers Cornelia Mühling 2 Anforderungen an Personalmanagement Stellen im Führungsbereich optimal besetzen Hochwertiges und praxistaugliches Analyseverfahren Leistungsdruck im weltweiten Wettbewerb in Qualität Kundenservice Zeit Kosten

3 Assessment-Center Geeignetes Verfahren zur optimalen Auswahl Präsentation - Einführung eines Assessment - Centers Cornelia Mühling 3 Personalentwicklung und Potentialsuche Dieser Bereich hat eine verhältnismäßig große Bedeutung. Ein AC eignet sich zum einen zur Beurteilung von Führungspotenzial und zum anderen können damit weitere Fördermaßnahmen, welche einzelnen Personen zukommen sollen, gezielt formuliert werden. Bewerberauswahl In fast allen großen Unternehmen kommen in Auswahlverfahren mit internen oder externen Bewerbern AC zum Einsatz. Erhöhung der sozialen Kompetenz Beobachtern wird die Möglichkeit geboten, qualifizierte Personalentscheidungen vorzubereiten und zu treffen.Kandidaten erhalten die Chance, die eigenen Stärken und Schwächen zu messen, um Anforderungsprofile für höhere Führungskräfte kennen zu lernen.

4 Ziel und Einsatzbereiche Präsentation - Einführung eines Assessment – Centers Cornelia Mühling 4 Primär Führungskompetenzen feststellen Größere Sicherheit für eine sachgerechte Auswahl und Förderung von Führungskräften Sekundär Eine institutionalisierte, systematische Leistungsbeurteilung, von Führungskräften, die eine Steigerung deren Leistungsbereitschaft- und fähigkeit bewirken soll. Ansatzpunkte für individuelle Personalentwicklungsmaßnahmen Erzielen einer größeren Akzeptanz der Auswahl- und Förderentscheidungen bei Management und Teilnehmern Gewährleistung der Chancengleichheit Weitere mögliche Einsatzgebiete: Ausbildungs- und Berufsberatung.

5 Bestandteile eines AC Präsentation - Einführung eines Assessment – Centers Cornelia Mühling 5 Gruppendiskussion Führerlos oder mit Moderator Mit oder ohne vorgegebene Rolle Mit oder ohne vorgegebenes Thema Rollenspiele Mitarbeitergespräch Kunden- bzw. Verhandlungsgespräch Diskussionsrunden Präsentationen und Vorträge Mündliche Präsentation eines vorgegebenen oder selbst ausgewählten Themas, eine anschließende Diskussion mit den Beobachtern ist möglich. Schriftliche Ausarbeitung eines vorgegebenen Themas, eine anschließende Diskussion mit den Beobachtern ist zwar möglich, aber eher selten.

6 Bestandteile eines AC Präsentation - Einführung eines Assessment – Centers Cornelia Mühling 6 Selbstpräsentation Mündliche Präsentation Schriftliche Kurzbeschreibung, Fließtext oder Ausfüllen eines Fragebogens Postkorbübung Schriftliche Lösungspräsentation mit oder ohne anschließende Befragung Mündliche Lösungspräsentation mit oder ohne anschließende Befragung Planspiele, Schätzaufgaben und Fallstudien Einzelübung mit schriftlicher oder mündlicher Präsentation Gruppenübung mit schriftlicher oder mündlicher Präsentation Interviews Persönliches Gespräch, meist mit Personalentscheidern

7 Bestandteile eines AC Präsentation - Einführung eines Assessment – Centers Cornelia Mühling 7 Tests Intelligenztest Konzentrations- und Leistungstests Persönlichkeitstests Fach- und Wissenstests Selbst- und Fremdentscheidungen Mündliche Befragung Computer unterstützte Testaufgaben Konstruktionsübungen Meist praktische, kreative Übung

8 Beispiel Postkorbübung Präsentation - Einführung eines Assessment – Centers Cornelia Mühling 8 Postkorbübung: Situation 20 arbeitsreiche Minuten im Leben des Herrn Kunze/der Frau Kunze Am Dienstagabend, Uhr, setzt Sie ein Taxi vor der Tür der Firma, deren Geschäftsführer/-in Sie sind, ab. Sie bitten den Taxifahrer zu warten, denn in spätestens 25 Minuten müssen Sie zum Flughafen gefahren werden, damit Sie den Flug nach Brüssel rechtzeitig erreichen. Dort nehmen Sie morgen und übermorgen (also Mittwoch und Donnerstag) an einem Kreativseminar teil. Wichtige Voraussetzung für den Erfolg des Seminars ist, dass Sie während der zwei Tage in keiner Weise gestört werden. Wenn Sie am Freitag zurückkehren, ist dies Ihr letzter Arbeitstag vor dem lange geplanten Urlaub, den Sie auf keinen Fall verschieben werden. Schon am Freitagabend werden Sie mit dem Auto gen Süden aufbrechen. Allerdings hat Ihnen letzte Woche ein Sonntagsfahrer den Wagen so beschädigt, dass die Werkstatt von Totalschaden spricht und Sie sich nach einem neuen Auto umsehen müssen. Dieses Auto muss Ihnen spätestens am Freitagabend zur Verfügung stehen. Ihre Sekretärin, Frau Müller, hat Ihnen schon die zu bearbeitende Post auf den Tisch gelegt. Dafür haben Sie 20 Minuten Zeit. Sie sind Vorgesetzte/-r der Sekretärin, Ihres Stellvertreters Herr Schwarz sowie des Einkaufsleiters Herr Mark.

9 Übungen und Aswahlkriterien Präsentation - Einführung eines Assessment – Centers Cornelia Mühling 9 Zwischenmenschliche Fähigkeiten (Gruppendiskussionen und Rollenspielen) Kommunikationsfähigkeit Überzeugungskraft Durchsetzungsvermögen Konflikt- und Problemlösungsfähigkeit Auftreten, Ausdrucksverhalten, Ausdrucksvermögen Teamfähigkeit und Kooperationsvermögen Führungsstil- und qualitäten, Mitarbeitermotivation Kontaktverhalten, Sozialverhalten Einfühlungsvermögen, Menschenkenntnis Offenheit, Interesse Selbsteinschätzung, Reflexionsvermögen

10 Übungen und Auswahlkriterien Präsentation - Einführung eines Assessment – Centers Cornelia Mühling 10 Administrative Fähigkeiten ( Postkorbübung) Entscheidungsfähigkeit, Entscheidungsverhalten Delegationsfähigkeiten Setzen von Prioritäten Organisations- und Planungsfähigkeit, Übersicht Analytische Fähigkeiten (Planspiele, Fallstudien, allgemeine Testaufgaben) Strukturiertes Denken Kombinations- und Analysefähigkeiten

11 Übungen und Auswahlkriterien Präsentation - Einführung eines Assessment – Centers Cornelia Mühling 11 Leistungsverhalten ( Postkorbübung, Fallstudien, Planspiele) Einsatz- und Leistungsbereitschaft, Motivation Unternehmerisches Denken Zielstrebigkeit, Zielorientierung Ausdauer, Belastbarkeit Selbstorganisation, Zeitmanagement Unternehmerisches Denken Kreativität Flexibilität und Mobilität

12 Vorgaben und Dauer des AC Präsentation - Einführung eines Assessment – Centers Cornelia Mühling 12 Vorgabe und Zusammenstellung der Prüfungsaufgaben abhängig von der zu besetzenden Stelle Dauer ca. 1 – 2 Tage – je nach Wertigkeit der entsprechenden Position.

13 Beliebteste Aufgaben Präsentation - Einführung eines Assessment – Centers Cornelia Mühling 13 Gruppendiskussionen Selbstpräsentation oder Präsentation des eigenen Lebenslaufes Rollenspiel Fallstudie Postkorbübung

14 Einbeziehung des Betriebsrats Präsentation - Einführung eines Assessment – Centers Cornelia Mühling 14 Vermeidung von Konflikten bei der Einstellung Persönlichkeitsschutz Chancengleichheit

15 Beobachter Präsentation - Einführung eines Assessment – Centers Cornelia Mühling 15 Mitarbeiter des Unternehmens aus den entsprechenden Fachbereichen Externe Personalberater Psychologen Erfahrene Personalprofis Wichtig: Schulung der Beobachter!!

16 Bewertungskriterien Präsentation - Einführung eines Assessment – Centers Cornelia Mühling 16 Beginn des AC´s bereits mit dem ersten Kontakt Beobachtung auch in Pausen, bzw. in Leerlaufzeiten Interessante Beobachtungen dabei: oWie verhält sich der Kandidat anderen Kandidaten gegenüber? oIst er gesellig, kommunikativ oder schüchtern? oZieht er sich zurück? Ist er Einzelgänger? oWirkt er nervös oder aufgedreht? oFällt er negativ auf, etwa durch schlechtes oder lautes Verhalten? oHört er anderen Kandidaten aufmerksam zu?

17 Empfehlung Präsentation - Einführung eines Assessment – Centers Cornelia Mühling 17 Gründliche Vorbereitung und Schulung der Beobachter Sorgfältige Planung mit entsprechender Vorlaufzeit Ausreichend Zeit einplanen Den passenden Ort für das AC wählen Minimierung der Kosten für die Durchführung durch: Umgehen der externen Berater, da diese wesentlich teurer sind als interne Führungskräfte, die zu solchen Maßnahmen herangezogen werden können. Schulen eines festen Stabes von internen Führungskräften als Beobachter um diese dann für AC`s einzusetzen. Damit entfallen Schulungskosten für ständig wechselnde Beurteiler. Häufigere Anwendung von AC`S. Bei seltener Anwendung des Verfahrens (z.B. nur einmal pro Jahr) besteht die Wahrscheinlichkeit des Verlernens der geschulten Aufgaben der Beobachter. Nutzung von firmeneigenen Räumlichkeiten wenn möglich, um die Mietkosten für fremde Schulungszentren zu sparen.

18 Fazit Präsentation - Einführung eines Assessment – Centers Cornelia Mühling 18 AC`s sind das zur Zeit zuverlässigste Verfahren, mit dem geprüft werden kann, ob ein Bewerber für eine zu besetzende Stelle geeignet ist. Die durchweg hohen ermittelten Werte der Objektivität, Reliabilität und Validität in AC`s unterstützen diese Ansicht. Ausschlaggebend für die Treffsicherheit ist eine fachlich einwandfreie Konzeption, Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung, wie sie nur durch Personen mit entsprechender Berufsausbildung und Erfahrung gewährleistet werden kann. Letztendlich muss jedoch jedes Unternehmen selbst die Vorzüge und Risiken dieses Verfahrens voneinander abwägen und daraufhin eine Entscheidung für oder gegen dessen Einsatz treffen.

19 Vielen Dank Präsentation - Einführung eines Assessment – Centers Cornelia Mühling 19 ….. für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Führung und Personalmanagement Mitarbeiterführung und Qualifizierung Einführung eines Assessment – Centers (AC)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen