Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ressort Berufsbildung Erziehungsdepartement des Kantons Basel-Stadt Ruth Wolfensberger 17.05.2014 dem Kanton Basel-Stadt Basel-Landschaft ist die zweijährige.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ressort Berufsbildung Erziehungsdepartement des Kantons Basel-Stadt Ruth Wolfensberger 17.05.2014 dem Kanton Basel-Stadt Basel-Landschaft ist die zweijährige."—  Präsentation transkript:

1 Ressort Berufsbildung Erziehungsdepartement des Kantons Basel-Stadt Ruth Wolfensberger dem Kanton Basel-Stadt Basel-Landschaft ist die zweijährige Grundbildung mit Attest ganz besonders wichtig ! In den kantonalen Richtlinien ist festgehalten dass die fachkundige individuelle Begleitung professionell ausgestaltet ist. Dazu gibt es jetzt das FiB-Handbuch Individuelle Begleitung in der zweijährigen Grundbildung FiB-Handbuch

2 Ressort Berufsbildung Erziehungsdepartement des Kantons Basel-Stadt Ruth Wolfensberger

3 Ressort Berufsbildung Erziehungsdepartement des Kantons Basel-Stadt Ruth Wolfensberger Betriebliche Bildung Lehrbewilligung Lehrvertrag Überbetriebliche Kurse Ergänzung zur beruflichen Praxis Berufsfachschule Berufskundliche und allgemeine Bildung Stütz- und Freikurse Bei Bedarf bietet die Schule fachkundige individuelle Begleitung (FiB) Berufliche Grundbildung mit eidgenössischem Attest Drei Lernorte FiB-Handbuch

4 Ressort Berufsbildung Erziehungsdepartement des Kantons Basel-Stadt Ruth Wolfensberger Fachkundige individuelle Begleitung Die FiB-Person ist eine engagierte, erfahrene Lehrperson der Berufsfachschule Die FiB-Person unterrichtet in der Klasse, ist meist auch Klassenlehrer/in Die FiB-Person ist immer erreichbar (niederschwellig) Die FiB-Person ist DIE Vertrauens- und Ansprechperson Die FiB-Person ist mit 2 Lektionen pro Klasse entlastet Die FiB-Personen sind in einer Fachgruppe vernetzt

5 Ressort Berufsbildung Erziehungsdepartement des Kantons Basel-Stadt Ruth Wolfensberger FiB-Handbuch Die fachkundige individuelle Begleitung Aus der Funktionsbeschreibung der FiB: Erstellen von Lernprofilen zu Beginn der Ausbildung Erkennen von Ressourcen, Lernschwierigkeiten und Lernhemmungen bei Lernenden Anordnen und überprüfen von Massnahmen Koordination der Massnahmen mit den Lernorten und der Lehraufsicht Triage: Förderangebote und Fachstellen vermitteln Regelmässige Kontaktpflege zu den Bildungspartner/innen Unterstützung der Berufsbildnerinnen und Berufsbildner Gezielte Einzelberatungen bei Bedarf

6 Ressort Berufsbildung Erziehungsdepartement des Kantons Basel-Stadt Ruth Wolfensberger Die Menschen stärken, die Sachen klären.

7 Ressort Berufsbildung Erziehungsdepartement des Kantons Basel-Stadt Ruth Wolfensberger Wer sind diese Jugendlichen? Was bewegt sie? Wo scheitern sie? Weder Fisch noch Vogel Krise in der Pubertät oder psychisch krank?

8 Ressort Berufsbildung Erziehungsdepartement des Kantons Basel-Stadt Ruth Wolfensberger Die fachkundige individuelle Begleitung Begleiten und Fördern an Berufsfachschulen Coaching Früherfassung und pädagogische Diagnostik Lernförderung FiB-Modelle: ressourcenorientiert, systemisch Evaluation Netzwerkarbeit

9 Ressort Berufsbildung Erziehungsdepartement des Kantons Basel-Stadt Ruth Wolfensberger Die FiB-Person Kompetenzen Grenzen Intervision und professionelle Distanz Weiterbildung

10 Ressort Berufsbildung Erziehungsdepartement des Kantons Basel-Stadt Ruth Wolfensberger DIE BIOPHILE ALLIANZ Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn macht, egal, wie es ausgeht. (Vaclav Havel)


Herunterladen ppt "Ressort Berufsbildung Erziehungsdepartement des Kantons Basel-Stadt Ruth Wolfensberger 17.05.2014 dem Kanton Basel-Stadt Basel-Landschaft ist die zweijährige."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen