Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

2004-02-22www.axel-jacobi.de1 Lernziele für PowerPoint Präsentation von Axel Jacobi (StD am Robert-Schuman-BK)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "2004-02-22www.axel-jacobi.de1 Lernziele für PowerPoint Präsentation von Axel Jacobi (StD am Robert-Schuman-BK)"—  Präsentation transkript:

1 www.axel-jacobi.de1 Lernziele für PowerPoint Präsentation von Axel Jacobi (StD am Robert-Schuman-BK)

2 www.axel-jacobi.de2 Lernziele für PowerPoint Auswahl des geeigneten Layouts für jede Folie Zeitsparendes Einfügen bzw. Duplizieren von Folien Gemeinsames Festlegen von Schriftgrößen, Schriftfarben und Aufzählzeichen für alle Folien mittels Folienmaster Erstellen einer Folie mit allen gleichbleibenden Texten und Grafiken und anschließendes Duplizieren dieser Folie

3 www.axel-jacobi.de3 Lernziele für PowerPoint Die Bearbeitung der Folien erfolgt nur in der sog. Normalansicht (imMenü Ansicht oder Icon Folienansicht links unten anklicken Das (Um-)Sortieren der Folien ist in der Foliensortierungsansicht am einfachsten. Hier erhält man auch einen guten Überblick über die gesamte Präsentation

4 www.axel-jacobi.de4 Lernziele für PowerPoint Eingabe von Texten auf PPT-Folien Übernahme von Texten aus WORD in die Folien Anpassen der Schriftgrößen je nach Präsentationsbedingung Einfügen von Grafiken (Cliparts, WordArt, Autoformen u.a.)

5 www.axel-jacobi.de5 Lernziele für PowerPoint Eingabe von Texten entweder in der Gliederungsansicht oder direkt auf der Folie – Einrückungen von Textteilen zur besseren Gliederung der Texte Sowohl in der Gliederungsansicht als auch Auf der Folie mittels Schaltfläche möglich Für jede Gliederungsebene lassen sich die Schriftattribute und Aufzählungszeichen neu definieren (siehe auch Masterfolie)

6 www.axel-jacobi.de6 Lernziele für PowerPoint Texte können auch noch nachträglich kopiert und dann auf anderen Folien eingefügt werden. Ganze Bildschirmseiten (aus Word, Excel oder anderen Windows-Programmen) können fotografiert (Druck-Taste) und dann direkt oder nach Bearbeitung mittels Microsoft-Paint (dort Bearbeiten/Einfügen wählen und dann den gewünschten Ausschnitt markieren) auf die Folien kopiert werden.

7 www.axel-jacobi.de7 Lernziele für PowerPoint Animation der Folientexte im Menü Bildschirmpräsentation, dort Benutzerdefinierte Animation wählen Je mehr einzelne Objekte auf einer Folie vorhanden sind, umso besser kann man die Folie animieren. Jedes einzelne Objekt kann für sich animiert werden.

8 www.axel-jacobi.de8 Lernziele für PowerPoint Zu animierende Objekte durch Mausklick auswählen Animationsreihenfolge der Objekte bestimmen Zeitlichen Ablauf der Animation einstellen – Start durch Mausklick – Start automatisch nach x Sekunden/Minuten Animationseffekt auswählen

9 www.axel-jacobi.de9 Lernziele für PowerPoint Folienübergang regeln: (Für eine Folie oder für alle Folien) Art des Folienübergangs – Geschwindigkeit – Wodurch wird er ausgelöst Durch Mausklick Automatisch nach x Sekunden/Minuten – mit oder ohne Sound

10 www.axel-jacobi.de10 Lernziele für PowerPoint Interaktive Schaltflächen einsetzen Um gezielt zu einer bestimmten Folie zu gelangen Schaltflächensymbol auswählen Aktionseinstellung festlegen (Hyperlink zur x.Folie ) Es ist zweckmäßig zunächst eine Schaltfläche auszuwählen, sie auf die passende Größe aufzuziehen, evtl. ein spezielles Layout der Schaltfläche festzulegen und sie dann in der benötigen Anzahl auf die einzelnen Folien zu kopieren. Dort kann dann die Aktion ausgewählt werden.

11 www.axel-jacobi.de11 Lernziele für PowerPoint Drucken von Folien: – Folien können zur Sicherung eines Vortrags auch gedruckt werden (z.B. Folien für OHP) – Zur Papierersparnis können/kann auch Handzettel gedruckt werden, die bis zu 6 Folien pro Seite aufnehmen können. Eine Gliederungsansicht gedruckt werden

12 www.axel-jacobi.de12 Lernziele für PowerPoint Arbeitsersparnis durch Masterfolien Auswahl von Schriftarten, Schriftfarben, Aufzählzeichen und von Grafiken können zeitsparend für alle Folien – auch noch im Nachhinein – bestimmt werden. Interaktive Schaltflächen können hier für alle Folien an geeigneten Stellen platziert werden. Datum, Fußzeilentext und Foliennummer können im Master-Ansichtsmenü für alle Folien festgelegt werden.

13 www.axel-jacobi.de13 Lernziele für PowerPoint Titelmaster bestimmen lediglich das Layout der Titelseite(n). Falls der Menüpunkt Titelmaster im Ansicht- Menü nicht angewählt werden kann, muss mittels Schaltfläche Allgemeines (siehe Formatierungszeile) eine beliebige Entwurfsvorlage ausgewählt werden. Danach ist der Titelmaster verfügbar.


Herunterladen ppt "2004-02-22www.axel-jacobi.de1 Lernziele für PowerPoint Präsentation von Axel Jacobi (StD am Robert-Schuman-BK)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen