Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Präsentationen Einführung in die EDV Holger Irrgang.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Präsentationen Einführung in die EDV Holger Irrgang."—  Präsentation transkript:

1 Präsentationen Einführung in die EDV Holger Irrgang

2 WS 2006/2007 Holger Irrgang: Einführung in die EDV 2 Übersicht Gründe für eine Präsentation Grundlagen Anlegen einer neuen Präsentation Aufbau einer Folie Ansichtssteuerung Sortieren der Folien Arbeiten mit Folien SeitenübergängeGliederungSpezialeffekte Andere Präsentationsprogramme

3 WS 2006/2007 Holger Irrgang: Einführung in die EDV 3 Gründe für eine Präsentation Optisch bessere Darstellung Vordefinierte Stile für gute Lesbarkeit Diagramme und Grafiken zur besseren Gestaltung Wahl von geeigneten Schriften Abwechslungsreiche Übergangseffekte Automatisches Abspielen Organisationsdiagramme zur Verdeutlichung von Strukturen

4 WS 2006/2007 Holger Irrgang: Einführung in die EDV 4 Grundlagen Fast Alles ist machbar. Übersichtliche und anschauliche Präsentationen Grundlegende Techniken (Einstellung der Schrift und der Absätze, Einfügen von Grafiken, Rechtschreibprüfung etc.) wie bei Word Neue Objekte: Folien und Präsentationen Tastenkombinationen auch hier gültig

5 WS 2006/2007 Holger Irrgang: Einführung in die EDV 5 Anlegen einer neuen Präsentation Datei Neu Leere Präsentation Auswahl des Folienlayouts Festlegung der Kopf- und Fußzeilen: Ansicht Kopf- und Fußzeile Festlegung der Grundgestalt für die gesamte Präsentation: Ansicht Master Folienmaster Bearbeiten der einzelnen Folien Übersicht erstellen

6 WS 2006/2007 Holger Irrgang: Einführung in die EDV 6 Aufbau einer Folie Normalerweise ist eine Folie wie folgt aufgebaut: TitelzeileTextfeld Fußzeile mit Datumsbereich, Fußzeilenbereich und Seitenzahlbereich Standardlayout: Aufzählungen

7 WS 2006/2007 Holger Irrgang: Einführung in die EDV 7 Ansichtssteuerung Zum Bearbeiten einzelner Bereiche der Präsentation können verschiedene Ansichten gewählt werden: Normalansicht (links) (beste Ansicht zur Erzeugung und Gestaltung) (beste Ansicht zur Erzeugung und Gestaltung) Foliensortierungsansicht (Mitte) Bildschirmpräsentation (rechts) (von aktueller Folie)

8 WS 2006/2007 Holger Irrgang: Einführung in die EDV 8 Sortieren der Folien Häufig möchte man die Reihenfolge der bestehenden Folien ändern. Dies ist in der Normalansicht (in der Folienübersicht links vom Bearbeitungsfenster) und in der Foliensortierungsansicht möglich. Dazu: Maus auf der zu verschiebenden Folie platzierenMaus auf der zu verschiebenden Folie platzieren Linke Maustaste gedrückt haltenLinke Maustaste gedrückt halten Folie an die gewünschte Stelle zwischen zwei andere Folien verschiebenFolie an die gewünschte Stelle zwischen zwei andere Folien verschieben

9 WS 2006/2007 Holger Irrgang: Einführung in die EDV 9 Arbeiten mit Folien Es gibt folgende Möglichkeiten zum Umgang mit Folien: Neue Folien einfügen: Klick mit der rechten Maustaste an entsprechender Stelle in einer Folienansicht Neue Folie Neue Folien einfügen: Klick mit der rechten Maustaste an entsprechender Stelle in einer Folienansicht Neue Folie Folien duplizieren: Einfügen Folie duplizieren Folien duplizieren: Einfügen Folie duplizieren Folien markieren: Klick auf die Folie im Register Folien Folien markieren: Klick auf die Folie im Register Folien Folien kopieren, ausschneiden, einfügen, löschen: Vorgehen wie bei normalem Text Folien kopieren, ausschneiden, einfügen, löschen: Vorgehen wie bei normalem Text

10 WS 2006/2007 Holger Irrgang: Einführung in die EDV 10Seitenübergänge Die Seitenübergänge zwischen zwei Folien lassen sich aus einer Reihe gegebener Techniken auswählen. Einblendung, Überdeckung, Einrollung von verschiedenen Seiten, … Einblendung, Überdeckung, Einrollung von verschiedenen Seiten, … Techniken in den Geschwindigkeiten: Langsam, Mittel, Schnell Techniken in den Geschwindigkeiten: Langsam, Mittel, Schnell Verwendung eines gegebenen Sound Verwendung eines gegebenen Sound Nächste Folie: Mausklick oder automatisch nach angegebener Zeit Nächste Folie: Mausklick oder automatisch nach angegebener Zeit

11 WS 2006/2007 Holger Irrgang: Einführung in die EDV 11 Gliederung Anklicken des Registers Gliederung Bearbeitung auch hier möglich Vorangestellte Foliennummer und Folientitel Extra Symbolleiste für die Gliederung: Ansicht Symbolleisten Gliederung Gliederung nur mit Überschriften oder mit kompletten Inhalten

12 WS 2006/2007 Holger Irrgang: Einführung in die EDV 12 Spezialeffekte Spezialeffekte durch Bildschirmpräsentation Animationsschemas Varianten:ErscheinenRollenElegantSpringen…

13 WS 2006/2007 Holger Irrgang: Einführung in die EDV 13 Andere Präsentationsprogramme OpenOffice Impress: Ähnlich wie Powerpoint BeamerTex: –Spezielle Variante des Textsatzsystems Latex –Exakte Gestaltung der Folien –Gestaltung der Folien über Befehle –Keine Gestaltung mit der Maus –Kenntnis der Latexbefehle notwendig –Verwendung von Übersetzungsprogrammen zur eigentlichen Präsentation: ps- oder pdf-Format

14 WS 2006/2007 Holger Irrgang: Einführung in die EDV 14 Achtung! Zu viele Effekte erhöhen zwar deutlich den Showeffekt der Präsentation, aber nicht unbedingt die Übersichtlichkeit und das Verständnis des Inhaltes vom Vortrag!


Herunterladen ppt "Präsentationen Einführung in die EDV Holger Irrgang."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen