Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Citizenship in Europa Campus - Seminar des HBS-Kollegs Exklusionsrisiken und Inklusionsstrategien in einem erweiterten Europa am 1. und 2. August 2006.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Citizenship in Europa Campus - Seminar des HBS-Kollegs Exklusionsrisiken und Inklusionsstrategien in einem erweiterten Europa am 1. und 2. August 2006."—  Präsentation transkript:

1 Citizenship in Europa Campus - Seminar des HBS-Kollegs Exklusionsrisiken und Inklusionsstrategien in einem erweiterten Europa am 1. und 2. August 2006 Eine Einführung

2 Babylonische Sprachverwirrung… Citizenship vs. Staatsbürgerschaft

3 Citizenship hat eine lange Tradition… Die Grundlagen der modernen Konzeption von citizenship lassen sich auf die griechische und römische Antike zurückführen erst durch die Aufklärung und mit der Entstehung von modernen National- staaten wurde unser heutiges Verständnis von citizenship geprägt (vgl. Rousseau, Kant, Hegel, Hume usw.)

4 Das moderne Verständnis von Citizenship… ist vielschichtig und multidimensional basiert auf der Evolution von versch. (Bürger-) Rechten und Pflichten ==> T.H. Marshall: Citizenship and Class (bürgerliche, politische, soziale Rechte) beansprucht universelle Geltung Die moderne Vorstellung von citizenship wurde bisher am weitest- gehenden innerhalb von territorial begrenzten Gemeinschaften verwirklicht: Inklusion in moderne Nationalstaaten durch Exklusion Das citizenship-Konzept erschöpft sich jedoch nicht in der Zuweisung eines bestimmten (Mitglieds-)Status durch Staaten an ihre Bürger

5 Nach heutiger Auffassung ist Citizenship… sozialer Status und soziale Praxis Mitgliedschaft Anerkennung Teilnahme am Kampf um öffentlichen Teilhabe Anerkennung Leben (Partizipation) Rechte und (agency) Pflichten Wahrnehmung von Rechten und Pflichten

6 Citizenship - Eine Brücke zwischen Individuum und Gesellschaft… Individuum (Bürger) Bezugsgruppen/ Gemeinschaft (Staat) Individual-/Gruppenrechte individuelle/kollektive Identität Zugehörigkeit Inklusion/Exklusion Eigeninteresse Kollektivinteressen (Personelle Werte (Kollektive Werte und Perspektiven) und Vorstellungen) funktionale Differenzierung Individualisierung

7 Zum aktuellen Bedeutungswandel von Citizenship… 1) Bedeutungsverlust eindeutiger territorialer und kultureller Zugehörigkeiten 2) Anstieg internationaler Migration (vor allem nach Europa) 3) Wachsendes Spannungsverhältnis von Globalisierung und Lokalisierung 4) Erhöhte politische Aufmerksamkeit für ethnische und religiöse Differenzen 5) zunehmende Fragmentierung von nationalstaatlicher Integration Citizenship heute ein beliebtes entwicklungspolitisches Konzept: - good governance - Maßnahmen zur Verbesserung von Teilhabechancen - Menschenrechtsdiskurs und Entwicklung

8 Citizenship im postnationalen Zeitalter… Einerseits Trend zur Ausweitung der Arenen von citizenship und Entgrenzung seiner Reichweite, andererseits Bemühungen zur Bewahrung und Herstellung von Eindeutigkeit - Multiple Zugehörigkeiten - European/global citizenship - postnational/cosmo- politan citizenship Wachsende Befürchtung, dass citizenship heute immer mehr zu einem bedeutungslosen, leeren Konzept verkommt


Herunterladen ppt "Citizenship in Europa Campus - Seminar des HBS-Kollegs Exklusionsrisiken und Inklusionsstrategien in einem erweiterten Europa am 1. und 2. August 2006."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen