Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

März 2005 MK Niedersachsen, Referat 33 Zentralabitur in Niedersachsen Informationsveranstaltungen zur technischen Durchführung vom 7. bis 16. März 2005.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "März 2005 MK Niedersachsen, Referat 33 Zentralabitur in Niedersachsen Informationsveranstaltungen zur technischen Durchführung vom 7. bis 16. März 2005."—  Präsentation transkript:

1 März 2005 MK Niedersachsen, Referat 33 Zentralabitur in Niedersachsen Informationsveranstaltungen zur technischen Durchführung vom 7. bis 16. März 2005

2 März 2005 MK Niedersachsen, Referat 332 Bedingungen für das Zentralabitur 2006 Jede Prüfungsaufgabe wird zeitnah - am Nachmittag zwischen 15 und 18 Uhr vor dem Prüfungstag - elektronisch - Internet - für die Schule bereit gestellt. Die Lieferung muss sicher und geheim erfolgen.

3 März 2005 MK Niedersachsen, Referat 333 Wie werden die Prüfungsaufgaben bearbeitet? 1.Abgabe der Aufgaben durch die Kommissionen auf externem Datenträger an das MK. 2.Speichern im MK auf Einzelrechner und Endredaktion. 3.Komprimieren und Verschlüsseln der Aufgaben und Erstellen einer Tages-DVD. Es liegt eine DVD vor, deren Daten das NiLS an einem bestimmten Tag auf dem Server bereitstellt.

4 März 2005 MK Niedersachsen, Referat 334 Wie kommen die Schulen an die Dateien auf dem Server? 1.Das NiLS schickt den Schulen per Brief die Server-Adressen und eine PIN. 2.Das NiLS schickt den Schulen per Brief eine Liste mit mehreren TAN. Die Schulleitungen können mit ihrer Benutzerkennung und der PIN auf den geschützten Serverbereich zugreifen. Sie können unter Eingabe einer TAN die Datei abholen. Das Verfahren ist an das Online-Banking- Verfahren angelehnt.

5 März 2005 MK Niedersachsen, Referat 335 Zugriff auf Server im NiLS

6 März 2005 MK Niedersachsen, Referat 336 Verfahren - 1. Teil

7 März 2005 MK Niedersachsen, Referat 337 Verfahren – 2. Teil

8 März 2005 MK Niedersachsen, Referat 338 Wie werden die Dateien entschlüsselt? MK schickt den Schulleitungen per Brief eine Liste von Schlüsseln. Die heruntergeladenen Dateien werden doppelt angeklickt, dann wird zur Eingabe des für den Tag gültigen Schlüssels aufgefordert. Nach dessen Eingabe entschlüsselt sich die Datei selbst. Nach weiterer Bestätigung wird die Datei dekomprimiert und die Prüfungsaufgaben liegen vor.

9 März 2005 MK Niedersachsen, Referat 339 Entschlüsseln der Dateien

10 März 2005 MK Niedersachsen, Referat 3310 Welches sind die Aufgaben der Schulleitung? Die Schulleitung 1.meldet sich auf dem Abi-Server mit Benutzerkennung und PIN von einem internetfähigen Rechner aus an. 2.ruft mit Hilfe einer TAN die Daten ab und speichert sie direkt auf einem mobilen Datenträger (z.B. einen USB-Stick) ohne Zwischenspeicherung auf dem Rechner. 3.entschlüsselt die Daten auf einem netzunabhängigen Rechner und druckt sie dort aus. 4.veranlasst das Kopieren der Aufgaben oder druckt die Aufgaben direkt aus.

11 März 2005 MK Niedersachsen, Referat 3311 Welches sind die Voraussetzungen in der Schule? Es gibt einen PC mit Internetanschluss und Browser, von dem unbeobachtete Internetnutzung möglich ist. Ein USB-Stick mit mind. 256 MB Speicherplatz ist nutzbar o.ä. Es gibt einen netzunabhängigen PC mit (Farb-) Drucker. Das Programm Acrobat Reader ist auf dem PC installiert. Die Schulleitung oder entsprechende Assistenz ist mit der Technik vertraut. Der Kopierer ist in Ordnung.

12 März 2005 MK Niedersachsen, Referat 3312 Welche Probleme können auftreten? Abi-Server fällt aus 1.Ersatzserver steht zur Verfügung, die Schulleitungen kennen die Alternativ-Adresse. Schulinterner Internetanschluss fällt aus 1.Privaten Internetanschluss nutzen. 2.Abholen der Dateien aus der Nachbarschule (die auch Zentralabitur durchführt). 3.Notfall-Telefon der Schulbehörde, ggf. Aufgaben in Papierform von der Schulbehörde abholen. Download klappt nicht 1.Notfall-Telefon des NiLS. Kopierer fällt aus 1.Drucker verwenden. 2.Kopierer an Nachbarschule oder anderer amtlicher Stelle nutzen.

13 März 2005 MK Niedersachsen, Referat 3313 Wie wird für Sicherheit gesorgt? Geschützter Server-Bereich: Zugang nur mit Benutzerkennung und PIN. Für jeden Abruf von Aufgaben ist eine neue Transaktionsnummer (TAN) erforderlich. Die Aufgaben werden am Nachmittag vor der Prüfung ab 15 bis 18 Uhr auf dem Server bereitgestellt. Alle Aktionen werden protokolliert und sind so nachvollziehbar. Alle verschlüsselten (128 bit RSA) Daten werden mit einem sicheren Verfahren (https) übertragen. Nur das MK verfügt über die unverschlüsselten Aufgabenblätter. Bereitstellen eines Notfall-Servers. In der Schulbehörde liegen versiegelte Umschläge mit den Aufgaben in Papierform für äußerste Notfälle.

14 März 2005 MK Niedersachsen, Referat 3314 Generalprobe am Mittwoch, dem Brief an Schulleitungen mit Server-Adressen und PIN (NiLS) bis 5.9. Brief an Schulleitungen mit TAN (NiLS) bis Brief an Schulleitungen mit Schlüsseln (MK) bis Zeitgleicher Probelauf aller Schulen am von 15 bis 18 Uhr mit allen Bestandteilen: 1.Serverzugang mit Benutzerkennung und PIN, 2.Eingabe einer TAN und Datenübertragung, 3.Entschlüsseln der Dateien, 4.Drucken der Texte und Verarbeiten von Audiodateien. Rückmeldung aller Schulen über erfolgreichen Test oder Probleme des Verfahrens unter Nutzung eines Berichtsformulars.

15 BisVorhabenBeteiligte März 05-Informationsveranstaltungen für Schulleitungen und eine weitere Person mit Beschaffungshinweisen MK NiLS Juni 05-Information über Testlauf im SVBl sowie über Grundsätzliches MK September 05-Information der Schulleitungen bis 5.9. Brief mit Adressen und PIN (NiLS) Brief mit Grundinformation (MK) NiLS MK -Information der Schulleitungen bis Brief mit TAN (NiLS) Brief mit Schlüsseln (MK) NiLS MK 5. Oktober 05-GeneralprobeSchulen NiLS, MK 7. Oktober 05-Rückmeldung zur Generalprobe ans NiLS Schulen Zeitplan für Generalprobe am 5. Oktober

16 BisVorhabenBeteiligte März 06-Information der Schulleitungen bis vor den Osterferien Brief mit Adressen und PIN (NiLS) Brief mit Grundinformation (MK) NiLS MK Brief mit TAN (NiLS) Brief mit Schlüsseln (MK) jeweils für Haupt- und Wiederholtermin getrennte Briefe NiLS MK 19. April 06-HauptterminSchulen NiLS, MK 9. Mai 06-WiederholterminSchulen NiLS, MK Zeitplan für Abitur im April/ Mai

17 TermineFach Do 20. AprilDeutsch Fr 21. AprilEnglisch Sa 22. AprilMathematik Di 25. AprilFranzösisch, 2. Prüfungsfach Fach- Gym. Mi 26. AprilKunst, Musik, Sport, B-Feld-Fach Do 27. April3. Prüfungsfach Fr 28. AprilBiologie Sa 29. AprilPhysik Mi 3. MaiChemie Do 4. MaiLatein Fr 5. MaiGriechisch, Spanisch Schriftliches Abitur Haupttermin

18 TermineFach Di 9. MaiDeutsch Mi 10. MaiEnglisch Do 11. MaiMathematik Fr 12. MaiFranzösisch, 2. Prüfungsfach Fach- Gym. Sa 13. MaiKunst, Musik, Sport, B-Feld-Fach Di 16. Mai3. Prüfungsfach Mi 17. MaiBiologie Do 18. MaiPhysik Fr 19. MaiChemie Sa 20. MaiLatein Di 23. MaiGriechisch, Spanisch Schriftliches Abitur Wiederholtermin

19 März 2005 MK Niedersachsen, Referat 3319 Wie sollen die Abitur-Ergebnisse zurück- gemeldet werden und welche Daten? Eine genaue Angabe der von der Schulbehörde gewünschten Daten erfolgt zeitgerecht durch Erlass. Die Rückmeldung der Ergebnisse ist ebenfalls auf elektronischem Weg geplant. Die Schulen erhalten die Möglichkeit, die Daten direkt in ein Internetformular einzutragen, so dass die Daten sofort in einer Datenbank abgelegt werden können. Die Schulen erhalten eine Rückmeldung derart, dass sie ihre Ergebnisse mit den Ergebnisse auf Landesebene vergleichen können.

20 März 2005 MK Niedersachsen, Referat 3320 Informationen und Präsentation unter


Herunterladen ppt "März 2005 MK Niedersachsen, Referat 33 Zentralabitur in Niedersachsen Informationsveranstaltungen zur technischen Durchführung vom 7. bis 16. März 2005."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen