Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1. 2 FINS : Factory interface networking services. Omron proprietary, all-level industrial communication protocol. It runs over Ethernet Controllerlink.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1. 2 FINS : Factory interface networking services. Omron proprietary, all-level industrial communication protocol. It runs over Ethernet Controllerlink."—  Präsentation transkript:

1 1

2 2 FINS : Factory interface networking services. Omron proprietary, all-level industrial communication protocol. It runs over Ethernet Controllerlink DeviceNet Serial

3 3 How to FINS Unit address Node address 15 Network address : 34 So we want to communicate with something. Two question: 1.To whom? 2.What? Whom is what unit on what address on what network. What is a FINS Command

4 4 FINS-Einstellungen mit Sysmac Studio Konfiguration und Einstellung ->Betriebseinstellungen->FINS-Einstellungen

5 5 FINS-Einstellungen mit Sysmac Studio Host Nummer ( letzte 8 Bits auf IP Adresse ) Host Nummer ( letzte 8 Bits auf IP Adresse )

6 6 Einstellungen mit dem CX-Programmer

7 7 Einstellungen im PC feste IP-Adresse einstellen

8 8 Überblick auf FINS Service Ethernet (EtherNet/IP) DM Variable DM:0 #1234 DM:100 #5678 Variable A Variable B I/O Memory Read (DM0) Response I/O Memory Write (DM100) Response #1234 #5678 Memory for CJ-series Units

9 9 Überblick auf FINS Service

10 10 Theorie der Protokolle Die verschiedenen Protokollschichten erzeugen einen großen Overhead, sodass auch bei wenig Informationen, lange Meldungen übertragen werden.

11 11 Ethernet - Protokolle FINS UDPTCP IP Ethernet Node number UDP port number TCP Port number IP address Ethernet address Ethernet V2IPUDPFINS headerFINS data Must be allocated. Application level Transport level Internet level Physical level

12 12 Ethernet - Protokolle FINS UDPTCP IP Ethernet Node number UDP port number TCP Port number IP address Ethernet address Ethernet V2IPUDPFINS headerFINS data Must be allocated. Receives communications data conforming to Ethernet address, IP address, UDP port number, and FINS node number. Application level Transport level Internet level Physical level Ethernet address: A fixed number is assigned to each Ethernet Unit and it cannot be changed. IP address: Either use the default IP address ( FINS_node number), or set the address in the word allocated in the DM Area or in the Unit Setup from the CX-Programmer

13 13 Vergleich: TCP oder UDP TCPUDP UDP fügt nur die Portnummer dem Protokoll zu und gibt sonst die Daten einfach weiter an die Applikation. Es wird für Kommunikation innerhalb eines Netzes verwendet oder wenn weniger als 1446 Byte übertragen werden. TCP ist ein verbindungsorientiertes Protokoll (Verbindungen müssen auf- und abgebaut werden). Es macht eigenständig: Fehlererkennung, Sequenzierung, Priorisierung und Optimierung der übertragenen Teile. –Mehrere Verbindungen zu einem Rechner können gleichzeitig abgearbeitet werden (Multiplexing) TCP ist für weiter verzweigte Netze mit Router oder das Internet. UDP fügt nur die Portnummer dem Protokoll zu und gibt sonst die Daten einfach weiter an die Applikation. Es wird für Kommunikation innerhalb eines Netzes verwendet oder wenn weniger als 1446 Byte übertragen werden. TCP ist ein verbindungsorientiertes Protokoll (Verbindungen müssen auf- und abgebaut werden). Es macht eigenständig: Fehlererkennung, Sequenzierung, Priorisierung und Optimierung der übertragenen Teile. –Mehrere Verbindungen zu einem Rechner können gleichzeitig abgearbeitet werden (Multiplexing) TCP ist für weiter verzweigte Netze mit Router oder das Internet.

14 14 Port Port-Nummer (z.B. FTP = 21, FINS = 9600) identifiziert die Applikation. Der Port repräsentiert eine 16 Bit -Adresse, die zur Identifikation eines eindeutigen Zugangspunktes dient, den das TCP- oder UDP- Protokoll benötigt, um mit den übergeordneten Anwendungen bzw. Anwendungsprotokollen (FTP oder Telnet) Daten austauschen zu können. Portnummern von 0 bis 1023 sind meist schon fest vergeben durch die IANA (Internet Assigned Numbers Authority) Port-Nummer (z.B. FTP = 21, FINS = 9600) identifiziert die Applikation. Der Port repräsentiert eine 16 Bit -Adresse, die zur Identifikation eines eindeutigen Zugangspunktes dient, den das TCP- oder UDP- Protokoll benötigt, um mit den übergeordneten Anwendungen bzw. Anwendungsprotokollen (FTP oder Telnet) Daten austauschen zu können. Portnummern von 0 bis 1023 sind meist schon fest vergeben durch die IANA (Internet Assigned Numbers Authority)

15 15 FINS-Befehl über Ethernet

16 16 FINS-Antwort im Ethernet

17 17 FINS(1), ICF, RSV,GCT

18 18 FINS(2),DNA, DA1, DA2, SNA

19 19 FINS(3) SA1, SA2, SID

20 20 FINS Command Code Code List MRCSRCMRESSRES Command code MRC: Main request code SRC: Sub-request code MRES: Main response code SRES: Sub-response code Siehe Handbuch: W342 Section 5-1

21 21 FINS Command Code Code List MRC: Main request code SRC: Sub-request code MRES: Main response code SRES: Sub-response code MRCSRCMRESSRES Response code Siehe Handbuch : W

22 22 FINS Command Code Command Format (Hex) Command code Beginning address No. Of items (binary) I/O Memory area code Word Bit Lesen 10(Hex: 00 0A) Worte von D100 (Hex: ) Siehe Handbuch: W342 Section 5-3 Lesen 10(Hex: 00 0A) Worte von D100 (Hex: ) Siehe Handbuch: W342 Section A Beispiel : MEMORY AREA READ: 01 01

23 23 Beispiel : FINS Header + FINS Command + FINS Parameter Lesen 10 Worte (Hex:000A) von Speicher (D100). IPNodePortUnit-Nr. PC SPS ICFRSV Immer 0 GCT Kann immer auf 03 stehen DNA Zielnetzwerk- nr.00 Lokal DA1 Ziel Node Nr.(Hex) DA2 Ziel Unit Nr. SNA Quellnetzwerk Nr. 00 Lokal SA1 Quell Node Adress(Hex) SA2 Quell Unit Adress Service ID (Wird1:1 zurückgemeldet ) A00 FINS Header (Hex) MRC (Memory area read) SRC (Memory area read) 01 Variable type DMStart adress 100BitpostionAnzahl Worte A FINS: A A FINS Header FINS Command FINS Parameter FINS Parameter: FINS Command : (Lesen)

24 24 Response Format ICF Bit.7+Bit.6 gesetzt (Antwort) RSV Immer 0 GCTDNA Zielnetzw erk-nr.00 DA1 Ziel Node Nr. DA2 Ziel Unit Nr. SNA Quellnetzw erk Nr. 00 SA1 Quell Node Adress SA2 Quell Unit Adress Service ID 00-FF Wird1:1 zurückgemeldet C A XX FINS Command Ist gleich wie das Sende-Kommando MRC (Memory area read) SRC (Memory area read) 01 FINS Endecode Kein Fehler 0000 Siehe Handbuch : W342 SECTION C A #### Daten in D100 FINS Header

25 25 Beispiel: Schreiben von: ABCDAFFEDEAD(Hex) in D100 bis D102 mit Multiway FINS/UDP

26 26 Beispiel: Schreiben von: abc (Hex) in D110 mit Multiway FINS/TCP Anzeigen in ARRAY1[0..5]

27 27 Hardware Beschreibung CJ1M-CPU1-ETN CJ1M Ethernet-CPU-Baugruppe

28 28 Hardware Beschreibung

29 29 FINIS DELECTAT


Herunterladen ppt "1. 2 FINS : Factory interface networking services. Omron proprietary, all-level industrial communication protocol. It runs over Ethernet Controllerlink."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen