Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wie Sparkassen an (und in) der Zukunft arbeiten Die Zukunft von Finanzdienstleistern im Zeitalter von Internet und Social Web Tim Cole Internet-Publizist.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wie Sparkassen an (und in) der Zukunft arbeiten Die Zukunft von Finanzdienstleistern im Zeitalter von Internet und Social Web Tim Cole Internet-Publizist."—  Präsentation transkript:

1 Wie Sparkassen an (und in) der Zukunft arbeiten Die Zukunft von Finanzdienstleistern im Zeitalter von Internet und Social Web Tim Cole Internet-Publizist KSK RV 01/14

2

3

4 Die 10 Thesen

5 These 1 Alles was sich digitalisieren lässt, wird digitalisiert. Alles, was sich vernetzen lässt, wird vernetzt. Und das verändert alles!

6 Vinton Cerf Vernetzung bedeutet Veränderung

7 TOTALE TOTALE VERNETZUNG Trend Nr. 1

8

9

10 What happens?

11 Digitalität + Vernetzung =

12 Internet Kunde KatalogTelefonMobileTVShop? Wettbewerb der Kanäle Quelle: Cole/Gromball: Das Kunden-Kartell

13 Internet- Foren Kunde Online- Banking Telefon- Banking Handy- Pay PayPalFiliale Kredit- Portal Banken: Just another channel?

14 Multichannel als Reaktionsstrategie Internet- Foren Kunde Online- Banking Telefon- Banking Handy- Pay PayPalFiliale Kredit- Portal Kaufen Information Beratung

15 Die neue Macht des Kunden Auswahl, Transparenz, Interaktion Online- Banking Internet- Foren Telefon- Banking Handy- Pay PayPal Kunde A Kunde C Kunde B Filiale Kredit- Portal Kaufen Information Beratung

16 Im Bankgeschäft von morgen – wie in den meisten Branchen – wird das Wissen um den Kunden über den Erfolg entscheidend

17 TOTALE MOBILITÄT Trend Nr. 2

18

19

20 Handys werden Geldbeutel

21

22 TOTALE TOTALE KOMMUNIKATION Trend Nr. 3

23

24

25

26 Jeder kennt jeden, jeder redet mit jedem

27 Wer bin ich?

28 Was geht?

29 Wo bin ich?

30 Wer weiß was?

31 Was gucken wir heute? Natalie Tran Australiens beliebteste YouTuberin Umsatz 2011: $ Abonnenten:

32 Was kann ich?

33

34

35 73,3 Prozent nutzen das Internet Anteil der Menschen, die gelegentlich das Internet nutzen Quelle: ARD/ZDF-Onlinestudie / Absolit Consulting Alter:

36 Die neuen Kunden sind ganz anders als die alten Kunden

37 Banken und Social Media

38

39

40

41 Z Z

42 Bankkunden sind auch nur Menschen

43

44 Was erwarten der Bankkunde? Service Service Kommunikation Kommunikation Persönliche Beratung Persönliche Beratung Offenheit Offenheit

45 Wo können Banken ansetzen? Service Service Kommunikation Kommunikation Persönliche Beratung Persönliche Beratung Offenheit Offenheit Service Service Kundenkommunikation Kundenkommunikation Personalisierung (auf der Basis von Kundenwissen) Personalisierung (auf der Basis von Kundenwissen) Reputation Management Reputation Management

46 Welcome to the App Age

47 Personal Finance Management Personal Finance Management 1999 gegründet 1999 gegründet 30 Mio. Bankkunden 30 Mio. Bankkunden Bank of America, Fidelity, Amex Bank of America, Fidelity, Amex

48

49 Was haben Banken davon, auf Facebook & Co. präsent zu sein?

50 Tomorrow's retail bank will look past customer segments and subsegments to concentrate on the needs of individuals. They will use Web-enabled technologies to capture individual customer data and immediately configure product features, pricing and related services based on the information supplied by the individual prospect or customer." Quelle: PricewaterhouseCoopers

51

52 Kundenzentrische Beziehungsnetze Werkstatt Bank Versicherung AutobytelHändler HerstellerKunde

53 Kundenzentrische Beziehungsnetze Versicherung Steuer-berater Finanz- berater SparkasseVerband Bauspar-kasseKunde

54 Lessons learned Der Bankkunde hat (zunehmend) die Wahl Der Bankkunde hat (zunehmend) die Wahl Er lässt sich nichts mehr vorschreiben Er lässt sich nichts mehr vorschreiben Nur wer mit offenen Karten spielt, hat in der digitalen Welt eine Chance Nur wer mit offenen Karten spielt, hat in der digitalen Welt eine Chance Banken müssen ihre Geschäftsmodelle und Prozesse mit denen der virtuellen Welt abstimmen Banken müssen ihre Geschäftsmodelle und Prozesse mit denen der virtuellen Welt abstimmen Es gibt noch viel zu lernen – und zu tun… Es gibt noch viel zu lernen – und zu tun…

55 Vielen Dank!


Herunterladen ppt "Wie Sparkassen an (und in) der Zukunft arbeiten Die Zukunft von Finanzdienstleistern im Zeitalter von Internet und Social Web Tim Cole Internet-Publizist."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen