Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

A.Herrmann Vertrieb & Beratung 1 Vertriebskooperationen - Chancen und Möglichkeiten für kleinere und mittlere Verlage Evangelische Medientage 2010.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "A.Herrmann Vertrieb & Beratung 1 Vertriebskooperationen - Chancen und Möglichkeiten für kleinere und mittlere Verlage Evangelische Medientage 2010."—  Präsentation transkript:

1 A.Herrmann Vertrieb & Beratung 1 Vertriebskooperationen - Chancen und Möglichkeiten für kleinere und mittlere Verlage Evangelische Medientage 2010

2 A.Herrmann Vertrieb & Beratung 2 Vertriebskooperationen - Chancen und Möglichkeiten für kleinere und mittlere Verlage Wie wird sich der Buchmarkt auf Handelsseite in den nächsten Jahren entwickeln?

3 A.Herrmann Vertrieb & Beratung 3 Vertriebskooperationen - Chancen und Möglichkeiten für kleinere und mittlere Verlage Kleinere Buchhandlungen / Einzelhändler mit Buchangebot an guten Standorten schliessen sich Verbundgruppen wie eBuch / ANABEL, LG Buch und der ek- Servicegroup an Buchhandlungen / Einzelhändler mit Buchsortiment organisieren sich mit einer beachtlichen Umsatzgröße.

4 A.Herrmann Vertrieb & Beratung 4 Vertriebskooperationen - Chancen und Möglichkeiten für kleinere und mittlere Verlage Mitgliedsfirmen der Verbundgruppen werden über Zentralregulierung, Rückvergütungen, gemeinsames Marketing, Logistik-Konzepte und Einkaufsvorteile gebunden.

5 A.Herrmann Vertrieb & Beratung 5 Vertriebskooperationen - Chancen und Möglichkeiten für kleinere und mittlere Verlage Erfolgreiche mittelständische Buchhandlungen mit marktführenden Einzelgeschäften oder wenigen Filialbetrieben kooperieren (mit den drei großen Filialisten?) oder gehen sinnvolle Allianzen ein.

6 A.Herrmann Vertrieb & Beratung 6 Vertriebskooperationen - Chancen und Möglichkeiten für kleinere und mittlere Verlage Erfolgreiche, regional tätige, umsatzstarke Filialunternehmen mit einer größeren Anzahl an Filialen agieren schon jetzt in vielen Bereichen wie die drei marktführenden Buchhändler. Kooperationen und Allianzen sind in alle Richtungen vorstellbar.

7 A.Herrmann Vertrieb & Beratung 7 Vertriebskooperationen - Chancen und Möglichkeiten für kleinere und mittlere Verlage Thalia, DBH und Mayersche bauen ihre Marktposition aus. Rückläufige bzw. stagnierende Umsätze mit Büchern verändern das Erscheinungsbild der Großflächen. Konzepte nicht mehr nach Warengruppen, sondern nach den Lebenswelten und Leitmilieus der Kunden.

8 A.Herrmann Vertrieb & Beratung 8 Vertriebskooperationen - Chancen und Möglichkeiten für kleinere und mittlere Verlage Emotional ansprechende, erlebnisorientierte Buchhandlungen entstehen. Der Anteil geeigneter Geschenkartikel / non books nimmt deutlich zu. Buchhändler wird mehr zum Einzelhändler, der auch Bücher führt.

9 A.Herrmann Vertrieb & Beratung 9 Vertriebskooperationen - Chancen und Möglichkeiten für kleinere und mittlere Verlage Teilflächen der großen Buchhandlungen werden untervermietet. Galerien, Theater-Büros, Ladenkonzepte von Spezialversendern kommen als Partner in Betracht.

10 A.Herrmann Vertrieb & Beratung 10 Vertriebskooperationen - Chancen und Möglichkeiten für kleinere und mittlere Verlage Vorstellbar sind Shopkonzepte, die in Lizenz oder im Franchise-Modell organisiert werden (vgl. Librodrom). z. B. Vitao-Konzept für bewusstes Leben bei Thalia Konfessionelle Konzepte wie MISSIO oder VIVAT!

11 A.Herrmann Vertrieb & Beratung 11 Vertriebskooperationen - Chancen und Möglichkeiten für kleinere und mittlere Verlage Konfessionelle Fachbuchhandlungen / Klosterläden behaupten sich. Erheblicher Modernisierungsaufwand. Hoher Anteil non books. Fokus auch auf neue Kundengruppen gerichtet.

12 A.Herrmann Vertrieb & Beratung 12 Vertriebskooperationen - Chancen und Möglichkeiten für kleinere und mittlere Verlage Der Marktanteil der Filial-Buchhandlungen erreicht in absehbarer Zeit ein Volumen von 40% plus.

13 A.Herrmann Vertrieb & Beratung 13 Vertriebskooperationen - Chancen und Möglichkeiten für kleinere und mittlere Verlage Onlineanbieter wie amazon.de, buch.de, lesen.de, buecher.de sowie eine Vielzahl kleinerer Themenanbieter bauen ihre Position weiter aus und realisieren je nach Themengebiet steigende Marktanteile. 10% plus X ist bei bestimmten Themen bereits jetzt erreicht!

14 A.Herrmann Vertrieb & Beratung 14 Vertriebskooperationen - Chancen und Möglichkeiten für kleinere und mittlere Verlage Thematisch spezialisierte Katalogversender gewinnen an Bedeutung.

15 A.Herrmann Vertrieb & Beratung 15 Vertriebskooperationen - Chancen und Möglichkeiten für kleinere und mittlere Verlage Branchenfremde Fachhändler (wie Globetrotter oder KOKON) setzen Akzente für das Thema Buch und Medien.

16 A.Herrmann Vertrieb & Beratung 16 Vertriebskooperationen - Chancen und Möglichkeiten für kleinere und mittlere Verlage Ebook, Kindle, Ipad … erobern Marktanteile. Digitalisierung von Inhalten erfordert neue Vertriebsstrukturen.

17 A.Herrmann Vertrieb & Beratung 17 Vertriebskooperationen - Chancen und Möglichkeiten für kleinere und mittlere Verlage Direktvertriebsformen werden fester Bestandteil der Absatzstrukturen. Vertikale Strukturen: Verlag - Zeitschriften / Magazine - Katalog und Online-Plattform mit direkter Ansprache der Zielgruppe

18 A.Herrmann Vertrieb & Beratung 18 Vertriebskooperationen - Chancen und Möglichkeiten für kleinere und mittlere Verlage Verlagsauslieferungsmarkt konsolidiert, kleinere Auslieferungen bündeln thematisch. Marktvorteile für Anbieter mit gleichzeitiger Großhandelsfunktion (BS vs. Verlagsauslieferung)

19 A.Herrmann Vertrieb & Beratung 19 Vertriebskooperationen - Chancen und Möglichkeiten für kleinere und mittlere Verlage in allen Auslieferungsbereichen werden Faktur,- und Versandgemeinschaften zum Standard.

20 A.Herrmann Vertrieb & Beratung 20 Vertriebskooperationen - Chancen und Möglichkeiten für kleinere und mittlere Verlage Die Buchhändler / Handelspartner begrenzen die Anzahl der Lieferanten, mit denen sie aktiv zusammenarbeiten, auf die Pflichtanbieter in den einzelnen Warengruppen und Themenbereichen. Pflichtanbieter können große Marktteilnehmer sein, aber auch thematisch organisierte Anbieter-Kooperationen.

21 A.Herrmann Vertrieb & Beratung 21 Vertriebskooperationen - Chancen und Möglichkeiten für kleinere und mittlere Verlage Der Handel realisiert mit immer weniger Titeln ein immer größeres Umsatzvolumen. Gleichzeitig steigt der Anteil an Geschenkartikeln / non books im Sortiment der Buchhandlungen auf 20%-30%.

22 A.Herrmann Vertrieb & Beratung 22 Vertriebskooperationen - Chancen und Möglichkeiten für kleinere und mittlere Verlage was bedeutet dies alles für die Arbeit kleinerer und mittlerer Verlage?

23 A.Herrmann Vertrieb & Beratung 23 Vertriebskooperationen - Chancen und Möglichkeiten für kleinere und mittlere Verlage Der Königsweg für mittelständische Verlage ist der vertriebliche Zusammenschluss. Die Mischung macht die Attraktivität einer Kooperation aus! Gemeinsamer Auftritt, wo es aus Sicht der Handelspartner sinnvoll ist.

24 A.Herrmann Vertrieb & Beratung 24 Vertriebskooperationen - Chancen und Möglichkeiten für kleinere und mittlere Verlage Jede Vertriebskooperation benötigt gegenüber dem Handel einen Ansprechpartner! Jede Kooperation benötigt für die interne Kommunikation eine Schnittstelle!

25 A.Herrmann Vertrieb & Beratung 25 Vertriebskooperationen - Chancen und Möglichkeiten für kleinere und mittlere Verlage Programmatische Unabhängigkeit ist die Grundvoraussetzung. Das eigene Profil im kollegialen Verbund stärken. Kein offizieller Dachverband, sondern ein Ordnungsbegriff.

26 A.Herrmann Vertrieb & Beratung 26 Vertriebskooperationen - Chancen und Möglichkeiten für kleinere und mittlere Verlage Die vertriebliche Kooperation bietet ausschliesslich Vorteile für die beteiligten Unternehmen.

27 A.Herrmann Vertrieb & Beratung 27 Vertriebskooperationen - Chancen und Möglichkeiten für kleinere und mittlere Verlage Der wahre Egoist kooperiert! (Hans-Georg Häusel)


Herunterladen ppt "A.Herrmann Vertrieb & Beratung 1 Vertriebskooperationen - Chancen und Möglichkeiten für kleinere und mittlere Verlage Evangelische Medientage 2010."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen