Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Informationsrunde / Workshop im Rahmen der 63. Mitgliederversammlung der LEV Fortschritt Gymnasium am 9. und 10. März 2013 in Kulmbach am Caspar-Vischer-Gymnasium.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Informationsrunde / Workshop im Rahmen der 63. Mitgliederversammlung der LEV Fortschritt Gymnasium am 9. und 10. März 2013 in Kulmbach am Caspar-Vischer-Gymnasium."—  Präsentation transkript:

1 Informationsrunde / Workshop im Rahmen der 63. Mitgliederversammlung der LEV Fortschritt Gymnasium am 9. und 10. März 2013 in Kulmbach am Caspar-Vischer-Gymnasium

2 Vision Schule – gemeinsam die Zukunft gestalten Das Schöne an Kindern ist, dass sie in ihrer eigenen Fantasiewelt leben und nicht von der Gesellschaft korrumpiert worden sind. Sie haben noch keine Grenzen in ihrem Denken und sind frei, bevor es ihnen in der Schule durch strukturiertes Lernen genommen wird (Steven Spielberg) Fortschritt ist das Werk der Unzufriedenheit. (Jean-Paul Satré)

3 Vision Schule – gemeinsam die Zukunft gestalten Das Umfeld, die Kinder, die Gesellschaft und die Anforderungen verändern sich ständig. Unser Schulsystem und dessen Strukturen sind aber teilweise noch aus dem vorletzten Jahrhundert! Vieles davon ist gut, so wie es ist und hat sich bewährt– es sollte aber dennoch immer wieder einmal hinterfragt werden. Anderes ist längst überholt. Dazu muss aber verkrustetes Denken aufgebrochen werden. Ein Blick über den Tellerrand ist hilfreich. Es gibt z.B. neue Erkenntnisse über Lernmethoden und Gehirnforschung. Es findet ein exponentielles Wachstum des Wissens statt (Verdoppelung in wenigen Jahren) Dadurch wird eine Verschiebung vom Faktenwissen hin zur Methodenkompetenz immer wichtiger.

4 Vision Schule – gemeinsam die Zukunft gestalten Es ist unmöglich, alles zu wissen. Schlüsselqualifikationen werden wichtiger. Die Wirtschaft braucht Köpfe, keine Lexika. (der Hamburger Bildungsforscher Professor Peter Struck) Es findet ein Wechsel von Menschen mit Faktenwissen zur Wissensgesellschaft statt. Wissen ist fast überall verfügbar, bzw. abrufbar (Smartphone, Table-PC´s, usw.) Themen wie Sozialkompetenz, Medienkompetenz, Methodenkompetenz, interdisziplinäres Denken und Teamfähigkeit gewinnen zunehmend an Bedeutung. Ein gewisses Grundwissen ist sehr wichtig, bildet für alles Weitere aber nur noch den Grundstock. Neue Herausforderungen bedürfen auch neuer Methoden und Ansätze.

5 Vision Schule – gemeinsam die Zukunft gestalten Es gibt immer wieder Veränderungen und Anpassungen Vieles, was man glaubte, nie verändern zu können, hat sich mit der Zeit doch gewandelt. G9 G8 G8 ½ Ostseeabitur, Zentralabitur Büchergeld (Studiengebühren) P- und W-Seminare Modus 21 (dadurch ist jetzt schon vieles möglich) Laptop-Klassen Whiteboards Lehrerklassenzimmerprinzip Rhythmisierter Unterricht Gebundene und offene Ganztagsschule Modus F (Mittlere Führungsebene) Gelenkklassen Inklusion Gesamtschule

6 Vision Schule – gemeinsam die Zukunft gestalten Zum einen gibt es das Tagesgeschäft – das Reagieren auf aktuell anstehende Themen. Andererseits ist aber auch Weitblick gefragt. Manches kann eben nur mittel- und langfristig verändert werden – und dazu helfen Visionen. – Wo wollen wir hin? – Wie soll die Schule in fünf, zehn oder fünfzehn Jahren aussehen? Hier sind keine hektischen Veränderungen gefragt sondern gezieltes, planvolles Vorgehen, gegründet auf ausreichende Diskussion in der Gesellschaft und den Gremien. Nicht einfach hektisch alles schnell verändern wie es gelegentlich aus politischen Gründen geschieht – sondern überlegt weiterentwickeln und anpassen.

7 Vision Schule – gemeinsam die Zukunft gestalten Es gibt schon diverse, teils revolutionäre Ansätze. Hier zwei Beispiele: Die Initiative Schule im Aufbruch Lernlust statt Schulfrust – die Roadshow der Bildung. Alle kommen ans Ziel Das Schulmotto des Friedrich- Schiller- Gymnasiums Marbach am Neckar.

8 Vision Schule – gemeinsam die Zukunft gestalten Vision Gymnasium der Zukunft – Vision Schule Die Fragebogenaktionen 2010 in Dillingen und 2011 in Neuburg a.d. Donau Bisher sind bereits weit über 200 Vorschläge, Ideen und Visionen eingegangen

9 Vision Schule – gemeinsam die Zukunft gestalten Zu diesen Themenbereichen wurden bisher Ideen und Vorschläge abgegeben: Allgemeinbildung Benotungen – Beurteilungen Elternarbeit Förderung und Motivation Gesellschaftspolitik Gesundheit Kosten Lehrerausbildung Lehrkräfte Lehrmittel Lehrpläne Lernklima Lernmethoden Nachhaltigkeit Praxisbezug- Berufstauglichkeit Rahmenbedingungen Schularten Schulentwicklung Schülerbetreuung schulisches Umfeld Schulklima Schullaufbahn Schulorganisation Schulpolitik Schulprofil Schulraum Unterricht Unterrichtsgestaltung Unterrichtsplanung Unterrichtsrahmen vorschulische Bildung Werteerziehung

10 Vision Schule – gemeinsam die Zukunft gestalten Und welche Ideen und Visionen haben Sie?

11 Vision Schule – gemeinsam die Zukunft gestalten Kontaktdaten: Hier können Sie Ihre Ideen und Visionen abgeben. Hier können Sie Ergebnisse der bisherigen Befragungen bekommen. Hier können Sie sich an der Arbeitsgruppe beteiligen.


Herunterladen ppt "Informationsrunde / Workshop im Rahmen der 63. Mitgliederversammlung der LEV Fortschritt Gymnasium am 9. und 10. März 2013 in Kulmbach am Caspar-Vischer-Gymnasium."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen