Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Therapeuten als Komplikationsfaktor der Psychotherapie Peter Fürstenau (Düsseldorf)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Therapeuten als Komplikationsfaktor der Psychotherapie Peter Fürstenau (Düsseldorf)"—  Präsentation transkript:

1 Die Therapeuten als Komplikationsfaktor der Psychotherapie Peter Fürstenau (Düsseldorf)

2 Objektivierende Haltung von Therapeuten - ohne umfassendes Verständnis des Klienten

3 Skala therapeutischer Grundhaltung Kontemplativ-meditierend - als Experte zupackend

4 Beziehungsverwicklungen Zwang, bestimmtes Verhalten fortzusetzen: Regression mit Wahrnehmungseinengung

5 Folie à deux Machtkämpfe Machtkämpfe als chronische Berufskrankheit: Ausbleiben nötigen Erfolgserlebens

6 Persönlich bedingter Ausschluss bestimmter Klientenkategorien Verfehlen des Beziehungsverständnisses als zentrales Berufsrisiko von Therapeuten Mittel dagegen: Solidarisierung mit den gesunden Persönlichkeitsaspekten des Klienten

7 Persönlichkeitskonzept Kontinuierliche Auseinandersetzung mit der Umwelt bei Verfolgung der persönlichen Wünsche und Ziele auf dem Boden der persönlichen Geschichte mit den verfügbaren Ressourcen

8 Doppeltes (gespaltenes) Beziehungserleben Solidarisierung mit den Gesundungswünschen leitet die direkte Förderung des Positiven: des Wünschenswerten, Zu-erreichenden Wahrnehmung des Übertragungsmusters einschließlich der Symptomatik leitet Interventionen, deren Ziel die Distanzierung des Klienten vom Übertragungsmuster ist.

9 Diagnostik & Kommunikation des Übertragungsmusters Das Modell der lebenslang variierten Eltern-Kind-Beziehung: Aus Kindern werden Eltern, Großeltern... (Familiale Rollen) Die beruflich/kulturell erweiterten Rollen präzisieren die Aufgaben der Lebensmeisterung

10 Der seelisch Kranke regrediert partiell auf eine frühere - nicht mehr altersgemäße - Rolle. Daraus ergibt sich der angemessene Umgang mit ihm (Hilfs-Ich-Funktion).

11 Basis des Rollenverständnisses ist die professionell geschärfte kontinuierlich zu variierende Erziehungsaufgabe von Eltern gegenüber Kindern: vom Babyalter bis zum Erwachsenwerden.

12 Regressionsstufen Adoleszent Pubertär-triangulär Schulkindhaft-brav Kleinkindlich-hilflos

13 Der Umgang mit Patienten erfordert die Beherrschung des Entwicklungsmodells in seiner vollen Spannweite

14

15 Prof. Dr. phil. Peter Fürstenau Grafenberger Allee Düsseldorf Fon: Fax:


Herunterladen ppt "Die Therapeuten als Komplikationsfaktor der Psychotherapie Peter Fürstenau (Düsseldorf)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen