Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Erhellende Beispiele – Zündende Ideen in 5 Minuten und 20 Folien Titel: mehrSprache zusammengestellt von: Elisabeth Allgäuer-Hackl, okay.zusammen leben.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Erhellende Beispiele – Zündende Ideen in 5 Minuten und 20 Folien Titel: mehrSprache zusammengestellt von: Elisabeth Allgäuer-Hackl, okay.zusammen leben."—  Präsentation transkript:

1 Erhellende Beispiele – Zündende Ideen in 5 Minuten und 20 Folien Titel: mehrSprache zusammengestellt von: Elisabeth Allgäuer-Hackl, okay.zusammen leben Symposium "Nach den Sternen greifen. Sprachenkosmos Wien", am 5. und

2 mehrSprache Daten zu Vorarlberg Vorarlberg Bevölkerung mit Migrationshintergrund: rund 21 % (Zweithöchster Anteil in Österreich) Kinder nichtdeutscher Erstsprache in Kindergärten 2009/10: 29 % (Zweithöchster Anteil in Österreich) Muslime 2008: 10 % (höchster Anteil in Österreich) Menschen mit Migrationshintergrund leben nicht nur in den Städten, sondern in kleineren Kommunen in ganz Vorarlberg. (Daten okay.zusammen leben) Symposium "Nach den Sternen greifen. Sprachenkosmos Wien", am 5. und

3 mehrSprache Ziel/Zielgruppen der Programme Symposium "Nach den Sternen greifen. Sprachenkosmos Wien", am 5. und Gleiche Botschaft bez mehrSprache/n auf allen Ebenen Kommunen Gesellschaft Eltern Jugendliche Erwachsene PädagogInnen Bildungs institutionen

4 mehrSprache Wissenschaftlicher Hintergrund Mehrsprachigkeitsforschung (Jessner/Herdina u.a.); Soziolinguistische Forschung (Brizic u.a.); Sprachenpolitik (Krumm, de Cilia u.a.), Migration und Integration (TIES-Studie u.a.) – Sprachen entwickeln sich über Beziehung und Kommunikation und gehen verloren, wenn wir sie nicht benutzen. – Sprachen und Sprachgebrauch verändern sich – Sprachsysteme im Geist des Menschen beeinflussen sich, neue Eigenschaften entstehen. 4Symposium "ach den Sternen greifen. Sprachenkosmos Wien", am 5. und

5 mehrSprache Wissenschaftlicher Hintergrund Neue Eigenschaften: Gut geförderte Zwei-/Mehrsprachigkeit bringt Vorteile in mehreren Bereichen: Sprach-Bewusstsein; Kommunikative Flexibilität/Übersetzen; Kreativität; Kognitive Vorteile; Erlernen von weiteren Sprachen; etc. Zweisprachigkeit ist nicht defizitäre Einsprachigkeit in zwei Sprachen! Mehrsprachige wissen mehr! (Tracy) Symposium "Nach den Sternen greifen. Sprachenkosmos Wien", am 5. und

6 mehrSprache Ziele der Arbeit Ziel der Arbeit von okay.zusammen leben in Bezug auf Bildungsabschlüsse: Chancengleichheit/-gerechtigkeit für Kinder und Jugendliche erhöhen. Daher Fokus auf frühe Sprachentwicklung und Stärkung der Eltern sowie der Bildungssprache Deutsch bei Jugendlichen. 6Symposium "Nach den Sternen greifen. Sprachenkosmos Wien", am 5. und

7 mehrSprache Sprachfördernetzwerke Netzwerk mehr Sprache in Gemeinden Es braucht ein Dorf um ein Kind (sprachlich) zu erziehen/bilden Für die Begleitung der Sprachentwicklung von Kindern sind viele AkteurInnen zuständig und wichtig. Gemeinsame Bilder, Haltungen und Standards erhöhen die Wirksamkeit von Maßnahmen. Die Haltungen und Standards beziehen sich auf die Unterstützung aller Sprachen jedes Kindes. 7Symposium "Nach den Sternen greifen. Sprachenkosmos Wien", am 5. und

8 mehrSprache Sprachfördernetzwerke Netzwerk mehr Sprache in Gemeinden Eine gute und abgestimmte Zusammenarbeit der vielen Institutionen einer Kommune (Familienservice, Migrantenvereine, Kinderbetreuung, Spielgruppen, Kindergärten, Volksschulen, Bibliotheken...) kann die Wirkung der Maßnahmen erhöhen. Die Eltern werden mit ins Boot geholt und in ihrer Rolle gestärkt. 8Symposium "Nach den Sternen greifen. Sprachenkosmos Wien", am 5. und

9 mehrSprache Sprachfördernetzwerke Symposium "Nach den Sternen greifen. Sprachenkosmos Wien", am 5. und Einige der Leitlinien: Früh beginnen – Mehrsprachigkeit fördern – Sprachbewusstsein aufbauen – interkulturelle Kompetenzen stärken – vernetzen. Sprachbuttons für die Netzwerkgemeinden

10 mehrSprache Elternbildung Ausgangsanalyse Eltern m. Migrationshintergrund hohe Bildungshoffnung für ihre Kinder (durch Befragungen belegt) im Durchschnitt: schwächere soziale Position (Einkommen, Arbeitsstelle...) im Durchschnitt: schwächerer Bildungshintergrund; oft auch wenig Bildungserfahrung. Wenig Wissen über Möglichkeiten der täglichen Förderung von Kindern (durch Vorlesen, Spielen, aktive Kommunikation), weil dies in ihrer Kindheit keine große Rolle gespielt hat. Symposium "Nach den Sternen greifen. Sprachenkosmos Wien", am 5. und

11 mehrSprache Elternbildung Symposium "Nach den Sternen greifen. Sprachenkosmos Wien", am 5. und Zweisprachige Broschüren in 7 Sprachen, Jeweils Deutsch plus eine weitere Sprache zur zweisprachigen/mehrsprachigen Erziehung. Elternhandbuch: Was kann ich mit Büchern alles machen? Was für eine Bedeutung haben Spiele für meine Kinder?

12 mehrSprache Elternbildung Kurse für Eltern zur zwei-/mehrsprachigen Erziehung Niederschwellige Kurse von 12 Stunden Finden in Gemeinden und Vereinen statt Zweisprachig/mehrsprachig Eigenes Kursmodell für gemischte Gruppen (dh in der Arbeitssprache Deutsch) Kooperation mit VHS Götzis Ca 10 Kurse/Jahr Symposium "Nach den Sternen greifen. Sprachenkosmos Wien", am 5. und

13 mehrSprache Elternbildung Inhalte Sprachbaum als Modell für eine gelingende Sprachentwicklung Stärkung des Selbstwerts (v.a. in Bezug auf die eigenen Sprachen) Aufbau einer Spielekultur Aufbau einer Vorlesekultur Austausch und Diskussion Sprachen fördern heißt miteinander zu reden Symposium "Nach den Sternen greifen. Sprachenkosmos Wien", am 5. und

14 mehrSprache Elternbildung Einige zentrale Botschaften sind: Sprechen Sie mit ihren Kindern die Sprache, die Ihnen am nächsten (am Herzen) liegt! Der Verzicht auf die eigene/n Sprache/n zahlt sich nicht aus. Sie als Eltern sind Vorbild für den Umgang mit Sprache(n). Kinder können mehrere Sprachen parallel gut erwerben, wenn sie dabei unterstützt werden. Symposium "Nach den Sternen greifen. Sprachenkosmos Wien", am 5. und

15 mehrSprache Trainings für Jugendliche Sprachkompetenztrainings für Jugendliche Warum? Jugendliche scheitern am Übergang zwischen Schule und Arbeitsmarkt an den Anforderungen der Ausbildung (zB Lehre), da sie nicht über die notwendigen Basiskompetenzen bzw. bildungssprachlichen Kompetenzen verfügen. Symposium "Nach den Sternen greifen. Sprachenkosmos Wien", am 5. und

16 mehrSprache Trainings für Jugendliche Symposium "Nach den Sternen greifen. Sprachenkosmos Wien", am 5. und Für Jugendliche unter 25, die -- einen Hauptschulabschluss als Ziel haben -- ihre Textkompetenz, Mathematik für das alltägliche Leben undComputerkenntnisse weiter entwickeln sowie ihre Sozial- und Lernkompetenz stärken wollen -- die 100 Trainingseinheiten regelmäßig besuchen wollen Trainings an den Arbeitsstätten der Jugendlichen. Bisher ca 200 TeilnehmerInnen ( )

17 mehrSprache Erwachsene und Deutsch Symposium "Nach den Sternen greifen. Sprachenkosmos Wien", am 5. und Deutsch für Erwachsene: Sprache benutzen und anwenden und damit weiter entwickeln können, neue Rollen wahrnehmen können. Mediathek für Mehrsprachigkeit und DaF/DaZ Fortbildung für KursleiterInnen

18 mehrSprache Kompetenztrainings für PädagogInnen Kompetenztrainings für PädagogInnen in Kinderbetreuungseinrichtungen Ganzheitliche Förderung, die alle lebensweltlichen Sprachen einbezieht und wertschätzt. Jede Situation, die sprachlich begleitet wird, ist sprachliche Förderung. Alle Betreuungspersonen sind SprachförderInnen. Die Neugierde und Freude an Sprachen der Kinder unterstützen, Sprachbewusstsein fördern. Symposium "Nach den Sternen greifen. Sprachenkosmos Wien", am 5. und

19 mehrSprache Kompetenztrainings für PädagogInnen 5 Trainingstage plus vertiefende Workshops Bisher ca. 230 TeilnehmerInnen Kompetenztrainings ab 2013 in Kooperation mit dem KiGa-Inspektorat Ständige Weiterentwicklung für die Bedürfnisse der PädagogInnen in Gemeinden Ständige Rückkoppelung mit Forschung und Praxis. Symposium "Nach den Sternen greifen. Sprachenkosmos Wien", am 5. und

20 mehrSprache Kontakt Dr. Eva Grabherr, Dr. Simon Burtscher Michaela Hermann 05523/ Symposium "Nach den Sternen greifen. Sprachenkosmos Wien", am 5. und


Herunterladen ppt "Erhellende Beispiele – Zündende Ideen in 5 Minuten und 20 Folien Titel: mehrSprache zusammengestellt von: Elisabeth Allgäuer-Hackl, okay.zusammen leben."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen