Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Brücken- angebot bfsl Berufsvorbereitung BVS + Vorlehre Das Brückenangebot der Region Oberaargau Informationsanlass für Lehrpersonen an Abschlussklassen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Brücken- angebot bfsl Berufsvorbereitung BVS + Vorlehre Das Brückenangebot der Region Oberaargau Informationsanlass für Lehrpersonen an Abschlussklassen."—  Präsentation transkript:

1 Brücken- angebot bfsl Berufsvorbereitung BVS + Vorlehre Das Brückenangebot der Region Oberaargau Informationsanlass für Lehrpersonen an Abschlussklassen Sek I

2 Brücken- angebot bfsl Inhalte unseres Anlasses Brückenangebot bfsl Begrüssung Vorstellung Anwesende des Brückenangebotes Präsenzliste für Lehrpersonen Sek I Rückblick zum abgeschlossenen Schuljahr 12/13 Überblick zum laufenden Schuljahr 13/14 Ausblick auf das nächste Schuljahr 14/15 neues Aufnahmeverfahren Austausch unter LP Sek I und Brückenangebot

3 Brücken- angebot bfsl Inhalte unseres Anlasses Brückenangebot bfsl Vorstellung Anwesende des BrA Präsenzliste für Lehrpersonen Sek I

4 Brücken- angebot bfsl Inhalte unseres Anlasses Brückenangebot bfsl Rückblick zum abgeschlossenen Schuljahr 12/13

5 Brücken- angebot bfsl Berufliche Anschlusslösungen Brückenangebot bfsl Schuljahr 12/13 Anzahl Ld Einstieg Berufsaus- bildung EFZ / EBA Einstieg schulischer Bildungsweg Übergangs- lösung ohne Lösung Vorgaben MBA min. 70%max. 25%max. 5% BSA 6 Kl. 116 (133) %2.6%12.9%5.2% BSP 2 Kl. 28 (28) %0.0%17.9%14.3% VOR1 Kl. 17 (16) %0.0%17.6%5.9% BrA gesamt 161 (177) %1.9%14.3% (14.7%)6.8% (5.1%) in () Schulj. 11/12 (BSA -1 Klasse)78.9% (80.2%) Stand 31. August 2013

6 Brücken- angebot bfsl Inhalte unseres Anlasses Brückenangebot bfsl Überblick zum laufenden Schuljahr 13/14

7 Brücken- angebot bfsl BVS Aufnahmeverfahren - AV13 Brückenangebot bfsl Schuljahr 13/14 Anzahl Dossiers eingegangen228(BSA 155, BSP 51) Rückzüge ohne Entscheid13 Weiterleitung BSI oder andere Standorte6 Nachmeldungen3 Nach Rating Runde 2:206 (100%) Ablehnungen4(BSA 4, BSP 0) Warteliste52 (27.2%) mit Status «Definitive Aufnahme»150(72.8%) Total RückzügeTotalca. 70(30.7% aller Anm.) SchülerBSA 100 BSP42 Total BVS142(Klassenbestände)

8 Brücken- angebot bfsl Klassenbestände Brückenangebot bfsl Schuljahr 13/14 LernendeBSA Klassen BSP423 Klassen Vorlehre181 Klasse Total Brückenangebot160 (Stand )

9 Brücken- angebot bfsl BSI Burgdorf Brückenangebot bfsl 13/14 Huttwil BSA Langenthal BSA BSP Langenthal BSA BSP BVS Vorlehre Brückenangebot Oberaargau Organisation

10 Brücken- angebot bfsl Einzugsgebiete der BSA Standorte Brückenangebot bfsl 13/14

11 Brücken- angebot bfsl Inhalte unseres Anlasses Brückenangebot bfsl Ausblick auf das nächste Schuljahr 14/15 neues Aufnahmeverfahren

12 Brücken- angebot bfsl Brückenangebot bfsl

13 Brücken- angebot bfsl 15% von 880 Schulaustretenden = 132 Plätze im BrA

14 Brücken- angebot bfsl Entwicklung Anzahl Klassen BVS Brückenangebot bfsl ?

15 Erziehungsdirektion des Kantons Bern in Zusammenarbeit mit der Volkswirtschaftsdirektion und der Gesundheits- und Fürsorgedirektion des Kantons Bern KoBra - Koordination Brückenangebote im Kanton Bern Neues Aufnahmeverfahren für die Brückenangebote ab 2014: Prozess Volksschule DM v8

16 Erziehungsdirektion des Kantons Bern in Zusammenarbeit mit der Volkswirtschaftsdirektion und der Gesundheits- und Fürsorgedirektion des Kantons Bern KoBra - Koordination Brückenangebote im Kanton Bern Änderung in zwei Stufen 2014: Neues Aufnahmeverfahren Harmonisierung: ein Termin, ein Formular Drei Angebote: BVS, Vorlehre, Triagestelle Entscheid Klassenlehrperson auf der Grundlage Standortbestimmung 8. Klasse 2015: Neue Berufsvorbereitende Schuljahre Informationen folgen im Schuljahr 2014/15

17 Erziehungsdirektion des Kantons Bern in Zusammenarbeit mit der Volkswirtschaftsdirektion und der Gesundheits- und Fürsorgedirektion des Kantons Bern KoBra - Koordination Brückenangebote im Kanton Bern Wann ist ein Brückenangebot…. ….angezeigt? wenn nach intensiven Berufswahlbemühungen keine Lehrstelle oder andere Lösung gefunden wurde. ….nicht angezeigt? Als Vorbereitung für die Mittelschule. Als Sprungbrett für unrealistische Berufswünsche.

18 Erziehungsdirektion des Kantons Bern in Zusammenarbeit mit der Volkswirtschaftsdirektion und der Gesundheits- und Fürsorgedirektion des Kantons Bern KoBra - Koordination Brückenangebote im Kanton Bern Drei Angebote Berufsvorbereitendes Schuljahr BVS: Für Jugendliche, die motiviert sind, fünf Tage pro Woche den Unterricht in einer Berufsfachschule zu besuchen. Vorlehre: Für Jugendliche, die motiviert sind, den Unterricht an einer Berufsfachschule mit der Tätigkeit in einem Betrieb zu kombinieren. Triagestelle: Für Jugendliche, bei welchen weder ein Berufsvorbereitendes Schuljahr noch eine Vorlehre geeignet sind, und ein anderes Angebot benötigt wird oder Abklärungsbedarf besteht.

19 Erziehungsdirektion des Kantons Bern in Zusammenarbeit mit der Volkswirtschaftsdirektion und der Gesundheits- und Fürsorgedirektion des Kantons Bern KoBra - Koordination Brückenangebote im Kanton Bern Wann ist ein Berufsvorbereitendes Schuljahr… ….angezeigt ? Aufnahmebedingungen: Nachweis erfolgter Berufswahlbemühungen, Förderbedarf in fachlichen und überfachlichen Kompetenzen, Motivation zur Mitarbeit. Fokus: Realschüler/innen mit erheblichem Förderbedarf oder mit Potential v.a. in den Bereichen MINT und Gesundheit. ….kritisch zu beurteilen? Wenn bereits eine Lehrstellenzusage erfolgt ist: Besteht die Motivation für ein weiteres Schuljahr? Sind andere Lösungen zielführender (z.B. Sprachaufenthalt, Vorlehre)? Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik

20 Erziehungsdirektion des Kantons Bern in Zusammenarbeit mit der Volkswirtschaftsdirektion und der Gesundheits- und Fürsorgedirektion des Kantons Bern KoBra - Koordination Brückenangebote im Kanton Bern Wann ist eine Vorlehre…... ….angezeigt ? Aufnahmebedingungen: Weitgehend abgeschlossene, realistische Berufswahl, spezifischer Förderbedarf in fachlichen und überfachlichen Kompetenzen, Motivation für praktische Tätigkeit im Vorlehrbetrieb. Fokus: Realschüler/innen mit spezifischem Förder- bedarf, die praktisch arbeiten und zur Schule gehen möchten. ….kritisch zu beurteilen? Wenn noch keine realistische Berufswahl vorliegt oder eine sehr intensive Begleitung nötig ist.

21 Erziehungsdirektion des Kantons Bern in Zusammenarbeit mit der Volkswirtschaftsdirektion und der Gesundheits- und Fürsorgedirektion des Kantons Bern KoBra - Koordination Brückenangebote im Kanton Bern Wann ist die Triagestelle….. ….angezeigt? Wenn Klärungsbedarf besteht, eine kurzfristige Hilfestellung zum Berufseinstieg, eine Anmeldung in ein anderes Brückenangebot als ein BVS oder eine Vorlehre und/ oder eine Begleitung durch das Case Management Berufsbildung angezeigt ist. ….nicht angezeigt? Wenn aktuell noch eine Anmeldung bei einem BVS oder der Vorlehre hängig ist (keine Doppelanmeldungen).

22 Erziehungsdirektion des Kantons Bern in Zusammenarbeit mit der Volkswirtschaftsdirektion und der Gesundheits- und Fürsorgedirektion des Kantons Bern KoBra - Koordination Brückenangebote im Kanton Bern Vorgehen für die Anmeldung 1 gemeinsamer Anmeldetermin für Vorlehre, BVS und Triagestelle: Woche (Mitte April bis Anfang Mai). 1 gemeinsames Formular für Vorlehre, BVS und Triagestelle auf: 1 elektronische Anmeldung durch Klassenlehrperson Achtung: KEINE Doppelanmeldungen Ablaufschema für die Anmeldungen:

23 Erziehungsdirektion des Kantons Bern in Zusammenarbeit mit der Volkswirtschaftsdirektion und der Gesundheits- und Fürsorgedirektion des Kantons Bern KoBra - Koordination Brückenangebote im Kanton Bern

24 Erziehungsdirektion des Kantons Bern in Zusammenarbeit mit der Volkswirtschaftsdirektion und der Gesundheits- und Fürsorgedirektion des Kantons Bern KoBra - Koordination Brückenangebote im Kanton Bern Mehr Informationen Wichtig: Schwerpunkt im BIZBlitz Herbst 2013 Artikel im education und Einsteiger im Dezember Herzlichen Dank für Ihre Mitarbeit!

25 Brücken- angebot bfsl Wir suchen: 2 Lehrpersonen die zwischen dem und das neue, elektronische Formular zweimal ausfüllen. Einmal mit einem SuS, den sie in ein BVS anmelden möchten, einmal mit einem SuS, den sie der Triagestelle melden möchten. In eigener Sache…

26 Brücken- angebot bfsl Brückenangebot bfsl – Schuljahr 2012/13 Berufsvorbereitendes Schuljahr BVS und Vorlehre Informationsanlässe für Schülerinnen, Schüler und Eltern Mittwoch, 22. Januar 2014, Uhr Aula der Berufsfachschule bfsl, Weststrasse Langenthal Montag, 20. Januar 2014, Uhr Ref. Kirchgemeindehaus, Marktgasse 3, 2. Stock 4950 Huttwil Von Schülerinnen und Schülern, welche eine Aufnahme in ein BrA anstreben, sollten eine der Veranstaltungen besucht haben. Der Inhalt der Anlässe ist identisch. Wir erwarten, dass sie durch mindestens einen Elternteil begleitet werden. Von Schülerinnen und Schülern, welche eine Aufnahme in ein BrA anstreben, sollten eine der Veranstaltungen besucht haben. Der Inhalt der Anlässe ist identisch. Wir erwarten, dass sie durch mindestens einen Elternteil begleitet werden.

27 Brücken- angebot bfsl Inhalte unseres Anlasses Brückenangebot bfsl Austausch unter LP Sek I und Brückenangebot Besten Dank für den Besuch unseres Anlasses!


Herunterladen ppt "Brücken- angebot bfsl Berufsvorbereitung BVS + Vorlehre Das Brückenangebot der Region Oberaargau Informationsanlass für Lehrpersonen an Abschlussklassen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen