Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Austausch am Gymnasium der Schulstiftung Seligenthal.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Austausch am Gymnasium der Schulstiftung Seligenthal."—  Präsentation transkript:

1 Austausch am Gymnasium der Schulstiftung Seligenthal

2 Schulinterne Austauschmöglichkeiten 1. Frankreich 2. Italien 3. Finnland 4. Ungarn 5. Taiwan

3 Frankreich (Mulhouse) Besteht seit mehr als 40 Jahren Franzosen bei uns: kurz nach den Osterferien Seligenthal in Frankreich: 2. Pfingstferienwoche + einige Tage nach den Pfingstferien Klassenstufe: 8. Kl., Wiederholung möglich je nach verfügbaren Plätzen Kosten: 180,- bis 200,-

4 Italien (Schio) Besteht seit mehr als 30 Jahren Seligenthaler in Italien: im Herbst Italiener bei uns: vor Ostern Klassenstufe: 10. Kl. Kosten: rund 200,-

5 Finnland (Kouvola) Besteht seit gut 10 Jahren Finnen bei uns: im Frühjahr Seligenthaler in Finnland: im Frühjahr Jährlich im Wechsel: ein Jahr Besuch der Finnen bei uns, ein Jahr Besuch unserer Schülerinnen in Finnland Klassenstufen: Kl., Wiederholung möglich Kosten: 300,- bis 350,-

6 Ungarn (Budapest) Besteht seit 6 Jahren Ungarn bei uns: momentan stehen keine Termine für dieses Schuljahr fest Vorgesehen ist ein Termin im Frühjahr Klassenstufe: 9. – 11.Kl. Kosten: 150,-

7 Die Austauschprogramme des bayerischen Jugendrings im Schuljahr 2011/2012

8 Voraussetzungen Interesse an anderen Ländern und Kulturen Bereitschaft, sich auf eine völlig neue Umgebung einzustellen Bereitschaft, sich in verschiedenen Lebenssituationen in der Fremdsprache zu äußern Bereitschaft, sich dem Leben einer anderen Familie anzupassen vernünftige Noten, d. h. keine Note 5 oder schlechter in Vorrückungsfächern, da nach der Rückkehr aus dem Ausland sicher gestellt sein muss, dass das Klassenziel erreicht wird.

9 Wie läuft ein Austausch ab? Bewerbung (Einsendeschluss je nach Land verschieden) Zusage durch den bayerischen Jugendring Informationsveranstaltung durch den bayerischen Jugendring in München an einem Samstag Information der Schule (Sekretariat, Frau Weger) Antrag auf Beurlaubung durch die Eltern (Aufenthalt der Gastschülerin in Deutschland) Aufenthalt der deutschen Schülerin im Ausland Aufenthalt der Gastschülerin in Deutschland

10 Was muss Ihr Sohn/Ihre Tochter tun, um sich zu bewerben? In der Schule nachfragen (Klassenleiter, Fremdsprachenlehrer, Tutorin) Bewerbungsunterlagen aus dem Internet bzw. per Post vom bayerischen Jugendring anfordern (www.bjr.de) Lehrer ansprechen, der ein Gutachten schreibt (meistens Fremdsprachenlehrer oder eventuell Klassleiter) Bewerbungsunterlagen sorgfältig und rechtzeitig (mindestens 1 Woche vor Bewerbungsschluss) ausfüllen und der Tutorin vorlegen

11 Was erwartet Ihre Tochter/Ihren Sohn im Ausland? Eine Gastfamilie, die sie/ihn wie eine eigene Tochter/einen eigenen Sohn aufnimmt Eine Austauschpartnerin/ein Austauschpartner in ihrem/seinem Alter, mit der/dem sie/er die Schule besucht Eine Schule, deren Unterricht sie/er besucht Eine Menge Erlebnisse und Erfahrungen, die sie/er als Tourist nie machen würde Einblicke in das Leben eines Landes, die sie/er als Tourist nie so intensiv gewinnen könnte

12 Die einzelnen Programme: Austausch mit englischsprachigen Ländern: Australien Neuseeland Kanada (Alberta) Austausch mit französisch- sprachigen Ländern: Frankreich Kanada (Provinz Québec)

13 Zweieinhalbmonatiger Schulbesuch in Australien Termine: Februar 2012 – April/Mai 2012: deutsche Schüler in Australien Ende November 2012 – Anfang Februar 2013: australische Schüler in Bayern Preis: 2050,- Bewerbungsschluss: 31.Mai 2011

14 Zweimonatiger Schulbesuch in Neuseeland Termine: Anfang Dezember 2011 – Ende Januar 2012: neuseeländische Schüler in Deutschland Mitte Februar – Mitte April 2012: deutsche Schüler in Neuseeland Preis: 2400,- Bewerbungsschluss: 31.März 2011

15 Dreimonatiger Schulbesuch in Kanada (Alberta) Termine: 20.August – 12. November 2011: Bayerische Schüler in Alberta März – Mai 2012: Kanadische Schüler in Bayern Preis: 2250,- Bewerbungsschluss: 31.Januar 2011

16 Dreimonatiger Schulbesuch in England paying guest-Aufenthalt, d. h. es erfolgt kein Gegenbesuch einer englischen Schülerin/eines englischen Schülers Termine: 24. September – 17. Dezember 2011 bzw. 7. Januar – 31.März 2012 Preis: 3100,- Bewerbungsschluss: 31. März 2011 bzw. 30. Juni 2011

17 Dreimonatiger Schulbesuch in Kanada (Québec) Termine: Mitte September– Mitte Dezember 2011 kanadische Schüler in Deutschland Anfang Februar –Anfang Mai 2012: deutsche Schüler in Kanada Preis: 1350,- Bewerbungsschluss: 15.März 2011

18 Zweimonatiger Schulbesuch in Frankreich Termine: Mitte/Ende Mai – Mitte/Ende Juli 2011 französische Schüler in Deutschland Mitte September – Mitte November 2011 deutsche Schüler in Frankreich Preis: 500,- Bewerbungsschluss: 31.Januar 2011

19 Zusatzinformationen Beim Australienprogramm wird eine landeskundliche Exkursion angeboten, die sehr zu empfehlen ist, aber im Preis nicht eingeschlossen ist. Die australischen Schüler machen in Deutschland eine gemeinsame Fahrt nach Berlin


Herunterladen ppt "Austausch am Gymnasium der Schulstiftung Seligenthal."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen