Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Drwm©2k2..2k7 1 Coding Decoding Simulation mit Standardsoftware (Excel, QBasic)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Drwm©2k2..2k7 1 Coding Decoding Simulation mit Standardsoftware (Excel, QBasic)"—  Präsentation transkript:

1 drwm©2k2..2k7 1 Coding Decoding Simulation mit Standardsoftware (Excel, QBasic)

2 drwm©2k2..2k72 Coding Träger von Informationen, besteht aus alpha- numerischen Symbolen, a..z,A..Z,0..9,?()!§… Symbole werden Zahlenwerten zugeordnet, Ascii-Codetabelle Informationen verschlüsselt, Binärcode 8-Bit für ein Zeichen / Befehl, maximal 256 Codes, als Dualzahl gesp., …kürzer als HEX-Zahl (zwei Symbole 0..9,A..F) darstellbar. Nachricht im Speicher des PC; Verarbeitung in CPU Kodierung

3 drwm©2k2..2k73 DeCoding in Dezimalwert umwandeln, in Ascii-Codetabelle das zugehörige Zeichen finden, darstellen (z.B. Monitor) Dualzahl lesen, in HEX-Code darstellbar, (auch Oktalcode möglich, veraltet, 3 Stellen (3Bit), 8^2, 8^1, 8^0 Grundziffern 0..7, max. 512 Möglichkeiten) Nachricht im Speicher des PC; Verarbeitung in CPU DeKodierung

4 drwm©2k2..2k74 Kodierung im PC (Schritte) Nachricht in einer natürlichen Sprache je Zeichen / Befehl - eindeutig eine Dezimalzahl von zugeordnet Dualzahl aus 8 Bit =1 Byte 1 | 0 | 1 | 11 | 1 | 0 | 1 ASCII – Code- Tabelle DEZ BIN Umrechnung in eine Dualzahl 4 x highbit4 x lowbit 8Bit=256 Möglichkeiten Dez=11 BDez=13 D Beispiel: ½ 189d Lesen BIN 189d DEZ HEX Umrechnung Decodieren = Zeichen aus ASCII-Tabelle zeigen Verarbeitung durch die CPU oder Speicherung im RAM oder auf der Festplatte / Diskette

5 drwm©2k2..2k75 Simulation mit Excel technische Formeln (Extras Ad-Ins, Analysefunktionen aktiviert) =DezInHex(x ; 2), =DezInBin(x ;8), =BinInHex(b), =HexInDez(h), =Zeichen(x), =Code(z), Legende: x : Ganzzahlwert b : Binärwert 8 Stellen 0..1 h : HexaZahl, 2 Symbole 0..9,A..F z : Zeichen a..z,A..Z, … aus Ascii weitere Funktionen: BinInOkt(); DezInOkt(), HexInOkt() OktInBin(); OktInDez(); OktInHex(),

6 drwm©2k2..2k76 Automatikfunktionen in Excel Feldbereich wird markiert, Alt, Bearbeiten, Ausfüllen,.. unten (erster Zellinhalt auf alle darunter übertragen), rechts (erster Zellinhalt auf alle rechts übertragen), Reihe (erste Zelle beinhaltet Zahlenwert, weitere Zellen mit gegebener Schrittweite weiter ausfüllen Zahlenreihe)

7 drwm©2k2..2k77 Zellinhalte vor versehentlichem Überschreiben/Löschen schützen Zellen, die veränderbar bleiben sollen markieren, Alt, Format, Zellen, [Schutz] deaktivieren, über Alt, Extras, Schutz, Blatt schützen, kein Passwort (wird nur vergessen), vorher behandelte Zellen bleiben beschreibbar!

8 drwm©2k2..2k78 Aufgabe 1: Bin Dez Hex Asc Dualwerttabelle anlegen, Dezimalwert berechnen lassen, daraus Hexwert bestimmen, zugehöriges Ascii- Symbol anzeigen. ASC = Wenn (x>31; Zeichen(x) ; Steuercode)

9 drwm©2k2..2k79 Aufgabe 2: Dez Hex Bin Asc Dezimalwert eingeben, Hexwert (2) berechnen, daraus Dualzahl(8) bestimmen, zugehöriges Ascii- Symbol anzeigen.

10 drwm©2k2..2k710 Aufgabe 3: Ascii-Hex-Codetabelle AscDez DezHex A0B0C0D0E0F0 00nulnlesp0QP`P °ÀÐàð 11sohnc1!1AQAQ¡±ÁÑáñ 22stxnc22BRBR¢²ÂÒâò 33etxnc3#3CSCSƒ£³ÃÓãó 44eoldc4$4DTDT¤´ÄÔäô 55enqnak%5EUEU…¥µÅÕåõ 66acksyn&6FVFV–¦¶ÆÖæö 77beletb7GWGW§·Ç×ç÷ 88bscan(8HXHXˆ˜¨¸ÈØèø 99cabem)9IYIY©¹ÉÙéù 10Alfeof*:JZJZŠšªºÊÚêú 11Bvtesc+;K[K{«»ËÛëû 12Cnpfs,N^N~Žž®¾ÎÞîþ 15Fsius/?O_oŸ¯¿Ïßïÿ erweiterter Ascii-Code Standard Ascii-Code Steuer- Zeichen

11 drwm©2k2..2k711 Schritte zur Tabelle: Aufgabe: Erstellen Sie eine Codetabelle mit 18 mal 19 Feldern, Oberste Zeile ab 3.Zelle in 16er-Schritten beginnend 00, 16, bis 240, Erste Spalte ab 3.Zeile von 0..15, Zweite Spalte ab 3.Zeile von 0h..Fh, Zweite Zeile, ab 3.Spalte von 00h..F0h in 10her Schritten, intern mit Formel =Zeichen( ) füllen.

12 drwm©2k2..2k712 Nutzung der Ascii-Codes in Programmiersprachen Algorithmus 1: Anfangswert >31 eingeben, Endwert < 256 eingeben, Programm zeigt in einer Schleife die Ascii- Codezahlen und zugehörige Zeichen auf dem Bildschirm Algorithmus 2: Programm zeigt nach Start bei Tastenbetätigung die Tastaturbelegung und den Ascii-Code bis ESC=#27 gedrückt wird

13 drwm©2k2..2k713 in QBasic (1. Ascii2.bas) start: CLS : INPUT "Startwert = ", x INPUT "Endwert = ", y IF (x 255) GOTO start FOR i = x TO y PRINT i ; " = [+ CHR$( i ) + "] ; NEXT i

14 drwm©2k2..2k714 in QBasic (2. KeyExpl.bas) DIM Taste AS STRING CLS : PRINT Key-Explorer ESC=exit" DO : Taste = INKEY$ : IF Taste "" THEN : : IF Taste < CHR$(5) THEN : : : PRINT " Steuerzeichen [ ^ ; Taste ; ], : : ELSE : : : PRINT " [" + Taste + "] = "; ASC(Taste), : : END IF : END IF LOOP UNTIL Taste = CHR$(27) PRINT : PRINT " Programmende mit 'ESC' erreicht !"

15 drwm©2k2..2k715 BildschirmCopy


Herunterladen ppt "Drwm©2k2..2k7 1 Coding Decoding Simulation mit Standardsoftware (Excel, QBasic)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen