Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Staatliches Schulamt Backnang Regionale Schulentwicklung im Rems-Murr-Kreis.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Staatliches Schulamt Backnang Regionale Schulentwicklung im Rems-Murr-Kreis."—  Präsentation transkript:

1 Staatliches Schulamt Backnang Regionale Schulentwicklung im Rems-Murr-Kreis

2 Folie 2 Regionale Schulentwicklung im Rems-Murr-Kreis ________________________________________ 1.Ausgangslage und aktuelle Entwicklungen - Daten und Fakten 2.Was bisher geschah - Vorgehensweise im Rems-Murr-Kreis 3. Die neue Schulart Gemeinschaftsschule - ein Blick auf die Standorte im Rems-Murr-Kreis 4. Die nächsten Schritte - ein Blick in die Zukunft

3 Folie 3 Regionale Schulentwicklung im Rems-Murr-Kreis Ausgangslage und aktuelle Entwicklungen - Daten und Fakten – _______________________________________________________________________________________________ Entwicklung der Schülerzahlen insgesamt (Bezug: amtliche Schulstatistik Okt. 2011, Okt. 2012, Okt. 2013) Sj. 2012/13Sj. 2013/14 GS (-8,1%) WRS (-9,8%) GMS67275 (+310%) RS (-1,8%) SoS (-2,1%)

4 Folie 4 Regionale Schulentwicklung im Rems-Murr-Kreis Ausgangslage und aktuelle Entwicklungen - Daten und Fakten – _______________________________________________________________________________________________ Entwicklung der Schülerzahlen in den Eingangsklassen (Grundlage für die Ausgangsbasis: amtliche Schulstatistik Oktober 2011, Oktober 2012, Oktober 2013) Schulart GS (Kl. 1) % 3348 (-9,3%) 3179 (-13,8%) WRS (Kl. 5) % 572 (-39,6%) 440 (-53,5%) GMS (Kl. 5) % 203 (+203,0%) RS (Kl. 5) % 1419 (-2,8%) 1512 (+3,6%) Gym (Kl. 5) % 1453 (-0,1%) 1466 (+0,8%)

5 Folie 5 Regionale Schulentwicklung im Rems-Murr-Kreis Ausgangslage und aktuelle Entwicklungen - Daten und Fakten - _______________________________________________________________________________________________ Entwicklung der Übergangszahlen GS – Sek. I (Bezug: amtliche Schulstatistik Oktober 2011, Oktober 2012, Oktober 2013) Sj. 2012/13Sj. 2013/14 Landeszahlen aktuell WRS15,9%11,9% GMS1,9%5,5%5,7% RS39,9%40,8%36,2% Gym40,3%39,6%44,6% Sonst.2,0%2,2%1,6%

6 Folie 6 Regionale Schulentwicklung im Rems-Murr-Kreis Ausgangslage und aktuelle Entwicklungen - Daten und Fakten - _______________________________________________________________________________________________ Entwicklungen im Bereich der Haupt- und Werkrealschulen Klasse 5: 2 Standorte 2-zügig 17 Standorte 1-zügig 5 Standorte jahrgangsübergreifende Lerngruppen 5/6 1 Standort keine Schüleraufnahme in Klasse Reform HS-WRS 2012/13 GMS Tranche I 2013/14 GMS Tranche II 2014/15 GMS Tranche III Anzahl WRS (davon 2 auslaufend) 16 (davon 2 auslaufend) Anzahl GMS

7 Folie 7 Regionale Schulentwicklung im Rems-Murr-Kreis Was bisher geschah – Vorgehensweise im Rems-Murr-Kreis _______________________________________________________________________________________________ Gespräche mit allen Schulträgern (kommunenbezogen) Teilnahme an GR-Sitzungen, GR-Klausuren, Infoveranstaltungen in den Kommunen Einrichtung von AGs Schulentwicklung in den großen Kreisstädten Februar 2013: Vereinbarung mit der Bürgermeisterversammlung - Durchführung von interkommunalen Gesprächen zur Regionalen Schulentwicklung im Rems-Murr-Kreis Festlegung von Raumschaften für den Rems-Murr-Kreis Zusammenstellung von Daten Durchführung von interkommunalen Gesprächen zur Regionalen Schulentwicklung im Juni/Juli Runde

8 Folie 8 Regionale Schulentwicklung im Rems-Murr-Kreis Was bisher geschah – Vorgehensweise im Rems-Murr-Kreis _______________________________________________________________________________________________ Raumschaft Backnang Teil 1: Kirchberg, Aspach, Oppenweiler, Sulzbach/Murr, Murrhardt Teil 2: Oberes Murrtal, Backnang, Zweckverband BIZE Weissacher Tal Raumschaft Schorndorf Teil 1: Schorndorf, Rudersberg, Plüderhausen, Urbach, Winterbach Teil 2: Rudersberg, Welzheim, Alfdorf Raumschaft Remstal Weinstadt, Remshalden, Winterbach Raumschaft Waiblingen / Fellbach Waiblingen, Fellbach, Korb, Kernen Raumschaft Winnenden Winnenden, Schwaikheim, Leutenbach, Berglen

9 Folie 9 Regionale Schulentwicklung im Rems-Murr-Kreis Was bisher geschah – Vorgehensweise im Rems-Murr-Kreis _______________________________________________________________________________________________ Datensammlung für jede Raumschaft Einwohnerzahlen in den einzelnen Kommunen kurzfristige Prognose: Geburtenzahlen 2004 – 2012 mittelfristige Prognose: Geburtenzahlen bis 2020 langfristige Prognose: Geburtenquote 0,83% Übergangszahlen (empfohlene, tatsächliche) Auflistung der Schulen mögliche Anzahl Sekundarschulen im Plangebiet (rechnerisch) mögliche Anzahl Standorte GMS, hervorgehend aus WRS Besonderheiten, die zu beachten sind

10 Folie 10 Regionale Schulentwicklung im Rems-Murr-Kreis Was bisher geschah – Vorgehensweise im Rems-Murr-Kreis _______________________________________________________________________________________________ interkommunale Gespräche zur Regionalen Schulentwicklung – Teilnehmerkreis: Schulträger mit weiterführender Schule Schulleiter/in der weiterführenden Schule(n) Vertreter der beruflichen Schulen Schulträger Landkreisschulen Vertreter der Gymnasien (RPS) zuständige SR

11 Folie 11 Regionale Schulentwicklung im Rems-Murr-Kreis Was bisher geschah – Vorgehensweise im Rems-Murr-Kreis _______________________________________________________________________________________________ interkommunale Gespräche zur Regionalen Schulentwicklung – Leitlinien: Einbeziehung aller für die regionale Schulentwicklung relevanter Partner auf Augenhöhe in größtmöglicher Transparenz auf einer für alle verlässlichen Daten- und Informationsbasis erarbeitete Ergebnisse und Informationen werden vertraulich behandelt abgestimmte Vorgehensweise

12 Folie 12 Regionale Schulentwicklung im Rems-Murr-Kreis Die neue Schulart Gemeinschaftsschule – ein Blick auf die Standorte im Rems-Murr-Kreis ___________________________________________________ Schülerzahlen an den Gemeinschaftsschulen im RMK (Bezug: amtliche Schulstatistik Oktober 2012 bzw. Oktober 2013) ursprünglich 84 Anmeldungen; Schülerlenkung erforderlich Keplerschule Korb Ludwig-Uhland- Schule Schwaikheim Mörikeschule Backnang GMS in der Taus Backnang Sj. 2012/ Sj. 2013/

13 Folie 13 Regionale Schulentwicklung im Rems-Murr-Kreis Die neue Schulart Gemeinschaftsschule – ein Blick auf die Standorte im Rems-Murr-Kreis ___________________________________________________ GMS Tranche III: WN: Staufer-GWRS, Salier-GWRS, Friedensschule Neustadt (WRS+RS) Winnenden: Robert-Boehringer-WRS Leutenbach: GWRS Leutenbach Sulzbach: GWRS Sulzbach Schorndorf: Keplerschule Urbach: Wittumschule Winterbach: GWRS Winterbach Ausblick auf GMS Tranche IV: voraussichtlich 6 Anträge

14 Folie 14 Regionale Schulentwicklung im Rems-Murr-Kreis Die nächsten Schritte - ein Blick in die Zukunft ___________________________________________________ 1. Durchführung von interkommunalen Gesprächen zur Regionalen Schulentwicklung im April/Mai Runde nach Vorliegen der Anmeldezahlen Einbeziehung auch der Sonderschulen 2. Herausforderung: schrittweise Umsetzung eines Zwei-Säulen- Schulsystems sukzessive Verringerung der Zahl der Schulstandorte in der Sekundarstufe I verträgliche Personalplanung Einbeziehung der Eltern Öffentlichkeitsarbeit Übergänge gestalten: Übergang GMS – gymnasiale Oberstufe


Herunterladen ppt "Staatliches Schulamt Backnang Regionale Schulentwicklung im Rems-Murr-Kreis."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen