Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Fußballfans Ein Projekt des Sport Leistungskurses der H-11 des Nikolaus-von-Kues Gymnasiums.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Fußballfans Ein Projekt des Sport Leistungskurses der H-11 des Nikolaus-von-Kues Gymnasiums."—  Präsentation transkript:

1

2 Die Fußballfans Ein Projekt des Sport Leistungskurses der H-11 des Nikolaus-von-Kues Gymnasiums

3 Inhaltsverzeichnis 1.Schauspiel 2.Einleitung 3.Der Fußballfan 4.Wirtschaftliche & psychische Faktoren 5.Einfluss von Fans+Medien auf das Spiel 6.Ultras 7.Hooligans 8.Aktuelle Sicherheit bei WM Fazit

4 Der Fußballfan

5 Wirtschaftliche Faktoren öffentliche Verkehrsmittel profitieren Arbeitsplätze werden geschaffen Gastronomie profitiert mehr Konsumgüter verkauft Städte werden belebt Werbung für Deutschland

6 Psychische Faktoren Positiv: Fans unterstützen die Spieler Motivationsschub gute Kritik gute Atmosphäre Negativ: Mannschaft wird unter Druck gesetzt verschlechterte Leistung zu hohe Erwartungen Atmosphäre wird zerstört Auspfeifen der eigenen/gegnerischen Mannschaft

7 Einfluss von Fans und Medien auf das Spiel Anfeuern Durch Proteste: Absetzen vom Führungspersonal Spezielle Motivation für einzelne Spieler (z.B.: Torflaute) Kritik am Schiedsrichter

8 Ultras besondere Organisationsform für Anhänger des Fußballsports Wurzeln im Italien er späten 50er und 60er Jahre Fußballverrückte" Jugendliche schlossen sich in Gruppen zusammen, um gemeinsam organisiert zu unterstützen Deutschland erreichte Ultra-Bewegung erst Anfang der 90er "Verbesserung der Stimmung" Ziel: ihre Mannschaft "immer und überall bestmöglich zu unterstützen`` sprechen sich "gegen die Kommerzialisierung des Sports" aus Einfluss auf die Vereinspolitik

9 Hooligans =benannt nach dem Iren Patrik Hooligan (Randalierer und Anführer einer kriminellen Jugendbande) missbrauchen die Fußballveranstaltungen Hooligantreffen nicht im direkten Zusammenhang mit dem Fußballspiel Fußball eher Nebensache treten überwiegend in Gruppen auf Provozieren Gewalt/aggressives Verhalten Beweggrund: Der besondere,,Kick Ehren-Kodex: -nur Gewalt gegen feindliche Hooligangruppen - Personen, die auf dem Boden liegen, dürfen nicht weiter geschlagen werden - Kein Gebrauch von Waffen

10

11 Aktuelle Sicherheit bei der WM 2006 szenekundige Beamte in Zivil Bessere Identifizierung/Überwachung zur Gewaltprävention 1992: Zentrale Informationsstelle Sporteinsätze (ZIS) beim Landeskriminalamt Düsseldorf eingerichtet: - sie registriert und beobachtet bundesweit Fußball-Gewalttäter - steht mit anderen Ländern in Verbindung Verhinderung des Einlasses von Hooligans in Stadien

12 Fazit Aufteilung der Fans in drei Kategorien nach Gewaltbereitschaft: 1.Fußballfans: Zuschauer, die aus Interesse ein Spiel besuchen 2.Ultras: Fans, die keine Schlägereien suchen/provozieren, aber gerne mitmischen anlassbezogene Neigung zur Gewalt 3.Hooligans: Fans, die die direkte Gewalt suchen, jedoch nicht am Spiel interessiert sind

13


Herunterladen ppt "Die Fußballfans Ein Projekt des Sport Leistungskurses der H-11 des Nikolaus-von-Kues Gymnasiums."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen