Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Vermeiden Sie Unfälle – und Ausfälle! Firma, Anlass, Datum Name 2013-BETPrävention von Sturzunfällen1.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Vermeiden Sie Unfälle – und Ausfälle! Firma, Anlass, Datum Name 2013-BETPrävention von Sturzunfällen1."—  Präsentation transkript:

1 Vermeiden Sie Unfälle – und Ausfälle! Firma, Anlass, Datum Name 2013-BETPrävention von Sturzunfällen1

2 2013-BET Prävention von Sturzunfällen 2 Statistik Der Sturz ist die häufigste Unfallursache überhaupt. Jährlich ereignen sich in der Schweiz ca Sturzunfälle in der Freizeit

3 2013-BET Prävention von Sturzunfällen 3 Statistik Der Sturz auf gleicher Ebene (ausrutschen, stolpern) ist der häufigste Sturzunfall.

4 2013-BET Prävention von Sturzunfällen 4 Häufige Sturzursachen Stolpergefahren Ungenügende Beleuchtung Altersbedingte Veränderungen (Abnahme von Kraft, Reaktions- vermögen und Gleichgewicht, Veränderung Seh- und Gehör- vermögen) Einnahme von Medikamenten und anderen Substanzen (Alkohol, Drogen) Ausrutschen auf nassen Flächen und Eis Fehlende Antirutschelemente in Bädern/Duschen Ungeeignetes Schuhwerk Fehltritte auf Treppen

5 Sturzunfälle verhindern – so gehts: 2013-BET Prävention von Sturzunfällen 5 Sichern Sie lose Teppiche mit Gleitschutzmatten und befestigen Sie aufstehende Teppichränder mit Teppichklebeband.

6 Sturzunfälle verhindern – so gehts: 2013-BET Prävention von Sturzunfällen 6 Räumen Sie freiliegende Kabel, herumliegende Schuhe, Taschen und anderes aus dem Weg, damit Sie und Ihre Mitbewohner/-innen nicht darüber stolpern. –

7 Sturzunfälle verhindern – so gehts: 2013-BET Prävention von Sturzunfällen 7 Verwenden Sie in der Dusche und im Bad rutschfeste Vorleger, Gleitschutzmatten oder Gleitschutzstreifen.

8 Sturzunfälle verhindern – so gehts: 2013-BET Prävention von Sturzunfällen 8 Achten Sie auf saubere Boden- beläge, beseitigen Sie verschüttete Flüssigkeiten sofort.

9 Sturzunfälle verhindern – so gehts: 2013-BET Prävention von Sturzunfällen 9 Tragen Sie Schuhe mit einem guten Profil. Gleitschutzprodukte unterstützen die Gleitfestigkeit von Winter- schuhen.

10 Sturzunfälle verhindern – so gehts: 2013-BET Prävention von Sturzunfällen 10 Nur standsichere Leitern ver- wenden und nicht mit Stühlen, Kisten oder Bücherstapeln improvisieren.

11 Sturzunfälle verhindern – so gehts: 2013-BET Prävention von Sturzunfällen 11 Sorgen Sie für eine gute Beleuchtung, damit Sie allfällige Hindernisse nicht übersehen. –

12 Sturzunfälle verhindern – so gehts: 2013-BET Prävention von Sturzunfällen 12 Halten Sie sich mit Gleichgewichts- training und Übungen für Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit fit, denn durch gezielte körperliche Aktivität können Stürze zu einem grossen Teil verhindert oder deren Folgen gemindert werden. Zum Beispiel auf einem Bein stehend Zähne putzen Steigerung/Variante: auf zwei gefalteten Frottiertüchern stehend –

13 Mehr Informationen 2013-BET Prävention von Sturzunfällen 13 Mehr zum Thema erfahren Sie in der bfu-Broschüre «Stürze». Bestellen Sie sie kostenlos auf (Art.-Nr ). Noch mehr Unfallverhütungstipps finden Sie auf © bfu Bitte beachten Sie, dass die Bilder nicht anderweitig verwendet werden dürfen.


Herunterladen ppt "Vermeiden Sie Unfälle – und Ausfälle! Firma, Anlass, Datum Name 2013-BETPrävention von Sturzunfällen1."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen