Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Workshop „Erfolgreich und haftungssicher PKV verkaufen“ Uwe Baumeister – Key Account.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Workshop „Erfolgreich und haftungssicher PKV verkaufen“ Uwe Baumeister – Key Account."—  Präsentation transkript:

1 Workshop „Erfolgreich und haftungssicher PKV verkaufen“ Uwe Baumeister – Key Account

2 1Aufbau Tarif GesundheitCOMFORT 2Regelungen im Tarif GesundheitCOMFORT 3Wettbewerbssituation Seite 2

3 AmbulantStationär Zahnbehandlung incl. Inlays Zahnersatz in 3 Module gegliedert (optional) Seite 3 Tarif GesundheitCOMFORT der BBKK und UKV SB-Stufen im Tarif SB 300 SB 900 (S elbständige ) SB (S elbständige ) Direkt zum Facharzt!

4 Zahnstaffel KJ: € RB ab 4. KJ: € RB in 2 KJ KJ: € RB KJ: € RB KJ: € RB KJ: € RB GOÄ/GOZ Regelhöchstsatz (2,3)Höchstsatz (3,5) Zahnbaustein in Verbindung mit GesundheitCOMFORT separat abschließbar!

5 Regelungen im Tarif GesundheitCOMFORT und wo ist das geregelt bzw. wo steht das? Regelungen im Tarif GesundheitCOMFORT und wo ist das geregelt bzw. wo steht das? MVZ „Medizinisches Versorgungszentrum“ Palliativversorgung Hospizversorgung Psychotherapie Gemischte Anstalten Hilfsmittel (lebenserhaltende Hilfsmittel) Umwandlungsrechte Behandlungspflege Behandlung in freien Krankenhäusern Reha - Rehabilitationsleistungen Erstattungsgrundsätze GOÄ / GOZ

6 MVZ „Medizinisches Versorgungszentrum“ Der Tarif GesundheitCOMFORT leistet auch für medizinisch notwendige Heilbehandlungen in medizinischen Versorgungszentren. Zu § 4 Absatz 2 MB/KK (Teil2) (3) Bei einer medizinisch notwendigen Heilbehandlung können auch medizinische Versorgungszentren in Anspruch genommen werden.

7 Zu § 1 Absatz 2 MB/KK (Teil2) Als Versicherungsfall gelten auch palliativmedizinische Leistungen in tariflich vereinbarter Höhe, sofern die Leistungserbringer über einen rechtswirksamen Versorgungsvertrag nach § 132 d SGB V verfügen. Palliativversorgung Der Tarif GesundheitCOMFORT leistet auch für palliativmedizinische Leistungen.

8 3. Stationäre Krankenhausbehandlung (Tarifbedingungen) 3.1 Bei einer medizinisch notwendigen Behandlung in einem nach den AVB/VT anerkannten Krankenhaus sind erstattungsfähig zu 100 % die Kosten für i) voll- und teilstationäre Hospizversorgung. Leistungen der Pflegepflichtversicherung werden angerechnet. Hospizversorgung Der Tarif GesundheitCOMFORT leistet auch für voll- und teilstationäre Hospizversorgung.

9 Psychotherapie Der Tarif GesundheitCOMFORT leistet für ambulante und stationäre Psychotherapie. 1. Ambulante Heilbehandlung (Tarifbedingungen) 1.3 Erstattungsfähig sind zu 80 % die Kosten für vom Arzt oder in eigener Praxis tätigen, nach dem Psychotherapeutengesetz anerkannten Psychotherapeuten durchgeführte psychotherapeutische und psychosomatische ambulante Behandlungen... bis zu 50 Sitzungen im Kalenderjahr. 3. Stationäre Krankenhausbehandlung (Tarifbedingungen) 3.1 Bei einer medizinisch notwendigen Behandlung in einem nach den AVB/VT anerkannten Krankenhaus sind erstattungsfähig zu 100 % die Kosten für i) psychotherapeutische Behandlungen im Rahmen von Ziffer I.3.1 a), b) und c).

10 Gemischte Anstalten Der Tarif GesundheitCOMFORT im Einzelfall auf für medizinisch notwendige stationäre Heilbehandlungen in Krankenanstalten (gem. Anstalten). § 4 Umfang der Leistungspflicht MB/KK (Teil 1) (5) Für medizinisch notwendige stationäre Heilbehandlung in Krankenanstalten,....werden die tariflichen Leistungen nur dann erbracht, wenn der Versicherer diese vor Beginn der Behandlung schriftlich zugesagt hat. Zu § 4 Absatz 5 MB/KK (Teil 2) (1) Der Versicherer verzichtet auf das Erfordernis einer vorherigen schriftlichen Zusage im Falle der akuten Erstversorgung im Notfall.

11 Hilfsmittel (lebenserhaltende Hilfsmittel) Der Tarif GesundheitCOMFORT sind alle derzeit genannten lebenserhaltenden Hilfsmittel (nach Levelnine) versichert. 1. Versicherungsleistungen (Tarifbedingungen) 2. Hilfsmittel 2.2 Hilfsmittel, die über das Hilfsmittel-Management bezogen werden können: Absauggeräte, Herz-, Atem- und Sauerstoffüberwachungsmonitore, Beatmungsgeräte, Geräte zur Schlafapnoebehandlung, Geräte zur Sauerstoffversorgung, Inhalationsgeräte, Ernährungs-, Infusions- und Insulinpumpen.....

12 Umwandlungsrechte Der Tarif GesundheitCOMFORT bietet ein Umwandlungsrecht inkl. dem Verzicht auf die ordentliche Kündigung in der Zusatzkrankenversicherung. § 13 Kündigung durch den Versicherungsnehmer MB/KK (Teil 1) Zu § 13 Absatz 3 MB/KK (Teil 2) Endet die Versicherung aufgrund des Eintritts der Versicherungspflicht in der gesetzlichen Krankenversicherung, so hat der Versicherungsnehmer binnen drei Monaten nach Eintritt der Versicherungspflicht das Recht, eine Umwandlung der Versicherung in eine den gesetzlichen Versicherungsschutz erweiternde Zusatzversicherung entsprechend des vorher versicherten Leistungsumfangs ohne erneute Gesundheitsprüfung zu beantragen. Der Versicherungspflicht steht gleich der gesetzliche Anspruch auf Familienversicherung. Zu § 14 Absatz 2 MB/KK (Teil 2) Auf das ordentliche Kündigungsrecht wird in der Krankheitskostenteilversicherung auch verzichtet, wenn die Voraussetzungen nach § 14 Absatz 1 nicht vorliegen.

13 Behandlungspflege Der Tarif GesundheitCOMFORT leistet für ambulante häusliche Behandlungspflege. I. Versicherungsleistungen (Tarifbedingungen) 1. Ambulante Heilbehandlung 1.1 Erstattungsfähig sind zu 100 % die Kosten für a) ärztliche Behandlungen, e) ambulante häusliche Behandlungspflege,

14 Stationäre Heilbehandlung in freien Krankenhäusern Im Tarif GesundheitCOMFORT hat der VN die freie Wahl zwischen den öffentlichen und privaten Krankenhäusern. § 4 Umfang der Leistungspflicht MB/KK (Teil 1) (4) Bei medizinisch notwendiger stationärer Heilbehandlung hat die versicherte Person freie Wahl unter den öffentlichen und privaten Krankenhäusern, Stationäre Krankenhausbehandlung (Tarifbedingungen) 3.1 Bei einer medizinisch notwendigen Behandlung in einem nach den AVB/VT anerkannten Krankenhaus.... sind erstattungsfähig zu 100 % die Kosten für.... a) allgemeine Krankenhausleistungen: In Krankenhäusern, die nicht dem Geltungsbereich der Bundespflegesatzverordnung, dem Krankenhausfinanzierungsgesetz bzw. dem Krankenhausentgeltgesetz unterliegen... berechenbaren Entgelte um nicht mehr als 50 % überschreiten.

15 Rehabilitationsleistungen - Reha Der Tarif GesundheitCOMFORT leistet für stationäre Anschlussheilbehandlungen. Zu § 4 Absatz 5 MB/KK (2) In der Krankheitskostenvollversicherung erteilt der Versicherer die Zusage für eine stationäre Anschlussheilbehandlung (AHB), wenn die Schwere der Erkrankung eine ambulante Anschlussheilbehandlung oder eine andere Form der Nachbehandlung nicht zulässt und die Verlegung innerhalb von 14 Tagen nach Abschluss der stationären Krankenhausbehandlung aus dem Akutkrankenhaus in eine gemischte Anstalt erfolgt. Kein Leistungsanspruch besteht, wenn ein gesetzlicher Rehabilitationsträger in Anspruch genommen werden kann, sofern tariflich nichts anderes vorgesehen ist.

16 Rehabilitationsleistungen - Reha 4. Anschlussheilbehandlung (Tarifbedingungen) Im Rahmen einer Anschlussheilbehandlung sind erstattungsfähig zu 100 % die Kosten für a) allgemeine Krankenhausleistungen. Als allgemeine Krankenhausleistungen gelten die Leistung für Unterbringung, Verpflegung, Pflege, Therapie und allgemeine ärztliche Leistungen. Hierfür sind die Sätze der preiswertesten Zimmerkategorie des Krankenhauses erstattungsfähig. b) belegärztliche Leistungen, wenn der Versicherer hierfür eine vorherige schriftliche Zusage erteilt hat. Es besteht kein Anspruch, wenn ein gesetzlicher Rehabilitationsträger für eine Anschlussheilbehandlung in Anspruch genommen werden kann.

17 Regelungen (Erstattungsgrundsätze) GOÄ und GOZ Der Tarif GesundheitCOMFORT leistet nach den Grundsätzen der GOÄ und GOZ inkl. GebüH und GOP bis zu den jeweils dort festgelegten Erstattungssätzen. Operationsleistungen einschließlich Anästhesieleistungen bis zum 5,0fachen Satz. II. Sonstige Tarifbedingungen (Tarifbedingungen) 1. Erstattungsgrundsätze Arzt- und Zahnarztkosten sind nach den Grundsätzen der GOÄ und GOZ, bis zu den dort jeweils festgelegten Höchstsätzen erstattungsfähig. In medizinisch begründeten Fällen sind Operationsleistungen einschließlich Anästhesieleistungen bis zum 5,0-fachen Satz erstattungsfähig. In diesen Fälle hat der Versicherte dem Versicherer eine den Grundsätzen der Gebührenordnung entsprechende Honorarvereinbarung vorzulegen.

18  Wettbewerbsvergleich Selbständige Seite 18 GC 900 S und Zahn 3 GC 1200 S und Zahn 3 Hallesche NK1 SB EUR Deutscher Ring Esprit SB 900 EUR AXA Vital N SB 900 EUR Signal Iduna Exklusiv 2 SB 960 EUR Mann, EA 35274,23239,27242,91303,81271,26290,53 Frau, EA 35327,64286,82316,40384,03348,03365,02 Wettbewerbssituation Tarif GesundheitCOMFORT GC 300 und Zahn 3 Nürnberger TOP+ SB 306 EUR R+V AGIL premium SB 0 EUR AXA Vital N SB 300 EUR Signal Iduna Exklusiv 0 SB 0 EUR Mann, EA 35432,15485,21503,87394,32427,91 Frau, EA 35542,26623,07614,04524,17508,04  Wettbewerbsvergleich Angestellte

19 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Workshop „Erfolgreich und haftungssicher PKV verkaufen“ Uwe Baumeister – Key Account."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen