Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

DIE ZUKUNFT GESTALTEN. Infothek zum gesellschaftlichen Wandel unter Berücksichtigung der demografischen Entwicklung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "DIE ZUKUNFT GESTALTEN. Infothek zum gesellschaftlichen Wandel unter Berücksichtigung der demografischen Entwicklung."—  Präsentation transkript:

1 DIE ZUKUNFT GESTALTEN. Infothek zum gesellschaftlichen Wandel unter Berücksichtigung der demografischen Entwicklung

2 VORWORT Diese Info-Thek ist ein Gedankenstruktursystem und stellt in vernetzter Form die gesellschaftliche Entwicklung dar. Sie zeigt Problemstellungen auf und bietet Lösungsmöglichkeiten an. Sie ist für jeden verständlich. Diese Info-Thek kann oder sollte von dem Nutzer weiterentwickelt werden. Die Botschaft lautet: Die Gesundheit gehört in die Kommune. Der Bürgermeister der Zukunft ist ein Manager und Netzwerker für die Lebensqualität der ihm anvertrauten Bürgerinnen und Bürger. Der Schlüssel zum Erfolg ist die Bürgerbeteiligung, das Wecken von Bürgerpotenzialen.Der gesellschaftliche Entwicklungsprozess findet an der Wurzel statt. Diese Grundlagen sichern die kommunale Selbstverwaltung, die kleinste Zelle unserer demokratischen Grundordnung. Bernd Gard Ortsbürgermeister Mannebach Infothek zum gesellschaftlichen Wandel unter Berücksichtigung der demografischen Entwicklung

3 Inhaltsverzeichnis Infothek zum gesellschaftlichen Wandel unter Berücksichtigung der demografischen Entwicklung Modul 01 bis 06 Modul 01: Mobilitätsmodell Mannebach Modul 02: Gesellschaftlicher Ist-Zustand Modul 03: Gesellschaftlicher Wandel, demografische Entwicklung Modul 04: Alter hat Zukunft Modul 05: Gesundheit, das höchste Gut Modul 06: Altersarmut – Würdevolles Leben im Alter Modul 07 bis 12 Modul 07: Psychosoziale Gesundheit Modul 08: Bewegung – Ein ganzheitlicher Ansatz Modul 09: Langes Leben im Dorf – Integrierte Versorgung Modul 10: Kinder Modul 11: Nachbarschaftshilfe Modul 12: Dorfmobil Modul 13 bis 18 Modul 13: Dorfgesundheitshütte Modul 14: Inklusion durch technikgestützte Kommunikation Modul 15: Wirkung Planen – Change Management Modul 16: Die Situation der Ortsbürgermeister und kommunale Strukturen Modul 17: Der Dorfberater für Gesundheit und Demografie Modul 18: Gesunde Ernährung Modul 19 bis 21 – Recherche / Datenbankportale Modul 19: unbelegt Modul 20: unbelegt Modul 21: unbelegt

4 Infothek zum gesellschaftlichen Wandel unter Berücksichtigung der demografischen Entwicklung 1 Impulspräsentation Mobilitätsmodell Mannebach Präsentationen: Gesellschaftlicher Wandel, Bernd Gard Gesellschaftlicher Wandel, Bernd Gard Saarburger Modell Unser Dorf hat Zukunft Dokumente und Links: Ottawa-Charta Salutogenese Nachbarschaftshilfe Kassel 3 Gesellschaftlicher Wandel – demografische Entwicklung Präsentationen: Paradigmenwechsel Dokumente und Links: 5 Gesundheit, das höchste Gut Präsentationen: Gesundheit sichert Zukunft Gesundheit sichert Zukunft Dokumente und Links: 2 Gesellschaftlicher Ist-Zustand Präsentationen: Die Gesellschaft ist … Ausgangslage Bürgermeister Ausgangslage Bürgermeister Nachbarschaftshilfe: sich drehende Zahnräder Nachbarschaftshilfe: sich drehende Zahnräder Dokumente und Links: 4 Alter hat Zukunft Präsentationen: Alter hat Zukunft Dokumente und Links: AWO Beitrag Demografie Kongress AWO Beitrag Demografie Kongress 6 Altersarmut: Würdevolles Leben im Alter Präsentationen: würdevolles Leben im Alter würdevolles Leben im Alter Dokumente und Links: Ursachen der Einsamkeit im Alter Ursachen der Einsamkeit im Alter Altersarmut und Tafeln (VDK) Altersarmut und Tafeln (VDK) Seite 1 Modul 1 - 6

5 Infothek zum gesellschaftlichen Wandel unter Berücksichtigung der demografischen Entwicklung 7 Psychosoziale Gesundheit Präsentationen: Psychosoziale Gesundheit Haben Depressionen wirklich zugenommen? Haben Depressionen wirklich zugenommen? Gesundheit und Lebenskompetenz Gesundheit und Lebenskompetenz Dokumente und Links: 9 Langes Leben im Dorf – Integrierte Versorgung Präsentationen: Langes Leben im Dorf Dokumente und Links: 11 Nachbarschaftshilfe Präsentationen: Seniorenbegleitung Nachbarschaftshilfe: sich drehende Zahnräder Nachbarschaftshilfe: sich drehende Zahnräder Dokumente und Links: 8 Bewegung – ein ganzheitlicher Ansatz Präsentationen: Bewegungsmix Bewegen lernen Dokumente und Links: 10 Kinder Präsentationen: Zurück zu den Wurzeln … Dokumente und Links: Bewegungserfahrung für Kinder Bewegungserfahrung für Kinder Dreck macht Speck (Wirbelwind) Dreck macht Speck (Wirbelwind 12 Dorfmobil Präsentationen: Das Dorfmobil Dokumente und Links: Seite 2 Modul

6 Infothek zum gesellschaftlichen Wandel unter Berücksichtigung der demografischen Entwicklung 13 Dorfgesundheitshütte Präsentationen: Bewegungs- und Kommunikationsraum Bewegungs- und Kommunikationsraum Dokumente und Links: 15 Wirkung Planen – Change Management Präsentationen: Perspektiven der Bedarfs und Umfeldanalyse Perspektiven der Bedarfs und Umfeldanalyse Theorie und Praxis Dokumente und Links: 17 Der Dorfberater für Gesundheit und Demografie Präsentationen: Unterstützer und Impulsgeber Unterstützer und Impulsgeber Dokumente und Links: Berufsbegleitende Qualifikation Berufsbegleitende Qualifikation Dorfberater Schulungs- Programm Dorfberater Schulungs- Programm 14 Inklusion durch technikgestützte Kommunikation Präsentationen: Projekt SONIA (BW) Dokumente und Links: 16 Die Situation der Ortsbürgermeister und kommunale Strukturen Präsentationen: Ausgangslage Bürgermeister Ausgangslage Bürgermeister Dokumente und Links: Beruf: Bürgermeister/in 18 Gesunde Ernährung Datenbanken / Portale: Gesunde Ernährung Dokumente und Links: Seite 3 Modul

7 19 Förderprogramme Präsentationen: Förderprogramme - Finanzierungen Förderprogramme - Finanzierungen Dokumente und Links: 21 unbelegt Präsentationen:Dokumente und Links:Datenbanken / Portale: dvs – Netzwerk Ländliche Räume BZgA – Praxisdatenbank AG Friedensforschung Artikelsammlung: Armut & Hunger Artikelsammlung: Armut & Hunger Dokumente und Links: Index 20 unbelegt Präsentationen:Dokumente und Links: Seite 4 Modul Infothek zum gesellschaftlichen Wandel unter Berücksichtigung der demografischen Entwicklung

8 Dokumente 1 Impulspräsentation Mobilitätsmodell Mannebach PDFExcel / Wordstatistische GrafikWebLinks Die Ottawa-ChartaOttawa-Charta Das PinguinprinzipPinguinprinzip Salutogenese Alterspyramide Deutschland Alterspyramide Deutschland Bevölkerung nach Altersgruppen Bevölkerung nach Altersgruppen Psychosoziale Gesundheit Altersarmut und Tafeln (VDK) Altersarmut und Tafeln (VDK) Bewegungserfahrung für Kinder Bewegungserfahrung für Kinder Dorfplatz 3.0 Dreck macht Speck (Wirbelwind) Dreck macht Speck (Wirbelwind SONIA Verbundprojekt SONIA Verbundprojekt Tafeln und Altersarmut (VDK) 2 Gesellschaftlicher Ist-Zustand PDFExcel / Wordstatistische GrafikWebLinks

9 3 Gesellschaftlicher Wandel und demografische Entwicklung PDFExcel / Wordstatistische GrafikWebLinks Mobilität und gesellschaftliche Partizipation im Alter, BMF Mobilität und gesellschaftliche Partizipation im Alter, BMF Luftnummer Deutschland Luftnummer Deutschland Augen zu und durch! Ursache und Wirkung BMI Demografiestrategie BMFSFJ Demografischer Wandel BMFSFJ Demografischer Wandel Die Zeit: Lebenserwartung Deutsche Bundesbank: Die demografischen Herausforderungen Deutschlands Deutsche Bundesbank: Die demografischen Herausforderungen Deutschlands BMEL Ländliche Räume im Demografischen Wandel stärken BMEL Ländliche Räume im Demografischen Wandel stärken Dokumente 4 Alter hat Zukunft PDFExcel / Wordstatistische GrafikWebLinks AWO Beitrag Demografie Kongress AWO Beitrag Demografie Kongress D-Statis Bevölkerung bis 2060 BLG Demografischer Wandel vor Ort – Chance! BLG Demografischer Wandel vor Ort – Chance! BMF Chancen erkennen BBSR zum Demografischen Wandel BBSR zum Demografischen Wandel Tillmann Meyer, Demografische Krise Tillmann Meyer, Demografische Krise R.D. Precht, Freiwilligkeit ist keine Alternative R.D. Precht, Freiwilligkeit ist keine Alternative BiB, Das Miteinander von Jung und Alt im Blick BiB, Das Miteinander von Jung und Alt im Blick bpb, Demografie gestalten oder verwalten bpb, Demografie gestalten oder verwalten NDR, Wer sind die Babyboomer? NDR, Wer sind die Babyboomer?

10 Dokumente 5 Gesundheit, das höchste Gut PDFExcel / Wordstatistische GrafikWebLinks Dr. Ellis Huber – Artikel Soziale Medizin, von 1988 Dr. Ellis Huber – Artikel Soziale Medizin, von 1988 BMG, Nationales Gesundheitsziel Gesundes Kinzigtal 2013 Gesund älter werden inQa.de, Mit Prävention die Zukunft gewinnen inQa.de, Mit Prävention die Zukunft gewinnen KAS, Prävention bis ins hohe Alter BZgA, Salutogenese – Was erhält den Menschen gesund? BZgA, Salutogenese – Was erhält den Menschen gesund? BfAuS, Arbeitsmarktprognose 2030 Artikel: Gesunde Gemeinden Artikel: Gesunde Gemeinden Dr. Ellis Huber – Kommunale Gesundheitsförderung Dr. Ellis Huber – Kommunale Gesundheitsförderung Globale Betrachtung: Gesundheitsmarkt Globale Betrachtung: Gesundheitsmarkt BBF, Hightech-Strategie DJI, Dr. Hanna Permien Gesundheitsförderung in der Kinder- und Jugendhilfe DJI, Dr. Hanna Permien Gesundheitsförderung in der Kinder- und Jugendhilfe Burgenland.at – Gesundes Dorf BMG Präventionsgesetz Landeszentrale für Gesundheitsförderung Landeszentrale für Gesundheitsförderung 6 Altersarmut PDFExcel / Wordstatistische GrafikWebLinks AWO Referat: Soziale Gerechtigkeit Ursachen der Einsamkeit im Alter AG Friedensforschung: Armut Rente 2030: Altersarmut dank Agenda 2010 Rente 2030: Altersarmut dank Agenda 2010 wissen.de: Generation Altersarmut wissen.de: Generation Altersarmut Gesundheitsnetz Deutschland: Ursache der Altersarmut in Deutschland Gesundheitsnetz Deutschland: Ursache der Altersarmut in Deutschland VdK: Düstere Zukunft für Rentner Altersarmut und Tafeln (VDK) Altersarmut und Tafeln (VDK)

11 7 Psychosoziale Gesundheit PDFExcel / Wordstatistische GrafikWebLinks in stability – Was ist Psychosoziale Gesundheit? in stability – Was ist Psychosoziale Gesundheit? LGA, Handbuch zur kommunalen Gesundheitsförderung LGA, Handbuch zur kommunalen Gesundheitsförderung Ottawa Charta zur Gesundheitsförderung 1986 Ottawa Charta zur Gesundheitsförderung 1986 Gesundheit und Lebenskompetenz Gesundheit und Lebenskompetenz VG Gau-Algesheim – Konzept Gemeindeschwester VG Gau-Algesheim – Konzept Gemeindeschwester Dokumente 8 Bewegung, ein ganzheitlicher Ansatz PDFExcel / Wordstatistische GrafikWebLinks 9 Langes Leben im Dorf, integrierte Versorgung PDFExcel / Wordstatistische GrafikWebLinks

12 Dokumente 10 Kinder PDFExcel / Wordstatistische GrafikWebLinks Bewegungserfahrung für Kinder Bewegungserfahrung für Kinder Dreck macht Speck (Wirbelwind) Dreck macht Speck (Wirbelwind 11 Nachbarschaftshilfe PDFExcel / Wordstatistische GrafikWebLinks Vortrag: Nachbarschaftshilfe Kassel Vortrag: Nachbarschaftshilfe Kassel 12 Dorfmobil PDFExcel / Wordstatistische GrafikWebLinks Rheinland Pfalz, Ministerium des Inneren: Projekt Bürgerbusse Rheinland Pfalz, Ministerium des Inneren: Projekt Bürgerbusse Mannebacher Dorfmobil: Erfahrungen und Schlussfolgerungen Mannebacher Dorfmobil: Erfahrungen und Schlussfolgerungen LEADER Projekt: E-ifel Mobil

13 Dokumente 13 Dorfgesundheitshütte PDFExcel / Wordstatistische GrafikWebLinks 14 Inklusion durch technikgestützte Kommunikation PDFExcel / Wordstatistische GrafikWebLinks Baden Würtemberg: SONIA Konzept Baden Würtemberg: SONIA Konzept 15 Wirkung planen – Change Management PDFExcel / Wordstatistische GrafikWebLinks Dorfplatz 3.0

14 16 Die Situation der Ortsbürgermeister und kommunale Strukturen PDFExcel / Wordstatistische GrafikWebLinks Beruf: Bürgermeister/in Chance für Diplom- Verwaltungswirte (FH) 17 Dorfberater für Gesundheit und Demografie PDFExcel / Wordstatistische GrafikWebLinks Berufsbegleitende Qualifikation Dorfberater Schulungs-Programm Akademie ländlicher Raum RP: Protokoll Workshop Demografieberater 2014 Akademie ländlicher Raum RP: Protokoll Workshop Demografieberater 2014 Dokumente 18 Gesunde Ernäherung PDFExcel / Wordstatistische GrafikWebLinks

15 Dokumente 19 Förderprogramme – Finanzierung PDFExcel / Wordstatistische GrafikWebLinks Förderdatenbank des Bundes Förderberatung des Bundes BMFSFJ Förderrichtlinien des Bundes BMG Präventionsgesetz Landeszentrale für Gesundheitsförderung BMFSFJ Zuhause im Alter QualiScheck - Förderung beruflicher Weiterbildung in Rheinland-Pfalz QualiScheck - Förderung beruflicher Weiterbildung in Rheinland-Pfalz unbelegt PDFExcel / Wordstatistische GrafikWebLinks 21 unbelegt PDFExcel / Wordstatistische GrafikWebLinks

16 Dokumente Recherche – Eigene Dateien PDFExcel / Wordstatistische GrafikWebLinks Gesunde VG Daun Illingen 2030 – Projekt Zukunft Ehrenamt: Ein Amt mit Zukunft? MORO Praxis 02/15 Anpassungsstrategien zur regionalen Daseinsvorsorge MORO Praxis 02/15 DLKG, Dorfumbau DLKG, Dörfer entstehen im Kopf

17 INDEX A - J A Alter, Einsamkeit Ursachen Alter, würdevolles Leben im Alter hat Zukunft Altersarmut: Düstere Zukunft für Rentner, VdK Altersarmut dank Agenda 2010 Altersarmut, Generation – wissen.de Altersarmut in Deutschland, Ursachen Altersarmut und Tafeln (VDK) Alterspyramide Deutschland Arbeitsmarktprognose 2030, BfAuS Armut, AG Friedensforschung Augen zu und durch! B Babyboomer, wer sind die?, NDR Beruf: Bürgermeister/in Bevölkerung bis 2060, D-Statis Bevölkerung nach Altersgruppen Bewegungserfahrung für Kinder Bewegen lernen! Bewegungsmix Bewegungs- und Kommunikationsraum Bürgermeister Ausgangslage Bürgermeister/in als Beruf Bürgerbusse, Projekt RP MdI C Change Management: Perspektiven der Bedarfs und Umfeldanalyse Change Management: Theorie und Praxis D Demografie: Chancen erkennen, BMF Demografie: gestalten oder verwalten, bpb Demografie Kongress : AWO Beitrag Demografische Entwicklung: Luftnummer Deutschland Demografische Entwicklung: Augen zu und durch! Demografische Entwicklung: Ursache und Wirkung demografische Herausforderungen Deutschlands. DBB Demografische Krise, Tillmann Meyer Demografischer Wandel, BBSR Demografischer Wandel vor Ort – Chance!, BLG Demografiestrategie, BMI Depressionen: Haben sie wirklich zugenommen? Dorf, Langes Leben im Dorfberater: Berufsbegleitende Qualifikation Dorfberater: Schulungsprogramm Dorfberater: Unterstützer und Impulsgeber Dorfgesundheitshütte: Bewegungs- und Kommunikationsraum Dorfmobil, das Dorfplatz 3.0 Dreck macht Speck (WirbelwindDreck macht Speck (Wirbelwind) E Einsamkeit im Alter, Ursachen F Finanzierung Freiwilligkeit ist keine Alternative; R.D. Precht Förderberatung des Bundes Förderung beruflicher Weiterbildung in Rheinland- Pfalz Förderdatenbank des Bundes Förderprogramme Förderrichtlinien des Bundes G Gemeindeschwester Konzept, VG Gau Algesheim Generation Altersarmut, wissen.de Gesellschaftlicher Wandel, Impulsreferat Gesellschaft – Ist Zustand Gesunde Ernährung Gesunde Gemeinden Gesundheit: BBF, Hightech-Strategie, BBF Gesundheit: Mit Prävention die Zukunft gewinnen, inQa.de Gesundheit: Prävention bis ins hohe Alter, KAS Gesundheit: Salutogenese, Definition Gesundheit: Salutogenese – Was erhält den Menschen gesund?, BZgA Gesundheit: Soziale Medizin, Artikel Dr. Ellis Huber von 1988 Gesundheit sicher Zukunft Gesundheitsförderung in der Kinder- und Jugendhilfe, DJI Dr. Hanna Permien Gesundheitsförderung, kommunale, Dr. Ellis Huber Gesundheitsförderung, Handbuch zur kommunalen, LGA Gesundheitsmarkt, Globale Betrachtung Gesundheitsziel Nationales, BMG H Hightech-Strategie, BBF I Impulsreferat: Gesellschaftlicher Wandel Ist-Zustand – Gesellschaft J

18 INDEX A - J K Kinder, Bewegungserfahrung Kinder, Dreck macht Speck Kinder, Zurück zu den Wurzeln … Kommunale Gesundheitsförderung L Ländliche Räume im demografischen Wandel stärken Langes Leben im Dorf Lebenserwartung, Die Zeit Leben, würdevoll im Alter Luftnummer Deutschland M Miteinander von Jung und Alt im Blick, BiB Mobilität und gesellschaftliche Partizipation im Alter, BMF N Nachbarschaftshilfe: sich drehende Zahnräder Nachbarschaftshilfe Kassel Nationales Gesundheitsziel, BMG O Ottawa-Charta P-Q Paradigmenwechsel Pinguinprinzip Präventionsgesetz Programm Schulung Dorfberater Psychosoziale Gesundheit, Definition Psychosoziale Gesundheit, Organigramm QualiScheck - Förderung beruflicher Weiterbildung in Rheinland-Pfalz R Rente 2030: Altersarmut dank Agenda 2010 S Saarburger Modell Salutogenese, Definition Salutogenese – Was erhält den Menschen gesund?, BZgA Seniorenbegleitung Schulungs-Programm Dorfberater SONIA Verbundprojekt Soziale Gerechtigkeit, AWO Referat Soziale Medizin, Artikel Dr. Ellis Huber von 1988 T Tafeln und Altersarmut (VDK) U Ursachen der Altersarmut in Deutschland Ursachen der Einsamkeit im Alter V W Wirbelwind, Dreck macht Speck würdevolles Leben im Alter X-Z BMFSFJ Zuhause im Alter Zukunft Gesundheit sicher Zurück zu den Wurzeln …


Herunterladen ppt "DIE ZUKUNFT GESTALTEN. Infothek zum gesellschaftlichen Wandel unter Berücksichtigung der demografischen Entwicklung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen