Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Regeln des guten Tons. Seit es Menschen gibt, sind sie nicht allein bemüht, die einfachsten Bedürfnisse ihres Lebens nach Essen und Trinken, Kleidung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Regeln des guten Tons. Seit es Menschen gibt, sind sie nicht allein bemüht, die einfachsten Bedürfnisse ihres Lebens nach Essen und Trinken, Kleidung."—  Präsentation transkript:

1 Die Regeln des guten Tons

2 Seit es Menschen gibt, sind sie nicht allein bemüht, die einfachsten Bedürfnisse ihres Lebens nach Essen und Trinken, Kleidung und Unterkunft zu befriedigen. Sie streben auch danach, ihr Leben schöner zu gestalten, Dieses Streben nach Schönheit im Leben ist auch ein echtes Bedürfnis. Deshalb spricht man mit Recht von einer Kultur der Kleidung, des Wohnens, des Verhaltens der Menschen zueinander - also den Umgangsformen, die dem Inhalt der menschlichen Beziehungen entsprechen und dienen sollen. Man kann über die äußeren gesellschaftlichen Formen natürlich verschiedener Meinung sein - man kann aber schiecht ohne ihre gelegentliche Beachtung auskommen. Die Menschen haben sich die Umgangsformen nicht nur zum Spaß gegeben. Keine Gesellschaft kann es sich leisten, auf sie zu verzichten.

3 DIE REGELN DES GUTEN TONS BEIM BEGRÜßUNG Die richtige Begrüßung ist der erste Schritt in ein gutes Gespräch. Daher sollten Sie die wichtigsten Grundlagen zur Begrüßung kennen.

4  Beruflich: Wenn Sie den Kollegen auf dem Gang treffen, gelten andere Regeln zur Begrüßung als beim Chef. Worauf Sie achten sollten: Die Rangordnung der beruflichen Hierarchie bestimmt die Reihenfolge der Begrüßung. Demnach grüßt der Rangniedere immer den Ranghöheren zuerst. Eine Begrüßung sollte immer mit den gleichen Worten beantwortet werden. Wenn der Chef also mit einem regional gefärbten „Grüß Gott!“ grüßt, wirkt ein „Guten Tag!“ als Antwort eher belehrend. Der Ranghöhere entscheidet, ob er seinem Gegenüber die Hand reicht. Sollte dies der Fall sein, gilt es, Blickkontakt zu halten. Außerdem sollte ein Händedruck nicht zu seicht, aber auch nicht zu kräftig sein. Wenn Sie einem gleichgestellten Kollegen begegnen, gelten die Begrüßungsregeln für den privaten Bereich.

5  Privat: Im privaten Bereich wird die Rangordnung durch Alter und Geschlecht bestimmt. Demnach haben Damen bzw. bei Geschlechtergleichheit ältere Personen ein Recht darauf, zuerst gegrüßt zu werden. Der Händedruck im privaten Bereich folgt den gleichen Regeln wie im Beruf: die jeweils ranghöhere Person entscheidet, ob sie dem Gegenüber die Hand reicht. Blickkontakt und die angemessene Stärke des Händedrucks sind auch hier eine Voraussetzung. Die festen Regelungen im privaten Bereich werden aufgeweicht, je besser sich die Personen kennen.

6  am Telefon: Eine korrekte und freundliche Begrüßung am Telefon ist wichtig, um bei einem anrufenden Kunden einen guten Eindruck zu hinterlassen. Nimmt man an seinem Arbeitsplatz einen externen Anruf an, begrüßt man als erstes den Anrufer mit dem Namen der Firma. Dann nennt man seinen eigenen Namen und fährt mit dem passenden Tagesgruß fort, also zum Beispiel "Guten Morgen" oder "Guten Tag". Zusätzlich kann auch noch der Name der Abteilung genannt werden. Dies ist jedoch von den jeweiligen betriebsinternen Regelungen abhängig. Wichtig ist, die Begrüßungsformel nicht zu übertreiben, denn wenn sie zu lang ist, kann sie den Anrufer irritieren, sodass er nicht alle wichtigen Namen versteht.

7 Die Einladung der Gäste

8 Es ist verboten zu Gast zu gehen, für eine Party oder jede andere Stelle, die Veranstaltung, Z. B. sich nicht im Voraus angemeldet zu haben. Es gilt als unschicklich und ein Zeichen schlechter Erziehung.

9 Wenn Sie eingeladen sind, sollen Sie zeigen, dass Sie froh sind, da eine solche Geste als ein Symbol der Respekt vor Ihnen gelt. Zu Gast in deutschen Familien geht man mit Geschenken. Der Dame des Hauses notwendig ist, einen Blumenstrauß zu schenken, und den Kindern Süßigkeiten oder kleine Spielzeuge. Wie in allen anderen Orten, zu Gast muss man pünktlich ankommen. Aber in Deutschland werden sehr selten Geschäftspartner in den Privaten Kreis des Hauses eingeladen.

10 Werbegeschenke haben keine große Verbreitung. Möglich sind Souvenirs, die die Zusammenhang mit Ihrer Firma demonstrieren. Außerhalb der Geschäfts-Sphäre sind Geschenke sehr beliebt, vor allem Souvenirs aus Ihrem Land.

11 Wenn Sie in der Pause die Verhandlungen ins Restaurant eingeladen sind, vergessen Sie nicht, dass man, Erstens, die Rechnung in einem Restaurant manchmal getrennt bezahlt: Eingeladenen und Einladenden. Zweitens, nur wenn traditionelle «Prosit!» gesagt wird, ist es erlaubt, was am Tisch zu trinken. Bei der Vergeltung werden im Restaurant 15% automatisch zu Ihrem Konto plus. Beachten Sie jedoch, dass, wenn Sie Bar bezahlen, sollen nur die Banknoten abgeholt werden, Münzen muss man dem Kellner bleiben. Und natürlich muss man die Gespräche politischer Natur vermeiden.

12 Laut den Regeln der Etikette, wenn Sie zu Gast eingeladen werden, ohne Geschenk, zu gehen ist es nicht üblich. Einige Räte helfen Ihnen mit dem Problem zurechtzukommen.

13 Das traditionelle Geschenk sind die Blumen. Wählen Sie für das Geschenk die aufsparenden lange die Frische Pflanzen. Beim Kauf der Farben braucht man die Auswahl auf den Rosen nicht anzuhalten. Sie sind teuere, aber die kurz lebenden in der abgeschnittenen Art Pflanzen. Im Herbst und dem Winter kauft man die Chrysanthemen, im Sommer die Kornblumen und die Kamillen, in dem Frühling die Tulpen.

14 Wenn Sie auf der Einzugsfeier gehen, kaufen Sie am besten die lebende Blume im Topf. Wenn die Pflanze des kleinen Umfanges im lokalen Treibhaus gezüchtet ist, wird der Preis sehr gemäßigt, und beim Wirt erscheint die Möglichkeit, aus der kleinen Blume den schönen Busch zu züchten.

15 Im Winter wird die lebendige kleine Tannchen im Topf das passende Geschenk. Es ist genügend durch ihren Flitter und den Regen zu schmücken, aber das sehr schöne und sich gemerkte Geschenk ist fertig.

16 Das einzigartige Geschenk kann man und aus der gewöhnlichen Schachtel der Bonbons machen, aber alle sollen in den individuellen Umschlägen sein. Legen Sie in jede süßliche Zelle den kleinen Zettel mit dem Wunsch und wieder verpacken Sie die Schachtel akkurat. Auf den Grund der Schachtel legen Sie die Postkarte, in der schreiben Sie, dass sich je danach, welcher auf der Rechnung dieser Bonbon aufgeessen war

17 Ein gutes Geschenk wird das kleine Souvenir, zum Beispiel, die Münze des Glückes aus dem östlichen Laden, deren Übergabe eine improvisierte Vorstellung wird. Sie finden im Internet den entsprechenden Glückwunsch im östlichen Stil, ändern Sie es, den Namen des Wirtes eingestellt, legen Sie die Münze ins kleine leinene Säckchen oder befestigen Sie am schönen Band und tapfer überreichen Sie als Geschenk.

18 Ein wunderbares Geschenk wird eine beliebige kleine Arbeit, die die Hände gemacht ist. Für die Einzugsfeier können Sie das Bild aus der trockenen Blumen machen, für das Neue Jahr verknüpfen Sie aus den Resten der Halsketten oder der Glasperlen kleine Kugel, zum Geburtstag kann man den gemachten manuell Schmuck (das Armband, das Kollier) schenken. Ein beliebiges Geschenk, das manuell gemacht ist, trägt die positive Energetik und ist viel wertvoller, als die teuersten Souvenir aus dem Geschäft.


Herunterladen ppt "Die Regeln des guten Tons. Seit es Menschen gibt, sind sie nicht allein bemüht, die einfachsten Bedürfnisse ihres Lebens nach Essen und Trinken, Kleidung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen