Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Lebendige Ha ̈ user bauen in Einer Welt Ausgewählte Projekte der 146. Jahressammlung 2016 des Gustav-Adolf-Werkes der Prot. Landeskirche der Pfalz.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Lebendige Ha ̈ user bauen in Einer Welt Ausgewählte Projekte der 146. Jahressammlung 2016 des Gustav-Adolf-Werkes der Prot. Landeskirche der Pfalz."—  Präsentation transkript:

1 Lebendige Ha ̈ user bauen in Einer Welt Ausgewählte Projekte der 146. Jahressammlung 2016 des Gustav-Adolf-Werkes der Prot. Landeskirche der Pfalz

2 Liebe Pfälzer Protestantinnen und Protestanten, ja, es gibt’s sie noch, die evange- lischen Gemeinden in Rumänien und in Siebenbürgen. Die Auswanderung der Siebenbürger Sachsen und die Unterdrückung der ungarischen Bevölkerung hat zwar große Lücken in das kirchliche Leben gerissen, aber die Zurückgeblie-benen haben nicht vor aufzugeben. Viele Gebäude konnten in den letzten Jahrzehnten nicht gepflegt werden, weil es an Geld und Material mangelte. Überall verfallen die Stätten, an denen sich evangelische Gemeinden gesammelt haben um dort Gottesdienst zu feiern und um Gemeinde zu erhalten. An diese Gemeinden denken wir in diesem Jahr zuerst, wenn wir Sie wieder um Ihre Unterstützung bitten.

3 In der ehemaligen Industriestadt Fagaras (deutsch Fogarasch) sind von ehemals Arbeitsplätzen gerade noch 300 übriggeblieben. Der evangelische Gemeindeverband Fagaras, in dem sich sechs Gemeinden zusammengeschlossen haben, versucht der Not der Bevölkerung zu begegnen. Für Alte und Behinderte gibt es Essen auf Rädern und eine ambulante Pflege.

4 Für die überwiegend minderjährigen Mütter, meist aus Roma-Familien, werden Mutter- Kind-Gruppen eingerichtet, in denen sie in Kinderpflege unterrichtet und über ihre Rechte als Roma-Frauen informiert werden. Auch für sie gibt es dabei immer eine warme Mahlzeit. Für viele der Kinder, die die Kinder- und Jugendgruppen der Gemeinde besuchen, sind die Mahlzeiten, die sie in der Kirchengemeinde bekommen, die einzigen am Tage. Das GAW der pfälzischen Landeskirche will die Gemeinde Fogarasch mit Ihrer Hilfe mit Euro unterstützen.

5 Die Kirchengemeinde Dumbraveni (Elisabethstadt) ist zwar klein, aber eine der aktivsten im Kirchenbezirk Medias in Siebenbürgen. Beachtlich ist, was sie alles mit ihren 68 Mitgliedern auf die Beine stellt. Berühmt ist das Adventskranzbinden der Jugendlichen der Gemeinde und der Nikolausgottesdienst im Advent. Die Religionsunterrichtsgruppe hat ein Musical eingeübt und es im Altenheim der Gemeinde vorgeführt. Jedes Jahr hat es bisher auch eine Konfirmandengruppe gegeben. Die Einkünfte aus der Vermietung des ehemaligen Pfarrhauses reichen gerade für die Gemeindearbeit aus.

6 Richtig schlimm hat es aber die Kirche von Dumbraveni (Elisabethstadt) getroffen. Durch jahrzehntelange Vernachlässigung des Kirchengebäudes ist es in einem erbärmlichen Zustand. Im Chorbereich fehlen schon alle Firstziegel. Unaufhörlich dringt Nässe in das Gebäude ein. Dachstuhl und Elektrik sind stark beschädigt und die Nässe dringt in das Mauerwerk ein und ruiniert es. Es wird allerhöchste Zeit, dass hier Abhilfe geschaffen wird. Das GAW ist um eine Beihilfe von Euro gebeten worden. Mit Ihrer Hilfe wollen wir der Gemeinde unter die Arme greifen.

7 Es gibt Notsituationen, in denen einzelne Hilfswerke überfordert sind. Der Krieg in Syrien gehört dazu. Unendlich ist das Leid, das der Krieg über die Bevölkerung bringt. Die vielen Flüchtlinge, die auch in unser Land fliehen, legen davon Zeugnis ab. Aber es gibt auch Menschen, die noch ausharren. In und um Aleppo versuchen die Gemeinden der Syrischen Evangelischen Synode und der Armenisch Evangelischen Kirche in Syrien nicht nur ihr Leben aufrecht zu erhalten, sondern auch ihre Schulen weiterzuführen. Solange es möglich ist, wollen die Gemeinden ausharren.

8 Damit der Schulbetrieb aufrecht erhalten werden kann, werden ein Schulbus und Schulmaterial benötigt. Für die Versorgung der Bevölkerung soll die bereits bestehende Lebensmittelhilfe und die Heizölhilfe weiter geführt werden. Sie ist überkonfessionell und multireligiös. Zusammen mit dem Evang. Missionswerk Hamburg und der Gemeinschaft der evangelischen Kirchen im Mittleren Osten will das Gustav-Adolf-Werk den evangelischen Gemeinden in Aleppo helfen Euro wollen wir mit Ihrer Hilfe dazu beitragen.

9 Die wirtschaftliche Situation in Paraguay führte auch zu Veränderungen in der Gemeindestruktur von Caaguazú. In dem wachsenden Städtchen Campo 9 wollen sich die Gemeindeglieder eine eigene Kirche bauen. Die Gottesdienste in den Häusern der Gemeindeglieder platzen aus allen Nähten. Die Gemeinde hat ein Grundstück gekauft und schon mit dem Kirchbau begonnen. Sie motivieren sich dadurch, dass sie nach einzelnen Bauabschnitten mit dem traditionellen Asado (gegrilltes Rind) und dem unerlässlichen Mate feiern. Die Gesamtkosten des Projekts von Euro überfordert die Gemeinde. Daher hat das GAW beschlossen die Gemeinde, die der Evangelischen Kirche am La Plata angehört, mit Euro zu unterstützen. Mit Ihrer Hilfe schaffen wir das.

10


Herunterladen ppt "Lebendige Ha ̈ user bauen in Einer Welt Ausgewählte Projekte der 146. Jahressammlung 2016 des Gustav-Adolf-Werkes der Prot. Landeskirche der Pfalz."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen