Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Prudence Aharimpisya. Kinderhilfsorganisationen -sie helfen Kindern in der Dritten Welt -wir leben im Überfluss -Für einen monatlichen Beitrag von 25-35.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Prudence Aharimpisya. Kinderhilfsorganisationen -sie helfen Kindern in der Dritten Welt -wir leben im Überfluss -Für einen monatlichen Beitrag von 25-35."—  Präsentation transkript:

1 Prudence Aharimpisya

2 Kinderhilfsorganisationen -sie helfen Kindern in der Dritten Welt -wir leben im Überfluss -Für einen monatlichen Beitrag von erhalten Kinder -Sauberes Trinkwasser, Medizin, Schulbildung, -Das Kind wird betreut, bis es 18 ist bzw. seine Ausbildung zu Ende ist -Die Evangelische Kirchengemeinde unterstützt die dreizehnjährige Prudence aus Uganda für 31 im Monat -Dafür kann Prudence zur Schule gehen

3 Zuteilung eines Kindes (2000) Am 7. Juni 2000 schrieben wir einem Mädchen aus Uganda einen Brief, dass wir ihr helfen wollen, eine Schulausbildung zu bekommen. Ihre Eltern sind tot und sie hat 4 Geschwister, die nicht die Liebe und Fürsorge der Eltern genießen können. Eine Schulausbildung ist schwer zu bekommen, da es sehr teuer ist und es wegen dem Bürgerkrieg nur wenige Schulen in Uganda gibt. Nun bezahlt die Evangelische Kirchengemeinde Weisweiler ein Stipendium, damit sie zur Schule gehen und vielleicht ihren Traumberuf Krankenschwester erfüllen kann.

4 Prudence antwortet (2001) 2001, also ein Jahr später, antwortete sie zum ersten Mal auf unseren Brief. Es dauerte so lange, weil sie Bilder gemalt hat, da sie nicht schreiben konnte. Sie malte uns, wie es bei ihr in Uganda aussieht.

5 erhielten wir einen weiteren Brief, in dem sie ihre englischen Wörter mit einem Bild zum jeweiligen Wort präsentierte. Dabei war ein Foto, das sie vor ihrer Schule zeigt.

6 schickte sie uns stolz einen ersten ganz allein geschriebenen Brief auf Englisch. Dabei lag wieder ein Foto, auf dem sie schon viel glücklicher aussieht, als auf dem ersten Foto.

7 Situation in Uganda In Uganda herrscht seit Jahren Bürgerkrieg! Selbst Kinder sind schon am Bürgerkrieg beteiligt. Vor wenigen Jahren wurde ein Selbstmordattentat von einer Sekte in einer Kirche verursacht. Der Vorfall führte in Uganda zu Entsetzen und löste eine lebhafte Debatte über religiösen Fanatismus aus. Zu diesem Zeitpunkt trat auch die Ebola- Epidemie auf, die 113 Menschen das Leben nahm. Nur durch die medizinische Vorsorge wurde die Seuchenausbreitung verhindert. Durch eine Volksbefragung wurde ein neues politisches System gewählt.

8 Schulen in Uganda Die Lehrer in Uganda haben nur eine sehr kurze Ausbildung absolviert. Die Lehrer bekommen keine Gehälter,sondern müssen ihr Geld aus dem PTA Topf nehmen. PTA= Topf für Instandhaltung des Schulegebäudes. Jede Klasse hat über 120 Schüler. Uganda hat 3,6 Milliarden $ Schulden im Ausland.

9 Unterschiede Wir bekommen Liebe von unserer Mutter und unserem Vater. Prudence bekommt keine, weil ihre Eltern tot sind. Für uns ist Essen und Trinken selbstverständlich. Für Prudence nicht, da es in Uganda kaum sauberes Trinkwasser und Nahrung gibt. Wir haben Strom, Prudence nicht. Wir haben meistens teure Markenkleidung, Prudence muss abgetragene Klamotten tragen, da sie nicht mehr hat.


Herunterladen ppt "Prudence Aharimpisya. Kinderhilfsorganisationen -sie helfen Kindern in der Dritten Welt -wir leben im Überfluss -Für einen monatlichen Beitrag von 25-35."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen