Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Mobilitätskonzept Liebrüti Infoveranstaltung 22. April 2015 Liebrüti Kaiseraugst – Mobilitätskonzept.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Mobilitätskonzept Liebrüti Infoveranstaltung 22. April 2015 Liebrüti Kaiseraugst – Mobilitätskonzept."—  Präsentation transkript:

1 Mobilitätskonzept Liebrüti Infoveranstaltung 22. April 2015 Liebrüti Kaiseraugst – Mobilitätskonzept

2 Ziele Mobiltätskonzept 1.Verkehrskonzept Parkierung - wieviele zusätzliche PP? - wo werden PP erstellt? Verkehr - wo fliesst Verkehr durch? 2.Mobilitätsangebote Carsharing und Veloausleihe 3.Mobilitätsdienstleistungen Velowerkstatt, Kurse usw. 4.Information und Kommunikation Mobilitätsset, InfoPoints Liebrüti Kaiseraugst – Mobilitätskonzept

3 Ziele Mitwirkung 1.Information Inhalte Mobilitätskonzept bekannt Lösungsvorschläge erklärt 2.Partizipation Ihre Anregungen sind willkommen und sind für die Umsetzung wichtig. Was brauchen / wollen wir 3.Grundlage Gestaltungsplan / Umsetzung Erschliessungs- und Parkierungslösung bestimmt Massnahmen zur Umsetzung bekannt Liebrüti Kaiseraugst – Mobilitätskonzept

4 Randbedingungen Gestaltungsplan Liebrüti 1972 Bestandteile: Überbauungsplan Situationspläne Grundstücke Fussgängerebene Fahrebene Schnittpläne A - L Modell Vertrag Gemeinde Liebrüti-Immobilien Spezialvorschriften Gde-versammlung 20. September 72 Liebrüti Kaiseraugst – Mobilitätskonzept

5 Bauzonenplanänderung Dezember 2014 Keine PP-Reduktion für Wohnnutzung Liebrüti Kaiseraugst – Mobilitätskonzept

6 Verkehrskonzept – Parkierung Wohnen 1.Parkplatzberechnung Wohnen Bestand 1 PP für Bewohner pro Wohnung931 PP plus 10% Besucher PP93 PP Anzahl Pflichtparkplätze Wohnen1024 PP Bestehendes PP-Angebot Wohnen in Einstellhallen898 PP in offenen Parkierungsanlagen113 PP in den Liebrüti-internen Strassen49 PP Total bestehende PP Wohnen1060 PP 2. Leerstand PP ø 40 – 50 PP Liebrüti Kaiseraugst – Mobilitätskonzept

7 Verkehrskonzept – Parkierung Wohnen 3.Parkplatzberechnung Wohnen Domus 1 PP für Bewohner pro Wohnung108 PP plus 10% Besucher PP11 PP Anzahl Pflichtparkplätze Wohnen119 PP Bestehender Leerstand PP-Angebot Wohnen, bzw. Differenz Sollbedarf PP zu Bestand PP 1024 PP – 1060 PP - 36 PP Zusätzlicher Parkplatz-Bedarf Wohnen 83 PP Liebrüti Kaiseraugst – Mobilitätskonzept

8 Verkehrskonzept – Parkierung Zentrum 1.Bestehende PP Zentrum Liebrüti in Einstellhalle85 PP in offenen Parkierungsanlagen82 PP in den Liebrüti-internen Strassen9 PP Anzahl PP Zentrum Liebrüti176 PP 2.Parklatzbedarf neues Zentrum Liebrüti aufgrund zulässiger maximaler Nutzung Reduzierter Bedarf Beschäftigte PP Reduzierter Bedarf Beschäftigte PP Reduktion Mehrfachnutzung32 PP Parkplatzbedarf Zentrum Liebrüti PP Liebrüti Kaiseraugst – Mobilitätskonzept

9 Verkehrskonzept Variante A EH neu 49 PP 8 PP neu EH erg. 11 PP Anlieferung Gebäudeintegriert Total Wohnungen Domus: 68 PP Zusätzlich 15 PP von extern vermieteten oder von Zentrumsparkplätzen notwendig Verkehrszunahme +160 Fahrten / 11%

10 Liebrüti Kaiseraugst – Mobilitätskonzept Verkehrskonzept Variante B EH neu 102 PP 2 Ebenen 8 PP neu Anlieferung Gebäudeintegriert Total Wohnungen Domus: 108 PP Verkehrsabnahme -300 Fahrten / -20% Verkehrszunahme +550 Fahrten / 55%

11 Liebrüti Kaiseraugst – Mobilitätskonzept Verkehrskonzept Variante C EH neu 100 PP 8 PP neu Anlieferung Gebäudeintegriert Verkehrszunahme +300 Fahrten / 66% Total Wohnungen Domus: 108 PP

12 Fragebogen Mobilitätskonzept Fragen zu den Massnahmen B1 Veloparkierung B2 Publi-Bike B3 Querung Giebenacherstrasse B4 Parkierungskonzept B5 Mobility Carsharing C1 Mobilitätskurse C2 Velowerkstatt C3 Velofahrkurse C4 Mobilitätsset / InfoPoints Welche Variante soll gewählt werden? Besteht ein Bedarf die Massnahmen umzusetzen? Bis Freitag 15. Mai 2015 einreichen Liebrüti Kaiseraugst – Mobilitätskonzept

13 Weiteres Vorgehen bis 15. Mai. 2015Mitwirkung Mobilitätskonzept Entwurf Gestaltungsplan bis Ende 2015Vorprüfung Kanton Anfang 2016Mitwirkung und Öffentliche AuflageGestaltungsplan, 30 Tage Einsprache bei schutzwürdigem Interesse Frühsommer 2016Festsetzung durch Gemeinderat Sommer 2016Genehmigung Regierungsrat AnschliessendBauprojekt


Herunterladen ppt "Mobilitätskonzept Liebrüti Infoveranstaltung 22. April 2015 Liebrüti Kaiseraugst – Mobilitätskonzept."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen