Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Agglomerationsprogramm Nidwalden Verkehrskonferenz 18.11.2010 1 Agglomerationsprogramm Nidwalden 2011 Verkehrskonferenz 18. November 2010, Stans.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Agglomerationsprogramm Nidwalden Verkehrskonferenz 18.11.2010 1 Agglomerationsprogramm Nidwalden 2011 Verkehrskonferenz 18. November 2010, Stans."—  Präsentation transkript:

1 Agglomerationsprogramm Nidwalden Verkehrskonferenz Agglomerationsprogramm Nidwalden 2011 Verkehrskonferenz 18. November 2010, Stans

2 Agglomerationsprogramm Nidwalden Verkehrskonferenz Stand November 2010 __________________________________ 11. November 2009: Bundesbeschluss über Freigabe der Mittel ab für Programm Agglomerationsverkehr ungenügende Wirkung des AP Stans Grundsatzentscheide RR Januar -Mai 2010: 3 Workshops mit Gemeinden Erarbeitung Zukunftsbild, Strategie 17. August 2010: Werkstattgespräch mit ARE Umbenennung AP Nidwalden September-Oktober 2010: Erarbeitung Massnahmen mit Gemeinden

3 Agglomerationsprogramm Nidwalden Verkehrskonferenz Organisation __________________________________

4 Agglomerationsprogramm Nidwalden Verkehrskonferenz Ein Bevölkerungswachstum von rund 12% ist anzustreben (auf ca ) Zukunftsbild – Herleitung Bevölkerungswachstum bis 2030 __________________________________

5 Agglomerationsprogramm Nidwalden Verkehrskonferenz Das Wachstum soll gemäss Szenario Dezentrale Konzentration stattfinden Stans wächst stark (u.a. ESP Stans West) Zudem Entwicklung v.a. im Subzentrum Hergiswil und in den Agglomerationsgemeinden Moderates Wachstum in den ländlich-touristischen Gemeinden Wichtiger Aspekt: Verdichtung der bestehenden Siedlungs- gebiete, welche gut mit dem ÖV erschlossen sind Erhalt von bestehenden Siedlungsgebieten Zukunftsbild – Herleitung Verteilung des Wachstums Wohnen __________________________________

6 Agglomerationsprogramm Nidwalden Verkehrskonferenz Ein Arbeitsplatzwachstum von rund 15% ist anzustreben (auf ca ) Zukunftsbild – Herleitung Arbeitsplatzwachstum bis 2030 __________________________________

7 Agglomerationsprogramm Nidwalden Verkehrskonferenz Zukunftsbild – Strategiekarte (schematisch) __________________________________

8 Agglomerationsprogramm Nidwalden Verkehrskonferenz Zukunftsbild – Konzeptkarte (präzise) __________________________________

9 Agglomerationsprogramm Nidwalden Verkehrskonferenz Schlüsselprojekt: Bereich Bitzi (1) __________________________________ Einmalige Gelegenheit Auf grüner Wiese und doch zentral gelegen Optimale Abstimmung von Siedlung und Verkehr Qualitativ hochstehende Entwicklung möglich

10 Agglomerationsprogramm Nidwalden Verkehrskonferenz Schlüsselprojekt: Bereich Bitzi (2) __________________________________ Raum Bitzi umfasst: -Umfahrung Stans West (MIV, LV) -Öffentlicher Verkehr (zb-Haltestelle, ev. Busknoten) -Weiterentwicklung Siedlung Abstimmung ÖV-MIV-LV-Siedlungsentwicklung (Wohnen/Arbeiten) von vielen Faktoren abhängig -Integrale Sichtweise notwendig Separates Workshopverfahren hat stattgefunden (Juni–Oktober 2010)

11 Agglomerationsprogramm Nidwalden Verkehrskonferenz Nächste Schritte Aggloprogramm (1) __________________________________ Zwischenbeurteilung durch den Bund, Winter 2010 Workshop Massnahmenblätter mit den Gemeinden, Februar 2011 Entwurf Aggloprogramm für die Mitwirkung, Freigabe durch den Regierungsrat, April 2011 Information des Landrats, Mai 2011 Mitwirkung bei den Gemeinden und der Öffentlichkeit, Frühling – Sommer 2011

12 Agglomerationsprogramm Nidwalden Verkehrskonferenz Verabschiedung des Mitwirkungsberichts durch den RR Herbst 2011 Anpassung des Kantonalen Richtplans, Sommer – Herbst 2011 Verabschiedung Aggloprogramm durch den RR und Einreichung beim Bund, Dezember 2011 Nächste Schritte Aggloprogramm (2) __________________________________


Herunterladen ppt "Agglomerationsprogramm Nidwalden Verkehrskonferenz 18.11.2010 1 Agglomerationsprogramm Nidwalden 2011 Verkehrskonferenz 18. November 2010, Stans."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen