Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

III. Grundlagen des Versicherungsschutzes Sozialversicherungen - Überblick:Sozialversicherungen - Überblick: –AHV / IV (1. Säule) –Berufliche Vorsorge.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "III. Grundlagen des Versicherungsschutzes Sozialversicherungen - Überblick:Sozialversicherungen - Überblick: –AHV / IV (1. Säule) –Berufliche Vorsorge."—  Präsentation transkript:

1 III. Grundlagen des Versicherungsschutzes Sozialversicherungen - Überblick:Sozialversicherungen - Überblick: –AHV / IV (1. Säule) –Berufliche Vorsorge (2. Säule) –Unfallversicherung –Krankenversicherung –Militärversicherung –Arbeitslosenversicherung –Erwerbsersatzordnung, Mutterschaftsentschädigung, Familienzulagen

2 III. Grundlagen des Versicherungsschutzes Die Alters- und Hinterlassenenversicherung (AHV):Die Alters- und Hinterlassenenversicherung (AHV): –Wichtigste rechtliche Grundlagen: Art. 111 und 112 BV, AHVG, AHVV, HVAArt. 111 und 112 BV, AHVG, AHVV, HVA –Versichertenkreis: Alle in der Schweiz wohnhaften oder erwerbstätigen PersonenAlle in der Schweiz wohnhaften oder erwerbstätigen Personen –Leistungen: AltersrentenAltersrenten Witwen-, Witwer-, WaisenrentenWitwen-, Witwer-, Waisenrenten HilfsmittelHilfsmittel HilflosenentschädigungenHilflosenentschädigungen

3 III. Grundlagen des Versicherungsschutzes Die Invalidenversicherung:Die Invalidenversicherung: –Wichtigste rechtliche Grundlagen: Art. 111 und 112 BV, IVG, IVV, HVIArt. 111 und 112 BV, IVG, IVV, HVI –Versichertenkreis: Gleich wie in der AHVGleich wie in der AHV –Leistungen: EingliederungsmassnahmenEingliederungsmassnahmen InvalidenrentenInvalidenrenten InvalidenkinderrentenInvalidenkinderrenten HilfsmittelHilfsmittel HilflosenentschädigungenHilflosenentschädigungen

4 III. Grundlagen des Versicherungsschutzes Die berufliche Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenvorsorge:Die berufliche Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenvorsorge: –Wichtigste rechtliche Grundlagen: Art. 111 und 113 BV, BVG, BVV1, BVV2, FZG, FZV, WEFVArt. 111 und 113 BV, BVG, BVV1, BVV2, FZG, FZV, WEFV –Versichertenkreis: ArbeitnehmerArbeitnehmer Bezüger von Arbeitslosenentschädigungen für die Risiken Tod und InvaliditätBezüger von Arbeitslosenentschädigungen für die Risiken Tod und Invalidität Freiwillige Versicherung möglich für SelbstständigerwerbendeFreiwillige Versicherung möglich für Selbstständigerwerbende –Leistungen: AltersleistungenAltersleistungen Invalidenleistungen (Invalidenrenten und Invalidenkinderrenten)Invalidenleistungen (Invalidenrenten und Invalidenkinderrenten) Witwen-, Witwer-, WaisenrentenWitwen-, Witwer-, Waisenrenten

5 III. Grundlagen des Versicherungsschutzes Die Unfallversicherung:Die Unfallversicherung: –Wichtigste rechtliche Grundlagen: Art. 117 BV, UVG, UVV, HVUV, VUVArt. 117 BV, UVG, UVV, HVUV, VUV –Versichertenkreis: ArbeitnehmerArbeitnehmer Freiwillige Versicherung möglich für in der Schweiz wohnhafte SelbstständigerwerbendeFreiwillige Versicherung möglich für in der Schweiz wohnhafte Selbstständigerwerbende –Leistungen: HeilbehandlungHeilbehandlung Übernahme von Transport- und BestattungskostenÜbernahme von Transport- und Bestattungskosten TaggelderTaggelder InvalidenrentenInvalidenrenten Witwen-, Witwer- und WaisenrentenWitwen-, Witwer- und Waisenrenten IntegritätsentschädigungenIntegritätsentschädigungen HilflosenentschädigungenHilflosenentschädigungen HilfsmittelHilfsmittel

6 III. Grundlagen des Versicherungsschutzes Die Krankenversicherung:Die Krankenversicherung: –Merke: Die Krankenversicherung unterteilt sich in die obligatorische Krankenpflegeversicherung und die freiwillige Taggeldversicherung! –Wichtigste rechtliche Grundlagen: Art. 117 BV, KVG, KVV, KLVArt. 117 BV, KVG, KVV, KLV –Versichertenkreis: In der Schweiz PersonenIn der Schweiz Personen –Leistungen: Krankenpflege (Heilbehandlung, Arzneimittel, Physiotherapie etc.)Krankenpflege (Heilbehandlung, Arzneimittel, Physiotherapie etc.) KrankentransporteKrankentransporte Taggelder (sofern versichert!)Taggelder (sofern versichert!)

7 III. Grundlagen des Versicherungsschutzes Die Militärversicherung:Die Militärversicherung: –Wichtigste rechtliche Grundlagen: MVG, MVVMVG, MVV –Versichertenkreis: Personen, die im obligatorischen oder freiwilligen Militär- oder Zivilschutzdienst stehen (vgl. Art. 1 und 2 MVG, Art MVV. –Leistungen: Heilbehandlung, Übernahme von Reise- und BergungskostenHeilbehandlung, Übernahme von Reise- und Bergungskosten HilflosenentschädigungenHilflosenentschädigungen HilfsmittelHilfsmittel EingliederungsleistungenEingliederungsleistungen TaggelderTaggelder InvalidenrentenInvalidenrenten Altersrenten für invalide VersicherteAltersrenten für invalide Versicherte IntegritätsschadenrentenIntegritätsschadenrenten HinterlassenenrentenHinterlassenenrenten GenugtuungenGenugtuungen etc. (vgl. Art. 8 MVG)etc. (vgl. Art. 8 MVG)


Herunterladen ppt "III. Grundlagen des Versicherungsschutzes Sozialversicherungen - Überblick:Sozialversicherungen - Überblick: –AHV / IV (1. Säule) –Berufliche Vorsorge."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen