Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Excel-Tool: Target Costing  Folie 1 von 13 085001 Bitte Makros aktivieren Das Excel-Tool funktioniert nur mit eingeschalteten Makros. Eventuell erhalten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Excel-Tool: Target Costing  Folie 1 von 13 085001 Bitte Makros aktivieren Das Excel-Tool funktioniert nur mit eingeschalteten Makros. Eventuell erhalten."—  Präsentation transkript:

1 Excel-Tool: Target Costing  Folie 1 von Bitte Makros aktivieren Das Excel-Tool funktioniert nur mit eingeschalteten Makros. Eventuell erhalten Sie beim ersten Start des Tools diesen Hinweis. Setzen Sie ein Häkchen in das Feld Makros aus dieser Quelle immer vertrauen und klicken anschließend auf den Button Makros aktivieren, danach startet das Excel-Tool. Bitte Makros aktivieren Das Excel-Tool funktioniert nur mit eingeschalteten Makros. Eventuell erhalten Sie beim ersten Start des Tools diesen Hinweis. Setzen Sie ein Häkchen in das Feld Makros aus dieser Quelle immer vertrauen und klicken anschließend auf den Button Makros aktivieren, danach startet das Excel-Tool.

2 Excel-Tool: Target Costing  Folie 2 von Target Costing ist ein Kostenmanagement-Konzept. Mit dieser Methode können Sie die IST-Kosten eines Produktes und seiner Komponenten systematisch ermittelten Zielkosten gegenüberstellen. Dadurch werden Potentiale sowohl für Kostensenkung als auch für Komponentenwertsteigerung aufgedeckt. Wie funktioniert´s?  Zunächst beschreiben Sie die Merkmale eines Produktes und notieren Funktionen, die es erfüllen soll, also Kundenerwartungen oder Konstruktionsmerkmale.  Danach bestimmen Sie die Produktkomponenten und bewerten, wie gut die Komponenten die einzelnen Funktionen erfüllen.  Als Ergebnis zeigt Ihnen das Excel-Tool die Kostensenkungsmöglichkeiten aber auch Entwicklungspotentiale für das bewertete Produkt. Wie funktioniert´s?  Zunächst beschreiben Sie die Merkmale eines Produktes und notieren Funktionen, die es erfüllen soll, also Kundenerwartungen oder Konstruktionsmerkmale.  Danach bestimmen Sie die Produktkomponenten und bewerten, wie gut die Komponenten die einzelnen Funktionen erfüllen.  Als Ergebnis zeigt Ihnen das Excel-Tool die Kostensenkungsmöglichkeiten aber auch Entwicklungspotentiale für das bewertete Produkt.

3 Excel-Tool: Target Costing  Folie 3 von Auf dem Tabellenblatt „TC“ erfolgen Dateneingabe und Auswertung. Über den Reiter am unteren Rand rufen Sie die Tabellenblätter „Dokumentation“ und „Berechnung“ auf. Auf dem Tabellenblatt „TC“ erfolgen Dateneingabe und Auswertung. Über den Reiter am unteren Rand rufen Sie die Tabellenblätter „Dokumentation“ und „Berechnung“ auf. Die Dateneingabe

4 Excel-Tool: Target Costing  Folie 4 von Die Dateneingabe Beschreibung des Produktes Zunächst beschreiben Sie kurz das geplante Produkt. Beschreibung des Produktes Zunächst beschreiben Sie kurz das geplante Produkt.

5 Excel-Tool: Target Costing  Folie 5 von Die Dateneingabe Produktteam Dann tragen Sie in diesem Feld die Mitglieder des Projektteams ein, die an diesem Target Costing beteiligt sind. Produktteam Dann tragen Sie in diesem Feld die Mitglieder des Projektteams ein, die an diesem Target Costing beteiligt sind.

6 Excel-Tool: Target Costing  Folie 6 von Die Dateneingabe Produktfunktionen In dieser Spalte notieren Sie bis zu 10 verschiedene Funktionen, die das geplante Produkt erfüllen soll. Dabei können Sie neben Kundenerwartungen auch Konstruktionsanforderungen eintragen. Produktfunktionen In dieser Spalte notieren Sie bis zu 10 verschiedene Funktionen, die das geplante Produkt erfüllen soll. Dabei können Sie neben Kundenerwartungen auch Konstruktionsanforderungen eintragen.

7 Excel-Tool: Target Costing  Folie 7 von Die Dateneingabe Produktkomponenten Tragen Sie in diese Spalte bis zu 10 verschiedene Komponenten ein, die für das Target Costing relevant sind. Produktkomponenten Tragen Sie in diese Spalte bis zu 10 verschiedene Komponenten ein, die für das Target Costing relevant sind.

8 Excel-Tool: Target Costing  Folie 8 von Die Dateneingabe Gewichtung der Funktionen Im nächsten Schritt nehmen Sie eine Bewertung der Funktionen vor. Vergleichen Sie jeweils zwei Funktionen miteinander. Im Beispiel ist die Funktion „langlebig“ wichtiger als „einfach zu bedienen“.

9 Excel-Tool: Target Costing  Folie 9 von Die Dateneingabe Funktionen-Komponenten-Matrix In dieser Matrix stellen Sie eine Beziehung zwischen den einzelnen Komponenten und Funktionen her und bewerten diese entsprechend Ihres Erfüllungsgrades. Funktionen-Komponenten-Matrix In dieser Matrix stellen Sie eine Beziehung zwischen den einzelnen Komponenten und Funktionen her und bewerten diese entsprechend Ihres Erfüllungsgrades. Komponenten, die eine Funktion nur schwach erfüllen, erhalten eine „1“. Komponenten, die eine Funktion mittel erfüllen, weisen Sie eine „3“ zu. Eine starke Funktionserfüllung bewerten Sie mit einer „9“. Komponenten, die eine Funktion nur schwach erfüllen, erhalten eine „1“. Komponenten, die eine Funktion mittel erfüllen, weisen Sie eine „3“ zu. Eine starke Funktionserfüllung bewerten Sie mit einer „9“.

10 Excel-Tool: Target Costing  Folie 10 von Auswertung In dieser Tabelle sehen Sie das erste Ergebnis Ihrer Arbeit. Aus Ihren Angaben erstellt das Tool eine Komponenten-Kosten Matrix. Diese zeigt Ihnen Kostensenkungsmöglichkeiten aber auch Produkt- entwicklungspotenziale. Auswertung In dieser Tabelle sehen Sie das erste Ergebnis Ihrer Arbeit. Aus Ihren Angaben erstellt das Tool eine Komponenten-Kosten Matrix. Diese zeigt Ihnen Kostensenkungsmöglichkeiten aber auch Produkt- entwicklungspotenziale. Die Auswertung

11 Excel-Tool: Target Costing  Folie 11 von Dieses Zielkostendiagramm visualisiert die Abweichungen der Kostenkomponenten vom jeweiligen Optimum. Sie gewinnen schnell einen Überblick über den Handlungs- bedarf auf Komponentenebene. Dieses Zielkostendiagramm visualisiert die Abweichungen der Kostenkomponenten vom jeweiligen Optimum. Sie gewinnen schnell einen Überblick über den Handlungs- bedarf auf Komponentenebene. Die Auswertung

12 Excel-Tool: Target Costing  Folie 12 von Dokumentation Eine umfangreiche Dokumentation erläutert Ihnen die wesentlichen Grundzüge des Target Costing sowie den Umgang mit diesem Tool. Dokumentation Eine umfangreiche Dokumentation erläutert Ihnen die wesentlichen Grundzüge des Target Costing sowie den Umgang mit diesem Tool.

13 Excel-Tool: Target Costing  Folie 13 von Impressum Symposion Publishing GmbH Werdener Straße Düsseldorf Telefon: 02 11/ Fax: 02 11/ Viel Erfolg beim Einsatz des Excel-Tools!


Herunterladen ppt "Excel-Tool: Target Costing  Folie 1 von 13 085001 Bitte Makros aktivieren Das Excel-Tool funktioniert nur mit eingeschalteten Makros. Eventuell erhalten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen