Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Berner Fachhochschule Hochschule für Technik und Informatik HTI Vorstellung Vertiefungsmodul Verfahrenstechnik und Simulation (Fluidische Systeme) Fachbereich.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Berner Fachhochschule Hochschule für Technik und Informatik HTI Vorstellung Vertiefungsmodul Verfahrenstechnik und Simulation (Fluidische Systeme) Fachbereich."—  Präsentation transkript:

1 Berner Fachhochschule Hochschule für Technik und Informatik HTI Vorstellung Vertiefungsmodul Verfahrenstechnik und Simulation (Fluidische Systeme) Fachbereich Maschinentechnik Prof. Dr. Kurt M. Graf

2 Inhalt Einführung Infos zum Fach Fallbeispiel Firmen Folie 2 Inhalt Einführung Infos zum Fach Fallbeispiel Firmen

3 Inhalt Einführung Infos zum Fach Fallbeispiel Firmen Folie 3 Einführung Ernährung Umwelt Energieversorgung Die Verfahrenstechnik stellt somit eine Schlüsseltechnologie der Zukunft dar.  Sicherung einer nachhaltigen Entwicklung

4 Inhalt Einführung Infos zum Fach Fallbeispiel Firmen Folie 4 Mit verfahrenstechnischen Methoden werden im wesentlichen Prozesse zur Stoffumwandlung beschrieben. Das Aufgabengebiet ist somit sehr umfassend und basiert auf folgenden Grundlagenfächer: Fluiddynamik technische Thermodynamik Phasengleichgewichte Wärme- und Stofftransport Mechanik Maschinenelemente Festigkeitslehre Konstruktion Apparatebau MSRT Prozessleittechnik Chemie Biologie

5 Inhalt Einführung Infos zum Fach Fallbeispiel Firmen Folie 5 Berufsbild eines VT-Ingenieurs Das Arbeiten als Ingenieur in einem verfahrenstechnischen Umfeld erfordert unterschiedliche Fähigkeiten: Breite Kenntnisse der Ingenieursdisziplinen Teamfähigkeit Selbständiges Arbeiten Interdisziplinäres Denken Systemdenken Kreativität Rücksichtnahme auf ökologische sowie ökonomische Aspekte Zitat: Marc Straessler, Nestlé,

6 Inhalt Einführung Infos zum Fach Fallbeispiel Firmen Folie 6 Infos zum Fach Unterrichtseinheiten1)Grundprozesse 2)Prozessanalyse/Anlagedesign 3)Fallstudie/Laborübungen 4)CFD Basics 5)CFD Advanced/Anwendungen UnterrichtsmethodenVorlesungen, Übungen, Fallbeispiele, Gruppenarbeiten, Seminararbeiten, Laborübungen, Exkursionen Anzahl Lektionen160 Lektionen / 140 Lektionen geprüftes Selbststudium

7 Inhalt Einführung Infos zum Fach Fallbeispiel Firmen Folie 7 Ziele Ein Student mit dem Vertiefungsmodul Verfahrenstechnik kennt die wichtigsten thermischen Grundprozesse und deren Hauptanwendungen. kann ein technisches System analysieren, beschreiben, bewerten und weiterentwickeln. kennt Computermethoden für Prozesssimulationen. berücksichtigt in der Prozessentwicklung den schonenden Umgang mit der Umwelt.

8 Inhalt Einführung Infos zum Fach Fallbeispiel Firmen Folie 8 Inhalt Während den Vorlesungen im Fach Verfahrenstechnik werden folgende Themen behandelt Thermische Grundprozesse, Thermodynamik von Stoffmischungen, gekoppelte Transportprozesse Anlagendesign Fallstudie Wahl von 2 Laborübungen aus sechs CAE - Anwendungen CFD - Grundlagen und Anwendungen

9 Inhalt Einführung Infos zum Fach Fallbeispiel Firmen Folie 9 Firmen und Absolventen Die Zusammenstellung zeigt Firmen der Branche Verfahrens- technik, in welchen unter anderen auch Absolventen der HTI Burgdorf Fussgefasst haben Thomas Gerber Projektingenieur Boris Sperisen Projektingenieur Christof Mathys Entwicklungsingenieur Samuel Alleman Projektingenieur Meier Stefan Projektingenieur Rino Reusser Entwicklungsingenieur Calgary, Kanada Michele Zehnder Product Manager Martin Schär Entwicklunsingenieur Burgdorf Burgdorf, ehemals Disetronic

10 Folie 10 In Ingenieur steckt Genie. In Ihnen auch ? genie


Herunterladen ppt "Berner Fachhochschule Hochschule für Technik und Informatik HTI Vorstellung Vertiefungsmodul Verfahrenstechnik und Simulation (Fluidische Systeme) Fachbereich."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen