Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Www.prepare-enrich.de. PERSÖNLICHKEITS- DIAGNOSTIK Ergänzungsschulung www.prepare-enrich.de.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Www.prepare-enrich.de. PERSÖNLICHKEITS- DIAGNOSTIK Ergänzungsschulung www.prepare-enrich.de."—  Präsentation transkript:

1

2 PERSÖNLICHKEITS- DIAGNOSTIK Ergänzungsschulung

3 Persönlichkeit Die Eigenschaften einer Person, die zu einem beständigen Muster im Denken, Fühlen und Handeln führen. beständigen Eigenschaften Muster

4 Bilden ein a-theoretisch entwickeltes Persönlichkeitsmodell –international erforscht –in unterschiedlichen Kulturen repliziert Grundlage vieler Persönlichkeitstests –NEO PI –NEO FFI „Big Five“

5 EXKURS Persönlichkeitsdiagnostik

6 Die alten Griechen –cholerisch, phlegmatisch, sanguin, pinguin –melancholisch Annahme: Körpersäfte „machen“ Persönlichkeit Modelle der Persönlichkeit

7 Freud –Überich, Ich, Es –Superego, Ego, Id Annahme: –Modell „Dampfmaschine“ –Unbewusstes Modelle der Persönlichkeit

8 Taylor-Johnson, Myers-Briggs –Depressiv, feinselig, unterwürfig …. –Extravertiert/introvertiert, Fühlen/Denken Annahme: –Persönlichkeitsmerkmale –Werden beschrieben -> beobachtet Modelle der Persönlichkeit

9 Catell, Costa & McCrae –16 PF –5 Persönlichkeitsfaktoren Annahme –Keine – „a-theoretisches Modell“ –Werden beobachtet -> beschrieben Modelle der Persönlichkeit

10 ZURÜCK ZU PREPARE/ENRICH

11 Bezeichnung der Skalen NEO PI Neurotizismus Extraversion Offenheit Verträglichkeit Gewissenhaftigkeit PREPARE/ENRICH ausgeglichen gesellig offen umgänglich strukturiert

12 Gesellig –extravertiert vs. introvertiert, kontaktfreudig Offen –offen für Veränderung vs. konventionell Strukturiert –gewissenhaft vs. unorganisiert Umgänglich –umgänglich vs. forsch, dominant Ausgeglichen –emotional stabil vs. labil G O S U A

13 GOSUA in der Auswertung

14 Positive und deskriptive Sprache Hohe Werte nicht „besser“ als niedrige Misst keine Pathologie Fünf Faktoren in Gesamtheit betrachten GOSUA im Nachgespräch

15 Bewusstsein und Verständnis fördern Mit Unterschieden umzugehen lernen Stärken der Persönlichkeit gemeinsam als Team nutzen Zielsetzung

16 Persönlichkeitsdiagnostik ist komplex –Vermeiden Sie Kompetenzüberschreitung –Pathologisierung –Testgläubigkeit Entdeckungsreise oder Pilgerfahrt? –Verliebte wollen Persönlichkeit entdecken –Ehepaare wollen ändern oder büßen Schlussbemerkungen

17


Herunterladen ppt "Www.prepare-enrich.de. PERSÖNLICHKEITS- DIAGNOSTIK Ergänzungsschulung www.prepare-enrich.de."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen