Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Der Waldkauz. Der Waldkauz Der Waldkauz Der Waldkauz wiegt zwischen 330 und 630 Gramm und erreicht eine Größe von 40 bis 42 cm. Das Weibchen ist ca. 120.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Der Waldkauz. Der Waldkauz Der Waldkauz Der Waldkauz wiegt zwischen 330 und 630 Gramm und erreicht eine Größe von 40 bis 42 cm. Das Weibchen ist ca. 120."—  Präsentation transkript:

1 Der Waldkauz

2 Der Waldkauz Der Waldkauz Der Waldkauz wiegt zwischen 330 und 630 Gramm und erreicht eine Größe von 40 bis 42 cm. Das Weibchen ist ca. 120 g schwerer als das Männchen. Die Färbung des Gefieders ist an den jeweiligen Lebensraum angepasst. Der Waldkauz wiegt zwischen 330 und 630 Gramm und erreicht eine Größe von 40 bis 42 cm. Das Weibchen ist ca. 120 g schwerer als das Männchen. Die Färbung des Gefieders ist an den jeweiligen Lebensraum angepasst.

3 Nahrung Nahrung Zur Hauptnahrung des Waldkauzes gehören meistens Mäuse. Er verspeist aber auch Säuger die die Größe eines Eichhörnchens haben können. Seine Beute verschlingt er im Ganzen. Zur Hauptnahrung des Waldkauzes gehören meistens Mäuse. Er verspeist aber auch Säuger die die Größe eines Eichhörnchens haben können. Seine Beute verschlingt er im Ganzen.

4 Fortpflanzung Fortpflanzung Der Waldkauz wirbt mit einem Balz um das Weibchen. Das Gelege besteht meist aus 2 bis 4 Eiern. Manchmal befinden sich aber auch bis zu 7 Eier in einem Gelege. Die Eier des Waldkauzes sind elliptisch bis spindelförmig. Bei der 28 tägigen Brut brütet nur das Weibchen. Die Jungen verlassen nach 29 bis 35 Tagen die Bruthöhle. Der Waldkauz wirbt mit einem Balz um das Weibchen. Das Gelege besteht meist aus 2 bis 4 Eiern. Manchmal befinden sich aber auch bis zu 7 Eier in einem Gelege. Die Eier des Waldkauzes sind elliptisch bis spindelförmig. Bei der 28 tägigen Brut brütet nur das Weibchen. Die Jungen verlassen nach 29 bis 35 Tagen die Bruthöhle.

5 Verbreitung Verbreitung Das Verbreitungsgebiet beläuft sich auf 10 Mio. m². Der Bestand des Waldkauzes galt lange Zeit als sehr stabil. Langjährige Untersuchungen zeigten jedoch, dass der Bestand seit einigen Jahren abnimmt. Das Verbreitungsgebiet beläuft sich auf 10 Mio. m². Der Bestand des Waldkauzes galt lange Zeit als sehr stabil. Langjährige Untersuchungen zeigten jedoch, dass der Bestand seit einigen Jahren abnimmt.

6 Gefährdung - Hochspannungsleitungen - Hochspannungsleitungen - Abholzen vom Lebens- - Abholzen vom Lebens- raum raum Schutz Bis 2012 sollen Oberleitungen so umgerüstet werden das wenn ein Vogel dagegen fliegt das der keinen Stromschlag bekommt. Das Gebiete in denen Waldkäuze wohnen unter Naturschutz gestellt werden.

7 Feinde Feinde Der Waldkauz hat als einzigsten Feind den Jäger. Bei den anderen Tieren des Waldes gilt er selbst als Feind. Der Waldkauz hat als einzigsten Feind den Jäger. Bei den anderen Tieren des Waldes gilt er selbst als Feind.

8 Quellen - - Wikipedia - Google-Bildersuche - Eulen:Waldkauz


Herunterladen ppt "Der Waldkauz. Der Waldkauz Der Waldkauz Der Waldkauz wiegt zwischen 330 und 630 Gramm und erreicht eine Größe von 40 bis 42 cm. Das Weibchen ist ca. 120."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen