Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Herzlichen Dank für die Einladung nach Sarnen. Inhalt -Die zwei Berufe -Übergangsregelungen AM -Gleichwertigkeitsverfahren KT -HFP AM (und KT)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Herzlichen Dank für die Einladung nach Sarnen. Inhalt -Die zwei Berufe -Übergangsregelungen AM -Gleichwertigkeitsverfahren KT -HFP AM (und KT)"—  Präsentation transkript:

1

2 Herzlichen Dank für die Einladung nach Sarnen.

3 Inhalt -Die zwei Berufe -Übergangsregelungen AM -Gleichwertigkeitsverfahren KT -HFP AM (und KT)

4 Ein Beruf: Naturheilpraktiker/in mit eidgenössischem Diplom mit vier Fachrichtungen: Ayurveda-Medizin, Homöopathie, TCM, TEN. Das Berufsbild (Anforderungen und Aufgaben) ist in der vom Bund genehmigten Prüfungsordnung festgelegt. Über die Arbeitsbedingungen entscheiden die Kantone.

5 Ein Beruf: Komplementärtherapeut/in mit eidgenössischem Diplom mit momentan 13 Methoden – einige werden noch folgen: Shiatsu, Craniosacral-Therapie, Ayurveda- Therapie, Eutonie, Yoga-Therapie, Akupressur, Alexander Technik, Akupunktmassage, Atemtherapie, Heileurythmie, Polarity, Rebalancing, Strukturelle Integration.

6 Übergangsregelungen AM

7 Übergangsregelungen OdA AM 1. Nachweis Berufstätigkeit Fünf Jahre Praxis in der FaRi = direkte Zulassung zur HFP. (Gültig 7 Jahre ab ) Zehn Jahre Praxis = reduzierte HFP, Teile P1 und P2. (Gültig: 3 Jahre ab ) Nachweis: Bestätigung AHV, Berufshaftpflicht oder Selbstdeklaration Umsatz oder Patienten

8 Übergangsregelungen OdA AM 2. Nachweis Aus- und Weiterbildung - EMR- oder ASCA-Registrierung in der FaRi - APTN, SPAK Registrierung in der FaRi plus kantonale Zulassung (?) - Prüfung Fachverband oder Kanton plus WB - Mitgliedschaft Fachverband Immer mit 5 oder 10 Jahren Weiterbildung.

9 Gleichwertigkeitsverfahren OdA AM -Unabhängig von der Übergangsregelung können die vorliegenden Kompetenzen für sämtliche Module über das GWV nachgewiesen werden. -Von den Prüfungsteilen P 3 und/oder P 4 kann bei Vorliegen einer Gleichwertigkeit befreit werden.

10 Gleichwertigkeitsverfahren Branchenzertifikat der OdA KT

11 Umwandlung Branchendiplom OdA KTTC: Wer die Passerelle OdA KTTC erfolgreich absolviert und das Branchendiplom OdA KTTC erworben hat, kann innert 7 Jahren nach Anerkennung seiner Methode bei der OdA KT die Ausstellung des eidgenössischen Diploms beantragen.

12 Gleichwertigkeitsverfahren OdA KT: 1. - Nachweis von methodenspezifischen Aus- und Weiterbildungen von mindestens 500 Kontaktstunden in einer oder zwei ( ) Methoden der KomplementärTherapie. Das heisst konkret …..

13 Gleichwertigkeitsverfahren OdA KT: …. bei z. B. 8 Jahren Berufstätigkeit : maximal 160 Stunden Anrechnung Berufspraxis, minimal 160 Stunden Weiterbildung (EMR, ASCA, SPAK, Methodenverband) = noch 180 Stunden Aus- oder Weiterbildung in der Methode nachzuweisen

14 Gleichwertigkeitsverfahren OdA KT: 2. Wer eine Methode zum Zeitpunkt der Anerkennung durch das SBFI praktiziert, kann durch Nachweis einer Registrierung (EMR, ASCA, SPAK) die 340 Kontaktstunden Tronc Commun kompensieren.

15 Gleichwertigkeitsverfahren OdA KT: 3. -Selbstdeklaration 250 Stunden praktische Berufserfahrung während mind. 2 Jahren

16 Gleichwertigkeitsverfahren OdA KT: 4. Bei Beginn Praxistätigkeit vor ist keine Abschlussprüfung in der Fachrichtung nachzuweisen, sonst Bestätigung des branchenüblichen Ausbildungs-Standards durch die Methodenträgerschaft.

17 Gleichwertigkeitsverfahren OdA KT: 5. Essay zu Kompetenzen des Berufsbildes KT; 6 bis 8 Seiten (15’000 bis 20’000 Zeichen)

18 Übergangsbestimmung OdA KT: Wer zum Zeitpunkt der Anerkennung einer Methode diese seit mindestens 5 Jahren mit einem Pensum von mindestens 30% oder seit 4 Jahren mit mind. 50% praktiziert und über das GWV das Branchenzertifikat erlangt hat, kann direkt zur HFP zugelassen werden. (Gültig: 7 Jahren ab definitiver Anerkennung der Methode.)

19 Pilot-Prüfungen AM: Aus den Erfahrungen der QSK.

20 Aus den Erfahrungen der QSK, 1. -Ein eidgenössisches Diplom ist ein Abschluss der Stufe Tertiär B. Es bestätigt die Fähigkeit zum Ausüben einer anspruchsvolle und verantwortungsvollen Berufstätigkeit. Dem muss die Prüfung entsprechen.

21 Aus den Erfahrungen der QSK, 2. -Wichtige Dokumente: Berufsbild AM, die Prüfungsordnung und Wegleitung -Grundlagen und Richtlinien der Fachrichtung -Ressourcen und Übergangsregelungen Sämtliche relevanten Dokumente sind auf der Website der OdA AM (resp. der OdA KT) zu finden – oder die entsprechenden Links.

22 Aus den Erfahrungen der QSK, 3. -Zu beachten: Auch «Selbstverständlichkeiten» benennen, erläutern, reflektieren. Nur ich weiss, wie ich arbeite – dem Experten muss ich es erklären.

23 Die NVS bietet fortlaufend Prüfungsvorbereitungs-Kurse an: -Abfassen der Fallstudie für die HFP AM -Humoralmedizin für die HFP AM TEN -Abfassen von Essay und Fallstudie für das GWV und die HFP KT

24 Informieren Sie sich auf den Webseiten von und Wenn Sie dort wirklich nicht fündig werden, wenden Sie sich an die NVS oder direkt an die zuständige OdA.

25 Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und viel Erfolg in Ihrer Arbeit und auf dem Weg zum eidgenössischen Diplom. Christian Vogel, Präsident NVS


Herunterladen ppt "Herzlichen Dank für die Einladung nach Sarnen. Inhalt -Die zwei Berufe -Übergangsregelungen AM -Gleichwertigkeitsverfahren KT -HFP AM (und KT)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen