Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Seniorennetzwerk der Stadt Göppingen Ziele Unterstützung von Jung und Alt im Quartier Selbstbestimmtes Leben in der eigenen Wohnung ermöglichen Angebote.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Seniorennetzwerk der Stadt Göppingen Ziele Unterstützung von Jung und Alt im Quartier Selbstbestimmtes Leben in der eigenen Wohnung ermöglichen Angebote."—  Präsentation transkript:

1 Seniorennetzwerk der Stadt Göppingen Ziele Unterstützung von Jung und Alt im Quartier Selbstbestimmtes Leben in der eigenen Wohnung ermöglichen Angebote für auf Hilfe oder Pflege angewiesene Menschen Neue Akteure gewinnen Gabriele Zull Erste Bürgermeisterin Stadt Göppingen 1

2 Seniorennetzwerk der Stadt Göppingen Aktuelle Kooperationspartner: AWO, Bündnis für Familie, DRK, Johanniter, Haus der Familie, Ambulanter Hospizdienst, Hospiz im Landkreis, Landkreis, Krankenpflegeverein Faurndau, Diakoniestation Göppingen, Betreuungsverein, Christophsbad, Alb Fils Kliniken, Pflegestützpunkt, Gesamtverantwortung: Vicenz-von Paul gGMBH, Stadtverwaltung Göppingen Stadtseniorenrat, Wilhelmshilfe Neue Kooperationspartner sind herzlich willkommen! 2

3 Seniorennetzwerk der Stadt Göppingen Aktuelle Bausteine Seniorengruppen im Bürgerhaus Offene Angebote Besuchsdienste Familienpaten Freiwilligenagentur BIENE Angebote der Kooperationspartner Senioren- und Demenzpatenprojekt Betreuungsgruppe am Weilerbach BBa 3

4 Ehrenamtliche Senioren- und Demenzpaten Gemeinsam für ein gutes Leben im Alter Projektleitung: Christina Horn, Sozialplanung für Senioren, Stadt Göppingen Projektsprecher:Peter Kunze, Bündnis für Familie, Stadtseniorenrat Einsatzleitung: Melanie Kutschke-Frye - Magdalene Lutz-Rolf, Stadtseniorenrat 4

5 Ehrenamtliches Angebot für Seniorinnen und Senioren sowie für Menschen mit beginnender Demenz Ziele: Selbstbestimmtes Leben erhalten und stärken Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglichen Aufgaben: Spaziergänge, Spiele, vorlesen, Gespräche, Begleitung zu Terminen u.a. 25 Ehrenamtliche Patinnen und Paten monatliche Patentreffen, Fortbildungen Einsatzleitung: Melanie Kutschke-Frye - Magdalene Lutz-Rolf, Stadtseniorenrat 5

6 Ehrenamtliche Senioren- und Demenzpaten 16 Patenschaften 4 Männer, 12 Frauen, Hochbetage Seit März 2014 ~ 350 Hausbesuche Gemeinschaftsbüro im Bürgerhaus: Stadtseniorenrat, Familienpaten, BIENE, Senioren- und Demenzpaten Sprechzeit: Dienstag 9:30 – 11:30, Tel Ehrenamtliches Büro-Team 6

7 Schulungsreihe für Ehrenamtliche in der ambulanten Seniorenarbeit Basisschulung: Juni – Juli Termine Einsatzgebiete: Seniorenpaten, Seniorengruppen, Besuchsdienste Aufbauschulung: Oktober - November Termine Einsatzgebiete: Ehrenamtliche Demenzpaten, Ehrenamtliche in Betreuungsgruppen, im häuslichen Betreuungsdienst, in der Tagespflege, Ehrenamtliche gesetzliche Betreuer (Betreuungsverein) Kursbegleitung: Magdalene Lutz-Rolf, Stadtseniorenrat Melanie Kutschke-Frye 7

8 Ehrenamtliche Senioren- und Demenzpaten Gemeinsam für ein gutes Leben im Alter Danke für Ihr Interesse! 8


Herunterladen ppt "Seniorennetzwerk der Stadt Göppingen Ziele Unterstützung von Jung und Alt im Quartier Selbstbestimmtes Leben in der eigenen Wohnung ermöglichen Angebote."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen