Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Aktionstag Bauchspeicheldrüse Kleines Organ – Große Wirkung 3

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Aktionstag Bauchspeicheldrüse Kleines Organ – Große Wirkung 3"—  Präsentation transkript:

1 Aktionstag Bauchspeicheldrüse Kleines Organ – Große Wirkung 3
Aktionstag Bauchspeicheldrüse Kleines Organ – Große Wirkung 3. November 2007 Gastro-Liga e.V.

2 Funktion & Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse (Pankreas)
Quelle: A.M. Schirmer: Beitrag zur Geschichte und Antomie des Pankreas. Med. Diss. Basel Abb. des Pankreas nach Joh. Georg Wirsüng (1642) Mit freundlicher Genehmigung von Heide Kuhlmann (www.heide-kuhlmann.de)

3 Quelle: Gray´s Anatomy of the Human Body (1918)
Anatomie Quelle: Gray´s Anatomy of the Human Body (1918)

4 Anatomie

5 alkalischer „Bauchspeichel“
Die Bauchspeicheldrüse: vielfältige Funktionen eines kleinen Organs Exokrines Pankreas alkalischer „Bauchspeichel“ 1500 ml täglich Neutralisierung des sauren Magensafts Abgabe über ein verzweigtes Gangsystem in den Zwölffingerdarm

6 Die Bauchspeicheldrüse: vielfältige Funktionen eines kleinen Organs
alkalischer „Bauchspeichel“ bildet Verdauungsenzyme Amylase  Zucker Lipase  Fett Proteasen  Eiweiß Nukleasen  DNA und RNA

7 Aktivierung der Enzyme der Bauchspeicheldrüse
in der Bauch- speicheldrüse im Darm Nahrungs- verdauung Bauchspeichel- drüsenentzündung

8 Aktivierung der Enzyme der Bauchspeicheldrüse
in der Bauch- speicheldrüse im Darm Schutzmechanismen! Nahrungs- verdauung Bauchspeichel- drüsenentzündung

9 Hormone Insulin Glukagon Somatostatin
Die Bauchspeicheldrüse: vielfältige Funktionen eines kleinen Organs Endokrines Pankreas (Langerhans`sche Inseln) Hormone Insulin Glukagon Somatostatin

10 Störungen der Bauchspeicheldrüsenfunktion
Symptome Gewichtsverlust Bauchschmerzen nach dem Essen Durchfall Blähungen Vitaminmangel (Hormonstörungen: v.a. Diabetes mellitus)

11 Untersuchungsmethoden der Bauchspeicheldrüsen - Funktion
Sondentest – Goldstandard, aufwändig Stuhltests – nicht im Frühstadium geeignet Blut-/Urintests - ungenau (Hormontests) Ein umfassendes ärztliches Gespräch deckt die meisten Bauchspeicheldrüsen-funktionsstörungen auf!

12 Therapie der Bauchspeicheldrüsenfehlfunktion
Pankreatin Extrakt aus Schweinepankreas Mikroverkapselung: Enzyme geschützt vor Zerstörung durch Magensäure nahezu nebenwirkungsfrei Dosisanpassung entsprechend Bedarf Hormonersatz Insulin (durch Endokrinologen/Diabetologen)

13 Untersuchungsmethoden: Bildgebende Verfahren
CT MRT ? ERCP FDG-PET Ultraschall EUS nach Stefan Rosewicz, verstorben

14 Pathogenese (Krankheitsentstehung) der akuten Pankreatitis
Unterschiedliche Ursachen wie Alkohol, Gallensteine, ERCP, Hyperlipidämie, ... ähnliches klinisches und pathohistologisches Bild Ödematöse versus hämorrhagisch nekrotisierende Verlaufsform

15 Akute Pankreatitis Molekulare Mechanismen der Pathogenese
"zellulärer Stress„ Reaktive Sauerstoffradikale (ROS) ? Störung des intrazellulären Transports mit Stop der Zellenzymsekretion Trypsinogen-Aktivierung Lokale Entzündungsreaktion und lokale Expression von Akutphaseproteinen Generalisierung der Entzündung

16 Diagnostik Klinisches Bild starke Schmerzen im Oberbauch +/- Rücken
Erbrechen +/- Stuhlverhalt (paralytischer Ileus) Befund Gummibauch Selten: Einblutungen in das Bauchunterhautfettgewebe (Grey-Turner-, Cullen-Zeichen) Labor Serum-(Amylase-) Lipase-Erhöhung > Dreifache der Norm

17 Diagnostik Sonographie Kontrastmittelverstärkte Computertomographie
Biliäre Genese der Pankreatitis? Schweregradeinschätzung nicht möglich Kontrastmittelverstärkte Computertomographie Nachweis von Nekrosen Schweregradeinteilung Balthazar et al: Radiology 1990; 174: 331-6 Akutes Abdomen + normales CT: Ausschluss einer Pankreatitis als Ursache des akuten Abdomens

18 CT einer akuten teilnekrotisierenden Pankreatitis vorwiegend im Kopfbereich

19 Ranson Kriterien Bei Aufnahme
Alter > 55 Jahre Leukozyten > /µl Glukose > 200 mg/dl LDH > 350 IU/l AST (GOT) > 250 U/l Innerhalb von 48 h Hämatokritabfall > 10 % Harnstoffanst. > 5 mg/dl Kalzium < 8 mg/dl PaO2 < 60 mmHg Basendefizit > 4 mEq/l Flüssigkeitssequestration > 6 l Ranson et al: Surg Gynecol Obstet 1976; 143:

20 Parameter, die auch der Ranson Score erfasst
APACHE II Score: Parameter, die auch der Ranson Score erfasst Temperatur Arterieller Druck Herzfrequenz Atemfrequenz arterielle Sauerstoffsättigung Bicarbonat arterieller pH Na K Kreatinin Haematokrit /Hämoglobin Leukozyten Acute Physiology And Chronic Health Evaluation

21 Systemic Inflammatory Response Syndrome SIRS: Systemische Reaktion des körpereigenen Abwehrsystems
2 und mehr der folgenden Zeichen: Temperatur > 38 °C oder < 36 °C Herzfrequenz > 90 pro Minute Atemfrequenz > 20 pro Minute Arterieller CO2 Partialdruck < 32 mmHg Leukozyten > oder < Zellen / µl

22 Erhöhte Sterblichkeit bei persistierendem SIRS
Schlussfolgerung Persistierendes SIRS ist mit Multiorganversagen assoziiert und zeigt einen schweren Verlauf an Mofidi et al: Association between early systemic inflammatory response, severity of multiorgan dysfunction and death in acute pancreatitis. Br J Surg 2006; 93:

23 Beurteilung des Schweregrades
Akute Pankreatitis: Beurteilung des Schweregrades Labordiagnostik Bildgebende Diagnostik Scoresysteme Lipase CRP PMN-Elastase andere Parameter Sonographie CT MRT APACHE II Ranson - + ? Procalcitonin (+)

24 Bei schwerem Verlauf der Entzündung: Pankreatitis-Letalität
20% der Todesfälle am Aufnahmetag 60% der Todesfälle bis Tag 7 Renner et al: Dig Dis Sci 1985 40% der Todesfälle am zweiten Tag nach Aufnahme McKay et al: Br J Surg 1999 60 50 Todesfälle in % 40 30 20 10 1 - 7 1 - 7 8 - 8 - 14 > 14 > 14 Tag Tag Tag Tag Tag Lankisch et al 1996 Mann et al 1994

25 Letalitätsrisiko bei akuter Pankreatitis
Frühletalität + / - vorausgehende Pankreasnekrotisierung SIRS, MODS (multiorgan failure syndrome: Multiorganversagen) Spätletalität Pankreasnekrose Infektion Sepsis MODS


Herunterladen ppt "Aktionstag Bauchspeicheldrüse Kleines Organ – Große Wirkung 3"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen